Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Fangen wieder bei null an - Räikkönen will in Mexiko das Ziel sehen

In Mexiko fängt Kimi Räikkönen wieder bei null an. Trotzdem will der Finne unter allen Umständen die Rallye beenden und weiter an seinem Speed arbeiten.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Der Fokus von Kimi Räikkönen liegt in diesen Tagen voll und ganz auf der Rallye Mexiko. Für den Finnen ist es nach Schweden die zweite Rallye für das Citroen Junior Team und der Kontrast könnte nicht größer sein. "Schotter ist der Belag, den man mit der Rallye verbindet und ganz sicher ist es ein vollkommener Kontrast zu dem, was ich aus der Formel 1 kenne", erklärte der Iceman. Dennoch geht Räikkönen zuversichtlich in die kommende Rallye.

"Wir haben viel in Schweden gelernt, das wird uns in Mexiko helfen, allerdings starten wir wieder bei null", verriet der Finne. Sein Ziel lautet allerdings gleich wie in Schweden: die Rallye beenden. "Das letzte Mal wurden wir von Etappe zu Etappe schneller. Das wird unser Ziel auch in Mexiko sein. Vor allem wollen wir die Rallye beenden", so Räikkönen. Co-Pilot Kaj Lindström hat die Rallye bereits zwei Mal bestritten und hofft mit seinen Erfahrungen Räikkönen helfen zu können.

"Ich weiß, was uns auf den Sonderprüfungen in Mexiko erwartet. Ich war überrascht wie schnell Kimi in Schweden gelernt hat und wenn wir hier auf Schotter eine ähnliche Pace haben, dann wäre ich überglücklich", erklärte Lindström. "Ich weiß wie sehr sich Kimi auf diese Rallye freut und ich bin überzeugt, dass er jeden Kilometer genießen wird - speziell die Passagen auf den Landstraßen. Sie sind relativ kurz, somit hat die Action niemals ein Ende."


Weitere Inhalte: