Superbike WSBK

Live-Ticker: Die WSBK-Präsentationen 2017 von Honda, Yamaha, Ducati und Kawasaki

Es geht Schlag auf Schlag: Honda, Yamaha, Ducati und Kawasaki präsentieren direkt nacheinander ihre WSBK-Teams 2017. In unserem Ticker verpasst ihr nichts davon
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Donnerstag, 9. Februar: Die WM-Truppe von Kawasaki präsentiert sich

Kawasaki enthüllt sein Superbike für 2017: (09:16 Min.)

Als viertes und letztes Werksteam hat Kawasaki nachgezogen. Das dominierende Team der letzten Jahre hat sich fast schon traditionell in Barcelona der Weltöffentlichkeit präsentiert. Die Saison 2017 steht dabei für die Grünen unter dem Motto "Reboot", also Neubeginn. Kein Wunder, wird die Konkurrenz innerhalb der Superbike-WM doch um einiges härter. Kawasaki zog daher für 2017 mit einer RR-Version seiner 1000er-Ninja nach. Die ZX-10RR soll demnach die Dominanz der vergangenen Jahre festigen.

Die Entwicklung steht also nicht still, was Team-Manager Guim Roda unterstreicht: "Nach dieser nahezu perfekten Saison 2016 machen wir uns wieder an die Arbeit, um 2017 wieder neu angreifen zu können. Jedes Jahr fängt wieder bei Null an, es gibt also keinen Raum, um sich auf den Lorbeeren auszuruhen." Die Straßenversion der ZX-10RR hat Kawasaki Anfang Oktober auf der Intermot in Köln vorgestellt, die Rennversion hat bereits einige Testkilometer abgespult.

Tom Sykes und vor allem Weltmeister Jonathan Rea konnten dabei schon mächtig Eindruck schinden. Zuletzt in Jerez und Portimao waren die Grünen erneut das Team, das es zu schlagen galt. "Nach der Titelfeier habe ich mich wieder auf die Testarbeit fokussiert. Wir haben über den Winter sehr hart gearbeitet, und jetzt kann ich den Saisonstart kaum noch abwarten", reibt sich Rea bereits die Hände. Seine Vorfreude ist auch berechtigt: In Jerez war er Schnellster. Außerdem kann Rea 2017 Historisches erreichen: Als erster Fahrer in der Geschichte der Superbike-WM drei Titel in Folge zu gewinnen!

Doch die größte Konkurrenz im Kampf um den Titel kommt aus dem eigenen Lager. Tom Sykes will endlich den Spieß umdrehen und den Titel gegen Rea holen. Doch die Vorzeichen stehen schlecht. Regeländerungen über den Winter trafen vor allem Sykes und seinen Fahrstil hart. Der Champion von 2013 dämpft daher die Erwartungen: "Ich habe über den Winter mein Bestes versucht, um mich an das Bike anzupassen. Nach Australien würde ich daher gern in guter Form kommen." Das Team selbst hat jedenfalls die Weichen gestellt für ein weiteres erfolgreiches Jahr.

Mittwoch, 8. Februar: Ducati zeigt seine Superbike-Panigale für 2017

Aruba.it-Ducati: Die Präsentation 2017 in voller Länge: (51:04 Min.)

15:00 Uhr
Das war's für heute
Damit verabschieden wir uns wieder vom Superbike-Launch-Ticker für heute. Morgen Abend ist dann als letztes Werksteam Kawasaki an der Reihe. Auch von diesem Launch werden wir wieder hier im Ticker berichten. Ciao, bis morgen Abend! Den Countdown haben die Grünen übrigens schon gestartet - mit dem folgendem GIF:

14:30 Uhr
Hohe Ambitionen
Immer wieder nahmen die Ducati-Entscheidungsträger das Wort "Titel" in den Mund oder deuteten es offen an. Eine komplette Geschichte zum Launch könnt ihr hier nachlesen:

14:00 Uhr
Auf nach Phillip Island
Es dauert nicht mehr lange bis zum Superbike-Auftakt 2017, nämlich nur noch gut zwei Wochen! Die Ducatis werden bald verfrachtet, auch die Piloten machen sich in wenigen Tagen auf den Weg. Anfang übernächster Woche stehen in Australien ja auch noch Testfahrten an.

13:30 Uhr
Bilder über Bilder
Wir haben inzwischen schon die Bilder vom Ducati-Launch bekommen. Diese könnt ihr - wie immer - auf unserer Seite genießen. Dazu gibt es wieder eine Galerie, die ihr unter folgendem Link anschauen könnt:

13:00 Uhr
Kurzer Abstecher zu Kawasaki
Heute dreht sich zwar alles um Ducati, ein kleiner Vorgeschmack auf den morgigen Tag sein dennoch erlaubt. Denn um 19:30 Uhr ist dann Kawasaki als viertes Werksteam dran. Die Piloten Jonathan Rea und Tom Sykes sind jedoch heute schon beim Fotografen.

12:30 Uhr
Ready
Davies ließ beim Launch auch verkünden, dass er sich wie eins mit seinem Bike fühle - eine eingeschworene Einheit also, die wohl umso härter zu knacken ist. Chaz ist auf jeden Fall bereit und kann es kaum abwarten, den Flieger nach Australien zu besteigen.

12:00 Uhr
Anfreunden
Muss sich Chaz Davies etwa erst wieder mit der Panigale anfreunden? Können wir uns eigentlich nicht vorstellen... 2016 startete er immerhin nach der Sommerpause eine unfassbare Siegesserie, auch bei den Testfahrten war er gut unterwegs.

11:37 Uhr
Nächstes Video
Nun präsentiert Ducati auch noch seine Superstock-Truppe. Eingeleitet wird das wieder mit einem Video. Wir steigen an dieser Stelle jedoch vom Launch aus.

11:33 Uhr
Posieren
Die Fahrer haben gesprochen, jetzt darf auch die Chef-Riege wieder zurück auf die Bühne. Die Fotografen haben nun die Möglichkeit für ein Shooting.

11:30 Uhr
Arbeiter Davies
"Wichtig ist, hart weiter zu arbeiten, und diese guten Ergebnisse zu bestätigen", weiß Chaz Davies. Dass Arbeit nötig ist, zeigt ein Blick in die Statistik. Bisher hatte nur Davies die Panigale zum Sieg geführt.

11:27 Uhr
Motivationskünstler Melandri
Marco Melandri ist motivierter denn je zuvor. Er weiß, dass so eine Chance wohl nicht nochmal kommt. Aber er wisse auch, dass es alles andere als einfach wird, Chaz zu schlagen.

11:25 Uhr
Showtime!
Jetzt ist es soweit: die neuen SBK-Panigale werden der Weltöffentlichkeit vorgestellt! Chaz Davies und Marco Melandri stehen in voller Rennmontur daneben.

11:23 Uhr
Der nächste Einspieler
Erneut greift Ducati wieder auf einen kurzen Film zurück, um die Zeit zu überbrücken. Als nächstes kommen dann schon die Bikes samt Fahrer auf die Bühne.

11:18 Uhr
Die nächsten Bosse
Paolo Ciabatti und Superbike-Projektleiter Ernesto Marinelli sind nun auch auf der Bühne. Auch Ciabatti spricht vom Titelgewinn 2017. Es werde zwar nicht leicht, die Konkurrenten seien sehr stark, gibt Ciabatti zu bedenken.

11:15 Uhr
Dall'Igna spricht
Auch Gigi Dall'Igna ist natürlich wieder mit von der Partie. Man habe sich vor allem auf die Schwächen konzentriert über den Winter, um den Piloten die Chance zu geben, um den WM-Titel zu kämpfen. Vor allem die Synergien aus WSBK und MotoGP sind Dall'Igna dabei wichtig.

11:13 Uhr
Film ab
Domenicali hat die Bühne inzwischen verlassen, jetzt wird es Zeit für einen kleinen Einspieler. Der soll die Saison 2016 nochmal zusammenfassen.

11:08 Uhr
Auftritt CEO
Claudio Domenicali lässt es sich natürlich nicht nehmen, auch dem WSBK-Launch beizuwohnen. "2016 war unser bestes Jahr zusammen mit Aruba", lobt Domenicali. Chaz Davies wurde zwar nur WM-Dritter, gewann aber elf Rennen - mehr als jeder andere Superbike-Pilot.

11:04 Uhr
Es wird härter
Ducati geht in seinem Launch zunächst auf die Regeländerungen ein. Natürlich wird dabei das umgekehrte Grid für Lauf 2 angesprochen. Zusammen mit der stärkeren Konkurrenz wird es dieses Jahr härter, aber das Feld auch konkurrenzfähiger, ist man sich sicher.

11:00 Uhr
Der Launch beginnt
Jetzt geht es also los, die Übertragung ist gestartet. Wir sind schon gespannt, was Chaz Davies und Marco Melandri zu sagen haben. Natürlich freuen wir uns auch schon auf die neue Panigale.

10:30 Uhr
Countdown
Eine halbe Stunde dauert es noch, dann beginnt der Live-Stream vom Ducati-Launch. Die Spannung ist schon zum Greifen, zumindest bei uns in der Redaktion.

10:00 Uhr
Guten Morgen
Neuer Tag, neuer Launch. Guten Morgen, liebe Superbike-Fans auf Motorsport-Magazin.com. Dieses Mal berichten wir vom Ducati-Launch aus der Aruba.it-Zentrale in Arezzo.

Dienstag, 7. Februar: Yamaha ist mit seinem WSBK-Launch dran

Enthüllt: Die neue Yamaha R1 für die Superbike-WM 2017: (01:16 Min.)

16:00 Uhr
Tschüss für heute
Das soll es an dieser Stelle vom Yamaha-Launch gewesen sein. Wie ihr dem Zeitplan entnehmen könnt, geht es morgen gleich nahtlos weiter. Dann werden wir hier vom Ducati-Launch aus der Aruba.it-Zentrale berichten. Bis dahin!

15:30 Uhr
Warme Worte vom Boss
Andrea Dosoli, der Road Racing Project Manager von Yamaha Europa, ist nach dem Launch schon heiß auf die anstehende Saison. "Wir werden unser Bestes geben, um unsere Fahrer sowohl aus technischer Sicht, als auch aus menschlicher und jeder anderen Sicht zu unterstützen. Damit wollen wir ihnen erlauben, als Fahrer schneller zu werden und in ihrer Karriere noch professioneller zu werden."

15:00 Uhr
Pics, Pics, Pics...
Offizielle Bilder von der neuen R1 gibt es mittlerweile auch schon. Wir haben einige davon natürlich wieder gesammelt und sie für euch übersichtlich in dieser Galerie hinterlegt:

14:00 Uhr
Sie ist da!
Mit einem emotionalen Einspieler wurde die neue Yamaha R1 vorgestellt. Die japanische 1000-ccm-Schönheit ließ ihr immensen Potenzial schon 2016 aufblitzen, doch zu mehr als einem Podestplatz sollte es nicht reichen. Können Lowes und sein neuer Teamkollege Michael Van Der Mark mehr herausholen?

13:45 Uhr
Der entscheidende Moment naht
Langsam, aber sicher geht es ans Eingemachte. Die Road Racing- und Offroad-Mannschaften von Yamaha sind schon vorgestellt, nun ist die Supersport-Truppe um Lucas Mahias und Federico Caricasulo dran.

11:40 Uhr
Unterschiedliche Effekte
Die Präsentation ist mittlerweile gestartet. Interessantes Detail, das Yamaha da verrät: MotoGP promotet vor allem die Marke, während Produkte eher in den seriennahen Wettbewerben wie der Superbike-WM promotet werden.

11:15 Uhr
Die Ruhe vor dem Sturm
Offensichtlich startet Yamaha in wenigen Augenblicken mit seiner Präsentation. Vorgestellt wird übrigens nicht nur das WSBK-Team, sondern unter anderem auch jenes für die Supersport- und die Supersport300-Kategorie.

09:50 Uhr
Gespanntes Warten
Auf einen genauen Zeitpunkt warten wir noch immer. Doch einige Journalisten haben sich auf jeden Fall in Italien eingefunden, wie z.B. Gavin Emmett von BT Sport. Crescent Racing, die den Yamaha-Werkseinsatz schultern, spannen uns jetzt via Twitter auch schon auf die Folter.

09:20 Uhr
Guten Morgen
Die Präsentationswoche in der Superbike-WM geht munter weiter. Heute ist Yamaha dran. Die Blauen präsentieren ihr WSBK-Team für 2017 in der Nähe von Mailand.

Montag, 6. Februar: Alles zum Honda-Launch um Stefan Bradl

Stefan Bradl und Nicky Hayden präsentieren die neue WSBK-Honda: (18:54 Min.)

17:30 Uhr
Eure Meinung ist gefragt!
Bevor wir uns an dieser Stelle verabschieden, hätten wir gerne noch eure Meinung. Wir wollen von euch nämlich wissen, was ihr Stefan Bradl auf der neuen Honda in der anstehenden Superbike-Saison zutraut. Vom Weltmeister bis hin zum Versager: Ihr könnt frei auswählen und entscheiden! Damit sagen wir dann auch ciao für heute, morgen lest ihr hier an dieser Stelle dann vom Yamaha-Launch.

17:00 Uhr
Die neuen Farben nochmal im Überblick
Wir hier in der Redaktion finden ja die Kombination aus der Honda Fireblade und den Red-Bull-Farben sehr gelungen! Geht's euch auch so? Eins steht damit jetzt schon fest: Die Hondas werden sich von den restlichen Motorrädern abheben!

16:40 Uhr
Gebanntes Warten
Bereits mehr als eine Stunde vor Beginn der Präsentation wartete man gespannt auf den Launch.

Das Warten auf den Launch - Foto: Motorsport-Magazin.com

16:20 Uhr
Apropos nah dran:
Honda hatte geladen, und die Presse war gekommen. Motorsport-Magazin.com natürlich auch.

Großer AUflauf bei der Präsentation des Teams - Foto: Motorsport-Magazin.com

16:00 Uhr
In voller Pracht
Hier gibt es die beiden Bikes von Bradl und Hayden nochmal aus nächster Nähe.

Die neuen Fireblades in voller Pracht - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:45 Uhr
Red Bull nur Titelsponsor
All denen, die sich Fragen, ob das Mateschitz-Imperium das Honda-Werksteam komplett übernommen habe oder nicht, sei Folgendes gesagt: Durch die Verbindung zu Bradl kam es natürlich zum Einstieg der Roten Bullen. Doch sie agieren lediglich als Titelsponsor. Das Team wird weiterhin von Ronald ten Kate geführt.

15:20 Uhr
Die ersten Bilder
Mittlerweile kursieren auch die offiziellen Bilder der neuen Honda Fireblade im Internet. Wir haben uns auf die Suche gemacht und präsentieren euch hier unsere Sammlung:

15:05 Uhr
Bradl brennt schon
Stefan Bradl ist Feuer und Flamme für sein neuestes Dienstgefährt. Ob mit der Honda am Ende auch der Erfolg steht, wird sich zeigen müssen. Doch Bradl fühlt sich auf jeden Fall sichtlich wohl auf der Honda.

14:20 Uhr
Ende Gelände
Zuerst haben sie uns den Ton abgedreht, jetzt ist auch die Live-Übertragung zu Ende. Damit ist der Launch offiziell vorbei. Doch hinter den Kulissen geht's erst richtig los jetzt. Sobald wir Neuigkeiten aufschnappen, präsentieren wir sie euch an dieser Stelle.

14:18 Uhr
Game Over
Ja, das soll's schon wieder gewesen sein vom Launch. Im Vergleich zur MotoGP fiel das Ganze doch etwas kürzer aus bzw. ging alles etwas schneller.

14:16 Uhr
Posieren
Auffallend ist die große Präsenz von Red Bull auf dem Bike. Kein Wunder, sind die Österreicher in diesem Jahr doch als Hauptsponsor eingesprungen. Stefan Bradl und Nicky Hayden freuen sich über die Kooperation.

14:14 Uhr
Showtime
Genug der Worte, jetzt wird es ernst: Bradl und Hayden dürfen ihre neuen Maschinen enthüllen.

14:12 Uhr
Neue Fireblade noch bessere Basis
Die Honda war ja schon immer ein gutes Bike, das man in eine Rennmaschine verwandeln könne. Doch die neue SP2 brachte das ganze nochmal auf ein neues Level, so ten Kate. Zusammen mit dem hochkarätigen Lineup soll Honda wieder an die Spitze gebracht werden.

14:09 Uhr
Auftritt der Bosse
Nach den Fahrern dürfen nun auch die Verantwortlichen ihren Senf dazu geben. Teamchef Ronald ten Kate und Hondas WSBK-Leiter Marco Chini sind nun auf der Bühne.

14:07 Uhr
It's all about teamwork
Neues Bike plus eng gestrickter Zeitplan - da ist Teamwork gefragt, um die neue Honda wieder an die Spitze zu bringen. Doch das sei schon immer eine Stärke von Ten Kate Honda gewesen, so Hayden.

14:05 Uhr
Hayden schwärmt von Fireblad
Nicky Hayden lobt die Straßenversion der Fireblade in höchsten Tönen. Er durfte als erster für Filmaufnahmen die Fireblade in Valencia ausführen und war sofort von ihren Attributen begeistert.

14:02 Uhr
Bradl fühlt sich heimisch
Stefan Bradl freut sich besonders darauf, dass die Veranstaltung in Salzburg stattfindet. Er fühle sich großartig und Salzburg sei nahe an seinem Heimatort dran. Bradl hat auch Großes vor, zusammen mit Hayden könne er die Fireblade wieder an die Spitze bringen.

14:00 Uhr
Die Übertragung läuft
Los geht es mit der Präsentation! Gleich werden Stefan Bradl und Nicky Hayden ihr neues Bike vorstellen. Die beiden Fahrer werden vom erfahrenen Motorrad-Journalisten Matthew Roberts auf die Bühne gebeten.

13:45 Uhr
Bradl auf der Honda
Während sich die MotoGP auf den Weg nach Malaysia gemacht hat, war die Superbike-WM in heimischen Gefilden zum Testen: Zwei Mal Jerez und ein Mal Portimao standen auf dem Programm. Natürlich war dabei auch Stefan Bradl am Start:

13:30 Uhr
Sneak Peak, Part 2
Bradl selbst und sein nächstjähriger Teamkollege Nicky Hayden können es wohl ebenfalls kaum abwarten, ihr neues Bike enthüllen zu dürfen. Ganz ruhig, Jungs! Bald ist es ja soweit.

13:15 Uhr
Sneak Peak, Part 1
Heute wird also endlich die neue Honda enthüllt. Einen kleinen Vorgeschmack von Stefan Bradls Neuer hat der japanische Motorrad-Gigant seinen Fans schon auf Facebook geboten:

13:00 Uhr
Herzlich Willkommen
Grüß Gott, liebe Freunde der Superbike-WM, zu unserem Präsentationsticker. Hier erfahrt ihr alles zu den Präsentationen der Werksteams von Honda, Yamaha, Ducati und Kawasaki. Den Anfang macht (wie ihr der Übersicht oben entnehmen könnt) Honda, die ab 14:00 Uhr ihr Team im Hangar-7 in Salzburg präsentieren. Wir haben für euch hier im Ticker einen Live-Stream zur Veranstaltung parat.


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter