WRC

Teamchef Mäkinen spult knapp 1.000 Kilometer ab - Toyota Yaris WRC absolviert erste Testfahrten

Das WRC-Comeback von Toyota hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Tommi Mäkinen ließ es sich nicht nehmen, persönlich die ersten Testkilometer abzuspulen.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Nach Citroen hat nun auch Toyota die ersten Testfahrten mit dem Boliden für 2017 unternommen. Dabei saß Teamchef Tommi Mäkinen höchstpersönlich am Steuer des Yaris, ehe Testpilot Juho Hänninen nach fünf Tagen und mehr als 965 Kilometern übernahm. "Es war ein ganz besonderes Gefühl, als ich zum ersten Mal gefahren bin", schwärmte Mäkinen gegenüber Autosport.

"Wir sind jetzt alle überrascht, wie gut das Paket von Beginn an ist", gestand er. "Das Auto fühlt sich sehr gut an, sehr, sehr gut. Und es fährt jetzt schon seit eineinhalb Wochen." Von Problemen sprach der vierfache Weltmeister nicht, sondern lediglich von einigen Punkten, an denen das Team arbeitet.

Der erste Test fand in Zentralfinnland, in der Nähe von Mäkinens Firmensitz in Puuppola statt. Für weitere Tests wird derzeit ein zweites Auto gebaut, das in Südeuropa zum Einsatz kommen soll. Einen konkreten Zeitplan dafür nannte Mäkinen nicht.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video