WEC

LMP2-Einsatz in Kooperation mit Greaves - Gainer: Start am Fuji, 2014 Komplett-Engagement

Das Team von Jim Gainer will 2014 in die WEC einsteigen und wird auf dem Fuji Speedway einen Gastauftritt absolvieren. Doch welches Fahrzeug soll es werden?
von Heiko Stritzke

Motorsport-Magazin.com - Gainer International will 2014 in die Langstrecken-Weltmeisterschaft einsteigen. Erklärtes Ziel ist die LMP2-Klasse. Für das kommende Jahr steht ein Auswahlprozess bevor, wenn es darum geht, welche Motor-Chassis-Kombination zum Einsatz kommen soll. Um eine Evaluation mit dem derzeitigen Material vornehmen zu können, wird Gainer mit Greaves Motorsport zusammenspannen und einen Zytek Z11SN auf dem Fuji Speedway einsetzen. Als Antrieb fungiert der bekannte Nissan-V8-Motor.

Jim Gainer war bereits zwischen 1999 und 2005 im internationalen Sportwagensport aktiv, bevor er die Aktivitäten seines Teams zurück nach Japan verlagerte. Für die Rückkehr hat er bewusst die LMP2 ausgewählt und nicht die Top-Kategorie: "Natürlich haben wir einen Plan ausgearbeitet, was ein mögliches LMP1-Engagement angeht. Leider ist die LMP1 derzeit aber mehr etwas für Werksteams. Diese Kategorie ist für ein Privatteam wie uns leider nicht möglich." Die P2-Kategorie mit der Budgetobergrenze hingegen träfe genau den Nerv eines Privatrennstalls.

Zuverlässigkeit des Zytek ausschlaggebend

Die Optionen werden momentan vorsichtig evaluiert, denn Auswahl ist ausreichend vorhanden. Eine Unbekannte stelle jedoch die Einführung neuer Regeln für 2014 auch in der LMP2 dar, weshalb Eindrücke aus der jetzigen Saison nicht einfach übertragbar seien, so Gainer. Dennoch musste eine Entscheidung getroffen werden und die fiel auf Zytek: "Im Hinblick auf die bisherigen Resultate schätzen wir den Zytek Z11SN als das zuverlässigste Fahrzeug ein. Hohe Zuverlässigkeit ist sehr wichtig für ein Privatteam."

Das einzige Team, das in der diesjährigen Langstrecken-Weltmeisterschaft auf Zytek-Fahrzeuge setzt, ist Greaves Motorsport. Deshalb wird Gainer beim Auftritt auf dem Fuji Speedway mit diesem Team kooperieren. Das Team von Jacob Greaves arbeitet seinerseits mit Caterham zusammen. "Wir haben uns dazu entschieden, weil die Greaves-Mitarbeiter viel Erfahrung [mit Zytek-Fahrzeugen] haben." Auf der Agenda steht nur das Rennen auf dem Fuji Speedway, danach werden die Optionen für 2014 evaluiert. Den ersten Fahrer hat Gainer auch schon bekannt gegeben: Den Japaner Katsuyuki Hiranaka.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter