A1GP

Fahrerwechsel bei Deutschland - Lotterer ersetzt Ammermüller

Andre Lotterer ist zurück auf der internationalen Bühne. Nach sechs Jahren in Japan fährt er für das A1 Team Germany.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Das deutsche A1GP Team geht beim Rennen in Portugal an diesem Wochenende zum ersten Mal mit Andre Lotterer an den Start. Der bisherige Pilot Michael Ammermüller wird in einer beratenden Tätigkeit ebenfalls an der Strecke sein.

"Es ist eine tolle Chance für mich, wieder im internationalen Rennsport dabei zu sein", sagte der 27-Jährige, der in den letzten sechs Jahren in Japan gefahren ist. "Hoffentlich werde ich das Team nicht enttäuschen." Sein neues Arbeitsgerät gefällt ihm. "Es sieht gut aus, ist sehr professionell und jetzt freue ich mich darauf, zu erleben, wie es sich hinter dem Lenkrad anfühlt."

Große Ziele setzt er sich nicht. "Es ist erst unser zweites Rennen, dem Team fehlt also noch die Erfahrung mit dem Auto, aber das scheint bei allen ähnlich zu sein", so Lotterer. "Es gibt aber keinen Grund, warum wir keine gute Arbeit abliefern sollten." Somit erwartet er keine Sensation, "aber ich werde sicher kämpfen".


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video