Formel 1 - Live-Ticker Malyasia GP: Rennen in Kuala Lumpur

Ricciardo gewinnt vor Verstappen und Rosberg

Der Malaysia GP wird heute entschieden. Im Ticker gibt´s alle Infos zum Wochenende auf dem Sepang International Circuit!
von

17:00 Uhr
Auf Wiedersehen!
Das wars für heute vom Formel-1-Rennen in Malaysia. Wir sehen uns bereits in der nächsten Woche wieder. Dann startet die Formel 1 in Japan. Bis dahin geben wir euch noch die Lektüre auf den Weg.

16:55 Uhr
Spezialbehandlung für Hamilton
Niki Lauda wird Lewis Hamilton bis zum Japan GP wieder zufrieden stellen. Wie er das anstellen will? Ganz einfach. "Ich nehme morgen in meinem Flugzeug mit nach Japan, das war aber schon vor dem Rennen organisiert. 6 Stunden nach Tokyo, dann kriegt er ein paar Tequilla und er wird sicherlich unterhalten. Er wird aus dem Flugzeg ausszeigen und keien Sorgen mehr haben", sagte Lauda. Die Sabotage-Gerüchte nahm er überhaupt nicht ernst: "Warum sollten wir ihn sabotieren? Das wäre komplett lächerlich und dumm."

16:41 Uhr
Der Shoey ist los
Daniel Ricciardo hat nach seinem Sieg den Shoey so richtig in Mode gebracht. Zuerst trank er selbst den Siegerchampagner aus seinem Rennschuh, dann reichte er ihn weiter an seinen Teamchef Christian Horner, seinen Teamkollegen Max Verstappen und auch Nico Rosberg. Rosberg allerdings schmeckte das Ganze nicht so sehr. "Ich hoffe, dass er diese Saison nicht noch mehr Rennen gewinnt", scherzte der WM-Spitzenreiter.

16:21 Uhr
Wer holt das Fleißkärtchen
Durch eine fehlerfreie Leistung was das Rennen und die Technik betraf, hat sich Force India beim Rennen in Malaysia das Fleißkärtchen für die meisten Runden verdient. Mit 298 Umläufen auf dem Sepang International Circuit spulte das Team über 1650 Kilometer ab, ohne ein einziges technisches Problem zu haben. Dabei teilten sich Nico Hülkenberg und Sergio Perez die Runden fast gleichmäßig. 150 Runden absolvierte der Deutsche, zwei Runden weniger sein mexikanischer Teamkollege.

15:47 Uhr
Wolffs Fazit nach dem Rennen
Für den Malaysia GP hatte Mercedes extra T-Shirts zur Feier des WM-Titels vorbereitet. Nach dem Ausfall von Lewis Hamilton wurden diese aber nicht gebraucht, denn noch ist die theoretische Chance für Red Bull auf den Titelgewinn da. Bei noch 215 zu holenden Punkten hat Mercedes 194 Zähler Vorsprung.
Deshalb beschloss Toto Wolff folgendes: "Eine Sache ist sicher. Wir reden nicht mehr über irgendwelche WM-Titel, die wir gewinnen, bevor es dann passert ist. Es macht keinen Sinn, die ganzen T Shirts zu drucken und die Partys zu planen, wenn du es auf der Strecke noch nicht erreicht hast. Erstmal Füße auf Boden halten und in Suzuka besten Job machen. Die Party hier ist auf jeden Fall abgesagt."

15:03 Uhr
Starke Ausbeute bei Red Bull
Red Bull hatte erwartet, in Malaysia gute Chancen auf das Podium zu haben, doch mit einem Doppelsieg hatten sie gewiss nicht gerechnet. Das bestätigte Christian Horner auch nach dem Rennen. Umso größer ist die Freude, auch über die interessant gestalteten Pokale. Seinen Sieg widmet Daniel Ricciardo Jules Bianchi.

14:22 Uhr
Geldstrafe für Haas
Weil es ziemlich gefährlich war, dass Esteban Gutierrez mitten auf einer Geraden einen Reifen verlor, bekam das Haas-F1-Team eine Geldstrafe von 5000 Euro aufgebrummt dafür, dass sie ihn nicht sicher losgeschickt haben.

13:51 Uhr
Strafe für Vettel
Für die Kollision mit Nico Rosberg beim Start des Malaysia GP wird Sebastian Vettel in Japan in der Startaufstellung drei Positionen zurückversetzt. Zudem erhält er zwei Strafpunkte, sodass er in den letzten zwölf Monaten bei vier Strafpunkten ist.

13:37 Uhr
Wer ist schuld an den Hamilton Schäden? Gott oder Mercedes?
Diese Frage musste sich Toto Wolff in der Runde nach dem Malaysia GP anhören. Seine Antwort darauf geht auch auf Hamiltons Kommentare nach dem Rennen ein:
Toto Wolff: "Hmm, es ist gefährlich darauf zu antworten. Jede Antwort ist nach so einem frustirerenden Moment erlaubt. Wenn du das Rennen führst, dabei bist, zurück in die WM zu kommen und dann dein Motor hochgeht... Wenn du dann ein Mikro vors Gesicht packst, dann darf er sagen, was immer er will. Das ist unter Emotion und komplett verständlich. Jeder von uns hätte seinen Frustration auf unterschiedliche Art ausgedrückt und es gibt keine Erklärung. Wir haben uns danach zusammen gesetzt und gefragt: Wie ist das möglich? Es ist eine komische Situation, die keine rationale Erklärung hat. Nachdem er sich ein wenig erholt hat, sieht er das auch so. Aber in der Hitze des Moments kein Problem."

13:11 Uhr
Kein Kommentar von Arrivabene
Ferraris Teamchef Maurizio Arrivabene wollte den Startunfall von Sebastian Vettel nicht direkt kommentieren. Noch gibt es kein Ergebnis der Untersuchung. "Sebastian ist momentan bei der FIA und ich weiß nur, was er zu allen gesagt hat. Er hat gesagt, dass er mit Max gekämpft hat und es seiner Meinung nach ein Rennunfall war. Rosberg wählte seine Linie und wurde langsamer und er traf ihn. Er sagte, seiner Meinung nach war es ein Rennunfall. Ich will nicht weiter darüber sprechen, denn während er mit der FIA redet, geben wir kein Statement ab", so Arrivabene.

12:40 Uhr
Ricciardo zieht mit Irvine gleich
Mit seinem vierten Sieg in der Formel 1 zog Daniel Ricciardo unter anderem mit Eddie Irvine gleich. Ebenfalls viermal erfolgreich: Dan Gurney und Bruce McLaren.

12:18 Uhr
Vettel bei den Stewards
Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene zum Startunfall: "Seb ist momentan bei der FIA und ich weiß nur, was er zu allen gesagt hat. Seb hat gesagt, dass er mit Max gekämpft hat und es seiner Meinung nach ein Rennunfall war. Rosberg wählte seine Linie und wurde langsamer und er traf ihn. Er sagte, seiner Meinung nach war es ein Rennunfall. Ich will nicht weiter darüber sprechen, denn während er mit der FIA redet, geben wir kein Statement ab."

12:11 Uhr
Zweiter Ausfall für Hamilton
Für Lewis Hamilton war es im Jahr 2016 der zweite Ausfall. Zuvor war der Spanien GP nach der Kollision mit Nico Rosberg vorzeitig beendet.

11:52 Uhr
Erster Nicht-Mercedes-Doppelsieg seit 2014
Seit der Einführung der Hybridmotoren im Jahr 2014 hat nur Mercedes Doppelsieg eingefahren. Bis heute. Der Red-Bull-Doppelsieg von Daniel Ricciardo und Max Verstappen ist der erste Doppelsieg des Teams seit Brasilien 2013, damals noch mit Sebastian Vettel und Mark Webber und der erste Doppelsieg der Hybrid-Ära, der nicht von Mercedes erzielt wurde.

11:26 Uhr
Shoey von Ricciardo
Nach dem Sieg in Malaysia musste Daniel Ricciardo natürlich wieder einen Schluck aus dem Schuh nehmen. Auch Christian Horner, Max Verstappen und Nico Rosberg gönnten sich zur Feier des Tages einen Schluck.

Hier hielt Ricciardo Verstappen hinter sich und sicherte sich den Sieg - Foto: Sutton

11:02 Uhr
Hochzufriedener Ricciardo
Daniel Ricciardo ist nach seinem Sieg hochzufrieden und natürlich fertig.

10:41 Uhr
Ricciardo gewinnt in Malaysia
Red Bull feiert in Kuala Lumpur den dritten Doppelsieg. Daniel Ricciardo hat Max Verstappen keine Chance gegeben vorbeizugehen und feiert den vierten Sieg seiner Formel-1-Karriere. Nico Rosberg komplettiert das Podium vor Kimi Räikkönen und Valtteri Bottas.

10:23 Uhr
Gutierrez verliert ein Rad
Auf der Geraden verliert Esteban Gutierrez plötzlich sein linkes Vorderrad und verursacht eine weitere virtuelle Safety-Car-Phase. Danach fuhren die drei Spitzenreiter noch einmal in die Box.

10:15 Uhr
AUS FÜR HAMILTON
Nach einem Motorschaden ist das Rennen für Lewis Hamilton vorbei. Damit übernimmt Red Bull die Doppelführung.

10:05 Uhr
Infos zur Vettel-Kollision
Ihr wünscht euch mehr Informationen zur Startkollision von Sebastian Vettel? Haben wir für euch. Einfach hier lesen:

10:02 Uhr
Top-Ten nach 34/56 Runden
1. Hamilton
2. Ricciardo
3. Verstappen
4. Räikkönen
5. HülkenbergRosberg
6. Button
7. Bottas
8. Perez
9. Alonso
10. Sainz

09:45 Uhr
Aus für Magnussen
Zwischenzeitlich musste auch Kevin Magnussen aufgeben. Der Renault des Dänen hat an diesem Wochenende einiges durchgemacht. Darunter ein Brand am Freitag.

09:32 Uhr
Strafe für Ocon
Esteban Ocon war in der Boxengasse zu schnell. Dafür bekommt der Manor-Pilot eine Fünf-Sekunden-Zeitstrafe, die er bei seinem nächsten Boxenstopp absitzen muss.

09:17 Uhr
Läuft nicht für Massa
Felipe Massa musste noch einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen, weil sein harter Reifensatz einen schleichenden Plattfuß vorne links hatte.

09:06 Uhr
Kollision in Kurve 1
Sebastian Vettel hat Nico Rosberg in der ersten Kurve abgeräumt. Damit ist der Ferrari-Pilot bereits raus. Rosberg ist auf den letzten Platz zurückgefallen. Und auch Esteban Gutierrez wird in der ersten Runde einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen müssen, weil er einen Reifenschaden hat.

09:03 Uhr
Die Ampel ist aus, das Rennen beginnt
Der Malaysia GP hat begonnen. Jetzt haben die 22 Piloten das wohl physisch anspruchsvollste Rennen vor sich.

09:02 Uhr
Bei Massa läufts wieder
Nach einem kurzen Besuch vor der Garage funktioniert bei Felipe Massa wieder alles. Derweil klagt Jolyon Palmer über weniger Leistung.

09:00 Uhr
Probleme bei Massa
Bei Felipe Massa funktioniert das Gaspedal nicht, daher muss der Williams-Pilot wenn überhaupt aus der Box nachstarten. Noch ist aber nicht klar, ob es rechtzeitig wieder funktionieren wird.

08:47 Uhr
Red Bull ist vorbereitet
Dieser Red-Bull-Mitarbeiter bereitet vorsichtshalber schon einmal die Regenreifen vor. Dabei ist die Regenwahrscheinlichkeit relativ gering. Die Luft-Temperatur beträgt 33 Grad, der Asphalt ist aktuell 57 Grad heiß.

08:30 Uhr
Noch eine halbe Stunde
In 30 Minuten beginnt der Formel-1-GP von Malaysia. Bis dahin haben wir noch einmal die sieben Schlüsselfaktoren zusammengefasst:

08:17 Uhr
Buttons beste Momente in Kuala Lumpur
Jenson Button fährt sein 300. Rennen in der Formel 1. Zum Jubiläum für den erst dritten Fahrer, der diese Marke erreicht, haben wir die besten Erfolgsmomente des Briten auf dem Sepang International Circuit rausgesucht:

08:11 Uhr
Renault mit Jetlag
Renault postet vor wenigen Minuten auf Twitter, dass es in zwei Stunden losgeht. Allerdings würde das französische Werksteam der Konkurrenz dann eine Rennstunde Vorsprung gewähren.

08:05 Uhr
Guten Morgen!
Es ist Renntag in Malaysia. Wer das Rennen heute für sich entscheidet, erfahrt ihr hier im Ticker. Was bisher am Wochenende passierte? Hier findet ihr alle Informationen:


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter