VLN

VLN-Kalender 2020: Weichen für Saisonstart im Juni gestellt

Die VLN arbeitet weiter daran, Ende Juni auf der Nürburgring-Nordschleife in die Saison 2020 zu starten. Entscheidung liegt jetzt bei den Behörden.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die VLN hält weiter an ihrem Vorhaben fest, am 27. Juni 2020 in die neue Saison zu starten. Die Weichen für den geplanten Auftakt der Nordschleifen-Serie sind gestellt: Vom Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit des Universitätsklinikums Bonn erhielt der Veranstalter grünes Licht.

Alle erforderlichen Unterlagen werden nun dem Land Rheinland-Pfalz und den örtlichen Stellen vorgelegt. Die Entscheidung, ob das Auftaktrennen wie geplant durchgeführt werden kann, liegt nun bei den Behörden. Zwar sind Großveranstaltungen in Deutschland bis mindestens 31. August 2020 verboten, doch letztendlich entscheiden die jeweiligen Bundesländer über die Durchführbarkeit unter gesundheitlichen Aspekten.

In einem Gutachten, das der VLN am 12. Mai von dem Institut ausgestellt wurde, heißt es: "Unter der Maßgabe, dass die Vorgaben eingehalten werden, kann eine Ausrichtung der Langstrecken-Serie auf dem Nürburgring unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus hygienisch-medizinischen Gesichtspunkten in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden grundsätzlich empfohlen werden."

Sollte das Konzept zur Durchführung der Rennen unter den Corona-Hygienebedingungen behördlich abgesegnet werden, steht dem geplanten Saisonstart auf dem Nürburgring unter den gestellten Auflagen, die sich auch auf die Zuschauerpräsenz auswirken dürften, grundsätzlich nichts im Wege.

Details wie der Verzicht auf Fahrerbesprechungen und Siegerehrungen wurden intern bereits durchgespielt. "Man kann sich von den Dingen verabschieden, die in geschlossenen Räumen stattfinden. Aber das brauchen wir nicht unbedingt", sagte zuletzt Christian Stephani, Geschäftsführer VLN VV GmbH & Co. KG.

Die VLN, inzwischen unter dem Namen Nürburgring Langstrecken-Serie bekannt, plant die Austragung von acht Läufen in diesem Jahr. Im Rennkalender findet sich als Reaktion auf die Corona-Krise ein Novum: Am 11. und 12. Juli plant die Serie, zwei Rennen an einem Wochenende abzuhalten. Dieser Double-Header würde die Läufe VLN 3 und VLN 4 beinhalten. Das Saisonfinale soll am 21. November in der Eifel gefahren werden.

VLN: Rennkalender 2020

27.06. - Rennen 1 (4h)
11.07. - Rennen 2 (4h)
12.07. - Rennen 3 (4h)
01.08. - Rennen 4 (4h)
29.08. - Rennen 5 (6h)
24.10. - Rennen 6 (4h)
07.11. - Rennen 7 (4h)
21.11. - Rennen 8 (4h)


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video