WRC

Heftiger Regen - Rallye Türkei: Ersten vier Prüfungen abgesagt

Nachdem man am Sonntagmorgen die ersten drei Prüfungen der Rallye Türkei abgesagt hat, wurde auch die vierte Prüfung gestrichen.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Nach heftigen Regenfällen in der Nacht auf Sonntag mussten die ersten vier Prüfungen der Rallye Türkei abgesagt werden. Die Organisatoren entschieden am Sonntagmorgen, dass die Bedingungen auf der 16.76 Kilometer langen Deniz-Etappe zu matschig sind, um dort zu fahren. Die Crews machten sich aus diesem Grund geradewegs auf zur SS19 in Mudarli.

Doch kurz darauf wurde auch diese Prüfung gestrichen. Nun soll der dritte und letzte Tag der Rallye Türkei mit der 20. Prüfung gestartet werden. Der Start der SS20 in Ballica soll wie geplant um 10.39 Uhr Ortszeit erfolgen. Ob die Prüfung durch Deniz zu einem späteren Zeitpunkt doch noch stattfindet, ist aktuell nicht bekannt. In Führung liegt vor dem letzten Tag Sebastien Loeb. Sein Abstand auf den Zweiten Petter Solberg beträgt 16 Sekunden, auf den Dritten Mikko Hirvonen sind es 17 Sekunden.


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video