WRC

WRC 2020: Hyundai verlängert Vertrag mit Dani Sordo um ein Jahr

Dani Sordo geht auch in der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 für Hyundai an den Start. Der Spanier absolviert erneut ein Teilzeitprogramm.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Hyundai hat den Vertrag mit Dani Sordo um ein Jahr verlängert. Damit geht der Spanier auch 2020 in der WRC für das in Alzenau beheimatete Team an den Start. Gemeinsam mit Beifahrer Carlos del Barrio absolviert er erneut ein Teilzeitprogramm. Bei sieben der 14 Events im Kalender wird das Duo im Einsatz sein. Welche Rallyes das genau sein werden, teilte Hyundai nicht mit.

"Ich bin sehr zufrieden und fühle mich wohl im Team. Genauso wichtig ist aber, dass ich mich so konkurrenzfähig wie eh und je fühle", sagte Sordo. "Der Hyundai i20 Coupe WRC ist auf allen Belägen stark und zusammen mit Carlos hatte ich dieses Jahr bei vielen Events eine starke Pace, auch wenn die Ergebnisse das nicht immer zeigen."

Sordo fährt bereits seit der Saison 2014 für Hyundai und holte bislang neun Podestplätze. Bei der Rallye Italien-Sardinien 2019 erzielte er seinen ersten Sieg für das Team, den zweiten in seiner Karriere. Mit 166 Starts in der WRC belegt Sordo Rang fünf in der ewigen Bestenliste. Sein Debüt gab er 2003 bei seiner Heimrallye.

"Dani hat in dieser Saison gezeigt, dass er weiterhin einer der vielseitigsten und konkurrenzfähigsten Fahrer in der WRC ist", sagte Hyundai-Teamchef Andrea Adamo. "Sein Sieg auf Sardinien war eine herausragende Leistung, aber er hat seine Pace und sein Potential in den meisten Rallyes gezeigt, bei denen er am Start war. Daher war es für ihn eine logische Entscheidung, ein weiteres Jahr mit dem Team zu bestreiten - seine siebte Saison in Folge als ein Hyundai Motorsport-Pilot."

Sordos nächstes Event ist seine Heimrallye in Spanien vom 25. bis 27. Oktober.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video