WRC

WRC 2019: Toyota holt Meeke, Tänak und Latvala bleiben

Kris Meeke wird 2019 für Toyota in der WRC starten. Die aktuellen Piloten Ott Tänak und Jari-Matti Latvala komplettieren das Fahreraufgebot.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Was lange spekuliert wurde, ist nun offiziell verkündet: Kris Meeke kehrt 2019 mit Toyota in die WRC zurück. An seiner Seite werden die bewährten Speerspitzen Ott Tänak und Jari-Matti Latvala den Yaris WRC pilotieren. Esapekka Lappi wechselt nach zwei Jahren im Team vom Tommi Mäkinen zu Citroen.

"Wir freuen uns, dass Kris zu uns stoßen wird", so Teamchef Mäkinen. "Wir wissen alle, dass er sehr schnell ist und er bringt zudem viel Erfahrung mit. Sein technisches Verständnis ist auf sehr hohem Niveau und ich glaube, er kann uns neues Wissen und Ideen bringen. So kann er uns helfen, den Yaris WRC besser zu machen."

Vor seiner aktiven Rallye-Karriere hatte Meeke ein Studium zum Fahrzeug-Ingenieur angeschlossen und zunächst bei M-Sport hinter den Kulissen seine Karriere begonnen. Auf nationale Erfolge und seinen Titel in der IRC folgte die Verpflichtung von Mini für die Saison 2011 an der Seite von Dani Sordo.

In den vergangenen Jahren war der Nordire bei Citroen unter Vertrag und entwickelte federführend den Citroen C3 WRC für das WRC-Comeback der Franzosen vor zwei Jahren. Er überzeugte durch einige Siege, wurde allerdings zur Mitte der laufenden Saison entlassen. Als Grund gab Citroen an, durch seine zahlreichen und teils schweren Unfälle stelle Meeke eine Gefahr für sich selbst und die Zuschauer dar.

"Ein Toyota-Fahrer zu werden ist eine große Ehre und ein riesiges Vergnügen", so Meeke. "Ich möchte Akio Toyoda, Tommi Mäkinen und dem gesamten Toyota-Team für das in mich gesetzte Vertrauen danken. Wir haben bereits vor drei Jahren über die Möglichkeit gesprochen, dass ich zu Toyota stoßen könnte. Ich bin glücklich, dass es nun endlich geklappt hat."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter