Superbike WSBK

WSBK Donington Park 2019: Sprint-Rennen abgebrochen, Rea siegt

Jonathan Rea siegt im abgebrochenen Sprint-Rennen der Superbikes in Donington Park. Peter Hickmans BMW sorgt mit Ölleck für Crash.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Das Sprint-Rennen der Superbike-WM in Donington Park wird vorzeitig abgebrochen. Der Sieger heißt nach acht Runden Jonathan Rea, er liegt vor Toprak Razgatlioglu und Leon Haslam. Sandro Cortese stürzt auf Ölleck von Peter Hickmans BMW.

WSBK Donington Park: Der Rennfilm

Start: Tom Sykes von der Pole startet gut und holt sich den Holeshot. Hinter ihm hält auch Rea seinen Platz.

1. Runde: Sykes und Rea können auf der ersten Runde einen minimalen Vorsprung auf ihre Verfolger öffnen. Am Ende der Runde geht Sykes weit, kann aber verhindern, dass Rea an ihm vorbeizieht.

2. Runde: Der Vorsprung von Sykes und Rea auf ihre Verfolger angeführt von Leon Haslam vergrößert sich immer mehr. Alvaro Bautista ist aktuell Fünfter.

3. Runde: Rea lauert immer noch hinter Sykes und wagt ein Manöver. Sykes kann aber zurückschlagen und bleibt in Führung.

4. Runde: Sykes kann weiter allen Angriffen von Rea standhalten.

5. Runde: Rea bekommt von hinten Druck von Toprak Razgatlioglu, der Anschluss an die Führenden gefunden hat. In der vorletzten Kurve fährt er aber ein hartes Manöver gegen Sykes und kann sich diesmal durchsetzen.

6. Runde: Rea ist nun neuer Führender, aber Sykes hängt ihm am Hinterrad und übt Druck auf den amtierenden Weltmeister aus.

7. Runde: Razgatlioglus Anschluss an die beiden Führenden ist wieder dahin, während sich Rea zwar vorn halten kann, aber weiterhin unter Druck von Sykes steht.

8. Runde und Rennabbruch: Rote Flaggen! Ryuichi Kiyonari, Sandro Cortese und Alessandro Delbianco stürzen bei einem gemeinsamen Zwischenfall, ausgelöst durch Peter Hickman. Sein Bike verteilt Öl auf die Strecke, darauf crashen die anderen.

Das Rennen wird nicht neu gestartet, das Ergebnis wird nach dem Stand in Kurve elf errechnet. Damit ist Rea der Sieger in Donington Park, vor Razgatlioglu und Haslam. Sykes macht einen Fehler bei der Einfahrt in die Box und wird deshalb nicht gewertet. Bautista wird Vierter.

So lief es für Sandro Cortese

Von Rang zwölf aus ins Rennen gestartet, beendet Sandro Cortese die erste Rennrunde auf P13. Damit hat er in der Startphase einen Platz verloren. Danach fährt der deutsche Pilot ein unauffälliges Rennen, bis er gemeinsam mit Delbianco und Kiyonari in Runde acht aus dem Rennen crasht, nachdem Hickmans Bike Öl auf der Strecke verliert.


nach 17 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter