Superbike WSBK

Superbike-WM: Rennkalender für WSBK-Saison 2020 veröffentlicht

Deutschland feiert 2020 sein Comeback im Rennkalender der Superbike-WM. Alle Strecken und alle Termine hier in der Übersicht.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die Superbike-WM hat ihren Rennkalender für die Saison 2020 veröffentlicht. Wie in der abgelaufenen Saison stehen 13 Rennwochenenden auf dem Programm der WSBK. Mit dabei sind zwei neue Strecken: Oschersleben und Barcelona. Laguna Seca und Buriram flogen dafür aus dem Kalender.

Die neue Saison startet diesmal am Wochenende des 29. Februar/1. März auf Phillip Island. Nur zwei Wochen später steht bereits der nächste Lauf in Katar auf dem Programm. Das Rennen bildete zuletzt das Finale, wird 2020 aber vorgezogen und findet damit nur eine Woche nach dem MotoGP-Auftakt auf der gleichen Strecke statt.

Es folgen die Läufe in Jerez, Assen, Imola, Aragon, Misano und Donington. Das Comeback des deutschen Superbike-Events erfolgt von 31. Juli bis 2. August in der Motorsport-Arena Oschersleben. Danach fährt die WSBK in Portimao, Barcelona und Magny-Cours, ehe es zum Finale nach Argentinien auf den Circuito San Juan Villicum geht.

Die nächste Superbike-Saison endet damit bereits am 11. Oktober und somit deutlich früher als in den vergangenen Jahren. Die Supersport-Klasse bestreitet alle WSBK-Events, die WSS300-Motorräder lassen die ersten beiden Rennen in Australien und Katar sowie das letzte in Argentinien aus.

WSBK-Rennkalender 2020

DatumStrecke (Land)
28.02.-01.03.Phillip Island (AUS)
13.-15.03.Losail (QAT)
27.-29.03.Jerez (ESP)
17.-19.04.Assen (NED)
08.-10.05.Imola (ITA)
22.-24.05.Motorland Aragon (ESP)
12.-14.06.Misano (ITA)
03.-05.07.Donington (GBR)
31.07.-02.08.Oschersleben (GER)
04.-06.09.Portimao (POR)
18.-20.09.Barcelona (ESP)
25.-27.09.Magny-Cours (FRA)
09.-11.10.San Juan (ARG)

Weitere Inhalte:
nach 25 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter

a