Superleague

Noch etwas zu erledigen - Erste Fahrer für neue Saison vorgestellt

Anfang Juni startet die Superleague Formula in die neue Saison. Jetzt wurden die ersten vier Piloten präsentiert. Einer ist richtig heiß auf den Titel.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Am 4. Juni startet die Superleague Formula mit dem Rennwochenende in Assen in die neue Saison. Nun wurden die ersten vier Fahrer vorgestellt, die in dieser Saison um den Titel kämpfen. So peilt Craig Dolby nach zwei Vize-Meisterschaften in den vergangenen beiden Jahren diesmal den absoluten Triumph an. "Ich habe noch etwas in der Superleague Formula zu erledigen", zeigte sich der Brite angriffslustig.

Neben Dolby wird auch John Martin 2011 wieder ins Cockpit steigen - als Teamkollege des zweimaligen Vize-Champions. "Ich kann es kaum erwarten, wieder ins Auto zu steigen und den Sound eines V12 zu hören", so Martin. "Ich habe über den Winter hart daran gearbeitet, wieder die Form zu erlangen, die mir 2010 sechs Rennsiege und zehn Podestplätze eingebracht hat."

Neben den beiden wurde Max Wissel vorgestellt. Der Deutsche startete bereits 2009 in der Superleague Formula und holte damals Rang drei in der Gesamtwertung. Hinzu kommt Debütant Filip Salaquarda, der sich nach überzeugenden Testfahrten dem Atech Reid GP-Team anschließen wird.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter