VLN

VLN: Japanische Drift-Fahrerin startet 2019 am Nürburgring

Vom Manga-Vorbild zur Rennfahrerin: Nanami Tsukamoto will die Nordschleife erobern. Die verrückte Geschichte der japanischen Drift-Fahrerin.
von Philipp Moser

Motorsport-Magazin.com - Die Japanerin Nanami Tsukamoto startet 2019 bei einigen Rennen der VLN. Hinter der auf den ersten Blick unscheinbar erscheinenden Meldung verbirgt sich eine verrückte Geschichte. Denn Tsukamoto ist nicht nur Rennfahrerin, sondern auch Model, Moderatorin und obendrein Manga-Vorbild!

Tsukamoto kam als Tochter eines Italieners und einer Japanerin im brasilianischen Sao Paolo zur Welt. Erst im Alter von zehn Jahren zog sie ins Heimatland ihrer Mutter. Zum Rennsport kam Tsukamoto über ein Manga-Comic: "Meine Inspiration war Initial D. Ein Manga, der von einem Jugendlichen handelt, der Lieferfahrten für seinen Vater übernimmt und dadurch mit der Zeit zu einem ausgesprochen guten Driftfahrer wird."

Zu 'Initial D' hat Tsukamoto auch heute noch eine enge Verbindung. Der Charakter 'Mako' ist ihr sogar nachempfunden. Außerdem ist sie eine Spielfigur im Racing-Game 'Drift Spirits', das im Februar 2019 veröffentlicht wurde. Nebenbei arbeitet Tsukamoto auch als Model und Moderatorin. In Zukunft soll sie die japanische TV-Sendung mit dem wohl klingenden Namen 'Mega Super Car Motor Show' moderieren.

In diesem Jahr startet Tsukamoto für Novel Racing beim ersten und dritten Saisonlauf der VLN in einem Porsche Cayman. Für Novel Racing fuhr sie bereits 2018 einige VLN-Läufe. Die beiden Rennen auf der Nordschleife sollen als Vorbereitung auf einen möglichen Start beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring dienen.

Japans einzige professionelle Driftfahrerin

Tsukamoto begann ihre Motorsport-Karriere im Kartsport und fuhr danach im japanischen Porsche Carrera Cup. Außerdem nimmt sie an Drift-Wettbewerben teil und gilt als Japans einzige professionelle Driftfahrerin.

Für die Japanerin ist Driftsport eine Möglichkeit, neue Zielgruppen für den Motorsport zu gewinnen: "Driften ist sehr attraktiv für die Zuschauer. Auch Menschen, die kein spezielles Wissen über Autos haben, können es einfach genießen."


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video