Formel 1 - 300 Rennen: Buttons Erfolgsmomente in Malaysia

Das erste Podium und ein Sieg

Keiner ist aktuell länger dabei als er: Jenson Button feiert in Sepang seinen 300. GP. Wir gratulieren mit seinen besten Malaysia-Momenten.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Jenson Button ist es heute nicht nur seine 300. Teilnahme an einem Grand Prix, sondern auch das 17. Mal, dass er in Malaysia startet. Passend dazu blicken wir auf seine Top-Momente in Sepang zurück.

Malaysia 2002: Knapp am Podium vorbei

2002 verpasste Button das Podium knapp - Foto: Sutton

Knapp war es 2002. In Sepang war Button, damals für Renault, auf dem direkten Weg zu seinem ersten Podium. Doch in den letzten Runden stoppte den Briten ein Problem mit seiner Hinterradaufhängung, welches ihn auf Platz vier zurückfallen ließ.

Malaysia 2004: Das erste Podium

2004 feierte Button in Sepang sein erstes Podium - Foto: Sutton

Im Jahr 2004 fuhr Button für BAR-Honda. Obwohl der Brite in seiner Karriere bisher ganz 50 Plätze am Podium eingefahren hat, benötigte er für sein Debüt in den Top-3 ganze vier Jahre und 68 Starts in der Formel 1. In Sepang 2004 qualifizierte sich Button auf Position sechs, im Rennen selbst schlug er Ferraris Rubens Barrichello um zwei Sekunden und fuhr auf Position drei.

Malaysia 2009: Der erste und bisher einzige Sieg

Button krönte sich 2009 zum Sieger in Malaysia - Foto: Sutton

Jenson Button ging im Jahr 2009, damals noch in den Diensten von Brawn-Mercedes, von der Pole-Position aus ins Rennen. Auch wenn Nico Rosberg, damals im Williams-Toyota, beim Start in Führung ging, war Button nach den ersten Boxenstopps und einer schnellsten Rennrunde bald zurück auf Platz eins. Im heftigen Regen konnte Button seine Spitzenposition verteidigen. Als die Bedingungen immer schlimmer wurden, wurde zuerst das Safety Car auf die Strecke geschickt, bevor die Rennleitung das Rennen mit der Roten Flagge unterbrach und schließlich aufgrund der drohenden Dunkelheit abbrach. Gewertet wurde also der Stand aus Runde 31 und somit war Button der Sieger des Malaysia GP 2009. Da zu diesem Zeitpunkt jedoch keine 75 Prozent der vorgesehenen Renndistanz absolviert worden waren, bekamen die in den Punkterängen platzierten Fahrer nur die halbe Punktezahl.

Malaysia 2011: Das letzte Podium

2011 stand Button zuletzt in Sepang am Podium - Foto: Sutton

Während Sebastian Vettel von der Pole das Rennen vom Start weg dominierte, blieben die restlichen Plätze im Kampf ums Treppchen lange offen. Button, der von Platz vier in das Rennen ging, musste sich im Laufe des Malaysia GP an Nick Heidfeld, Lewis Hamilton und Fernando Alonso vorbei kämpfen. Was dem McLaren-Pilot dank der richtigen Taktik letztendlich auch gelang.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter