24 h Nürburgring

24h Nürburgring 2019: Zeitplan zum Rennen

Der offizielle Zeitplan für das 24h-Rennen am Nürburgring 2019 steht fest. Infos, Startzeiten und Termine zum Klassiker auf der Nürburgring-Nordschleife.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Der offizielle Zeitplan für das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2019 steht fest. Das große Wochenende rund um die 47. Ausgabe des Langstreckenrennens beginnt am Donnerstag, 20. Juni 2019 mit den ersten Trainings und Qualifyings zahlreicher Rahmenserien.

Der Rennstart zum Klassiker auf der Nürburgring-Nordschleife erfolgt am Samstag, 22. Juni um 15:30 Uhr. Der Zieleinlauf ist entsprechend 24 Stunden später am Sonntag, 23. Juni zur gleichen Uhrzeit.

Neben dem Hauptrennen runden zahlreiche Rahmenserien das Wochenende in der Eifel ab. Neu dabei ist der aus der DTM bekannte Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup. Die GT3-Renner aus Ingolstadt machen den Auftakt zum verlängerten Wochenende am Donnerstagmorgen ab 08:15 Uhr mit den ersten Trainings auf der Grand-Prix-Strecke.

3 WTCR-Rennen auf der Nordschleife

Wieder dabei ist die FIA WTRC, die am Rande des 24h-Wochenendes drei Rennen austrägt. Der erste Lauf über die gesamte Strecke inklusive der Nordschleife steigt am Samstag um 17:30 Uhr und führt über eine Distanz von drei Runden auf der mehr als 20 Kilometer langen Strecke. Die weiteren beiden Rennen finden am Samstag um 11:00 Uhr respektive 12:20 Uhr statt.

Besucher des legendären Rennens können sich zudem auf den Start der 24h-Classic Serie freuen. Das Rennen mit den klassischen Fahrzeugen beginnt am Freitag um 10:05 Uhr und läuft über eine Distanz von drei Stunden.

TV-Hinweis: 24h-Rennen parallel zur Formel 1

Der Privatsender RTL Nitro zeigt das 24-Stunden-Rennen im vierten aufeinanderfolgenden Jahr live im Fernsehen. Geplant ist erneut eine Übertragung über die komplette Renndistanz.

An diesem Wochenende kommt es übrigens zu einer Überschneidung: Neben den Sportwagen am Nürburgring, startet die Formel 1 parallel in Le Castellet. Der Start des Großen Preises von Frankreich um 15:10 Uhr überschneidet sich mit der Schlussphase des 24-Stunden-Rennens in der Eifel. Eine Konstellation, die sich nach Informationen von Motorsport-Magazin.com aufgrund von vertraglichen Vereinbarungen mit den Rahmenserien in der Eifel nicht vermeiden ließ.

Zeitplan 24h-Rennen 2019
Donnerstag, 20. Juni 2019
08:00 - 11:10 RCN Leistungsprüfung
08:15 - 08:45 Audi Sport Seyffarth Cup Freies Training 1
09:15 -09:45 Audi Sport Seyffarth Cup Freies Training 2
10:35 - 11:05 Audi Sport Seyffarth Cup Qualifying 1
11:30 - 12:10 FIA WTCR Freies Training 1
12:30 - 13:10 FIA WTCR Freies Training 2
13:20 - 15:00 24h-Rennen Freies Training
15:30 - 16:10 FIA WTCR Qualifying 1
17:00 - 18:50 24h-Classic Qualifying
19:30 -20:10 FIA WTCR Qualifying 2
20:30 - 23:30 24h-Rennen Qualifying 1
Freitag, 21. Juni 2019
08:05 - 08:35 Audi Sport Seyffarth Cup Qualifying 2
10:05 - 13:05 24h-Classic Rennen (3 Stunden)
14:00 - 14:30 Audi Sport Seyffarth Cup Rennen 1 (30 Min.)
14:55 - 16:45 24h-Rennen Qualifying 2
17:30 - 18:05 FIA WTCR Rennen 1 (3 Runden)
19:00 - 19:40 24h-Rennen Top30-Qualifying
19:55 - 20:45 Pit-Walk 24h-Rennen Show
19:50 - 21:30 Falken Drift Show Show
Samstag, 22. Juni 2019
08:25 - 08:55 Audi Sport Seyffarth Cup Rennen 2 (30 Min.)
09:10 - 10:10 24h-Rennen Warm Up
11:00 - 11:35 FIA WTCR Rennen 2 (3 Runden)
12:20 - 13:05 FIA WTCR Rennen 3 (3 Runden)
13:30 - 15:10 24h-Rennen Startaufstellung
15:10 Uhr 24h-Rennen Einführungsrunde
15:30 Uhr 24h-Rennen Start
Sonntag, 23. Juni 2019
15:30 Uhr 24h-Rennen Zieleinlauf

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video