VLN

VLN 2017: Alle Klassen und Sieger der Nürburgring-Nordschleife

Die VLN-Jahressiegerehrung 2017 findet heute auf dem Nürburgring statt. Diese Fahrer dürfen sich über eine Auszeichnung freuen:
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Die große Abschlussparty der VLN 2017 steht an. Auf dem Nürburgring werden die Gesamtsieger aller Klassen der Langstrecken-Serie gekürt. Bereits beim Saisonfinale am 21. Oktober wurde VLN-Champion Michael Schrey aus der Klasse Cup 5 auf dem Siegertreppchen geehrt. 'Motorsport-Magazin.com' präsentiert euch alle Gesamtsieger in der Übersicht:

VLN 2017: Die Gesamtsieger aller Klassen

Klasse Fahrer Auto
Cup 1 Lena Strycek / Volker Strycek Opel Astra OPC Cup
Cup 2 Alexander Mies / Tim Scheerbarth Porsche 911 GT3 Cup
Cup 3 Moritz Kranz / Hamza Owega / Alex Schula Porsche Cayman GT4 Clubsport
Cup 4 Lucian Gavris / Dale Lomas Toyota GT86
Cup 5 Michael Schrey BMW M235i Racing Cup
Cup X Ferdinand Stuck / Johannes Stuck KTM X-Bow GT4
H2 Olaf Beckmann / Peter Hass Opel Manta
H4 Christopher Gerhard / Ralf Schall Porsche 997 GT3 Cup
SP10 Wolfgang Weber Aston Martin Vantage V8 GT4
SP2T Sandro Rothenberger / Luigi Stanco Renault Clio Endurance
SP3 Tobias Overbeck Renault Clio RS
SP3T Thomas Heinrich / Jörg Kittelmann / Klaus Müller Seat Cup Racer
SP6 David Ackermann Porsche 911 GT3 Cup
SP7 Christopher Brück / Frank Kräling / Marc Gindorf Porsche 911 GT America
SP8 Mike Jäger / Stephan Köhler / Christian Kohlhaas Ferrari 458
SP9 Frank Stippler Audi R8 LMS
SPX "Dieter Schmidtmann" / Heiko Hammel Renault R.S.01
TCR Andreas Gülden / Benjamin Leuchter Volkswagen Golf GTI TCR
V3 "Montana" / Roberto Falcon Toyota GT86
V4 Marcel Manheller BMW 325i e90
V5 Norbert Fischer / Christian Konnerth / Daniel Zils Porsche Cayman
V6 Claudius Karch Porsche Cayman S
VT2 Kevin Wolters Renault Megane RS

Insgesamt wurden 2017 neun VLN-Läufe ausgetragen mit dem ROWE 6-Stunden-Pokal im August als Saisonhighlight. Damit hatten Teams und Fahrer unterm Strich insgesamt 38 Stunden Rennzeit zur Verfügung, um die meisten Punkte und / oder Pokale zu sammeln.

VLN Nürburgring 2017: Die Highlights der Saison: (03:19 Min.)

Die meisten Lauf-Gesamtsiege holte sich der von Manthey Racing eingesetzte und wegen seiner Farbgebung "Grello" getaufte Porsche 911 GT3 R, den unter anderem die Porsche-Werksfahrer Richard Lietz, Frederic Makowiecki und Romain Dumas bewegten.

Auch 2018 finden wieder acht VLN-Läufe zwischen März und Oktober statt. Die Termine veränderten sich gegenüber der abgelaufenen Saison nicht. Das 24-Stunden-Rennen findet im kommenden Jahr am 12./13. Mai statt und damit zwei Wochen früher als 2017.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter