WEC

Pastor Maldonado fährt WEC und 24h Le Mans für Dragonspeed

Pastor Maldonado bestreit die WEC-Saison 2018/19 und die 24h Le Mans für Dragonspeed in der LMP2-Klasse! Ein anderer Ex-F1-Pilot kommt dagegen nicht.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Pastor Maldonado kehrt 2018 auf die weltweite Motorsport-Bühne zurück! Der ehemalige Formel-1-Pilot schließt sich der Truppe von Dragonspeed an und wird für sie die WEC-Saison 2018/19 inklusive der 24h von Le Mans bestreiten. Das gab das französische Team nun via Twitter-Clip bekannt.

Maldonado wird zusammen mit Roberto Gonzalez einen Oreca-07-Gibson pilotieren und damit für Dragonspeed in der LMP2-Klasse antreten. Der dritte Fahrer des Fahrzeugs steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Bei den kleinen Prototypen trifft Maldonado unter anderem auf Ex-F1-Kollege Giedo Van Der Garde und Formel-1-Legende Jan Lammers.

Teamchef Elton Julian verriet bei 'Autosport', dass er Maldonado schon länger jagte: "Ich war schon seit einiger Zeit hinter Pastor her und war nun endlich in der Lage, ihm das richtige Paket anbieten zu können. Es dreht sich alles darum, ein Lineup zusammenzustellen, das die Meisterschaft gewinnen kann. Darum habe ich um ihn geworben."

Maldonado-Verpflichtung: Gutierrez-Berichte falsch

Durch Maldonados Verpflichtung steht auch fest, dass sich diverse Medienberichte nicht bewahrheiteten. In den Fachmedien war zu lesen, dass sich Dragonspeed um die Dienste eines anderen Ex-Formel-1-Fahrers bemühte: Esteban Gutierrez. Doch der nahm eine Rolle als F1-Simulationsfahrer für Mercedes an. Den dritten LMP2-Fahrer will Dragonspeed schon bald verkünden. Laut Teamchef Julian könnte es wieder ein großer Name werden.

Dragonspeed wird in der WEC 2018/19 aber nicht nur in der LMP2-Klasse starten, sondern auch in der Königsklasse LMP1 antreten. Hier vertraut man auf das BR1-Chassis, das in einer Kooperation von SMP Racing, ART Grand Prix und Dallara entwickelt wurde. Auf der Motorenseite baut man auf ein Gibson-Triebwerk. Das LMP1-Fahrertrio des Teams bilden Henrik Hedman, Ben Hanley und Renger Van Der Zande bzw. dessen Ersatzmann Pietro Fittipaldi.


Wir suchen Mitarbeiter