Motorsport-Magazin.com Plus
NLS

Sabine Schmitz: Video-Tribut für Königin des Nürburgrings

Ein emotionales und am Rande des NLS-Saisonauftakts veröffentlichtes Video im Gedenken an die verstorbene Nürburgring-Legende Sabine Schmitz.
von Robert Seiwert
Sabine Schmitz: Tribut für die Königin des Nürburgrings: (10:49 Min.)

Das erste Rennen auf der Nordschleife nach dem weltweit bedauerten Tod von Sabine Schmitz: Der Saisonauftakt zur Nürburgring Langstrecken-Serie 2021 war für Involvierte und Fans eine äußerst emotionale Angelegenheit.

Die am 16. März 2021 im Alter von 51 Jahren verstorbene 'Königin des Nürburgrings' war am Rande des wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagten NLS-Saisonauftaktes allgegenwärtig. Das von Schmitz' langjährigem Lebensgefährten Klaus Abbelen geführte Team Frikadelli Racing hatte im Vorfeld den Start mit drei Porsche angekündigt. "Wir fahren für Sabine", lautete das Motto, und alle Fahrzeuge waren mit Namensschriftzügen der Verstorbenen versehen. Ihr Spitzname 'Bienchen' zierte das Heck der Porsche.

Zahlreiche und langjährige Nürburgring-Weggefährten zollten Sabine Schmitz am Samstag bei eisigen Temperaturen ihren Tribut, darunter das Team Walkenhorst, das einen seiner BMW M6 GT3 weiß foliert und mit zahlreichen Abschiedsgrüßen versehen hatte.

Ein besonders emotionaler Moment war die Einspielung eines Videobeitrages am Samstagmorgen während der Übertragung im Livestream. Fans, die im Zuge der Corona-Pandemie nicht an die Rennstrecke reisen durften, sahen einen rund elfminütigen Einspieler über das Leben von Sabine Schmitz, eingesprochen vom aus dem Motorsport bekannten Kommentator und Moderator Peter 'Ritschie' Reichert.

Das liebevoll produzierte Video beleuchtet unterschiedliche Lebensabschnitte von Sabine Schmitz, samt Szenen auf der Rennstrecke und aus ihrem Privatleben mit Pferde-Ranch und Hubschrauber-Leidenschaft. Ihre zahlreichen sportlichen Erfolge - etwa die beiden Gesamtsiege bei den 24h-Rennen Nürburgring - im 'Wohnzimmer Nordschleife' waren ebenso Thema wie ihre Auftritte in der britischen Fernseh-Show Top Gear.

"Bis zum Ende ist dein Lächeln dir geblieben. So behalten wir alle dich in unseren Herzen. Danke für so viele unvergessliche Momente. Danke, Königin des Nürburgrings", heißt es in den Schlussworten des emotionalen Videos, das mit dem Satz "Maach et joot!" endet.

Das Tribut-Video fand bei Fans durchweg positiven Anklang, wurde vielfach in den sozialen Medien geteilt und auch auf den YouTube-Kanälen des Nürburgrings sowie der Nürburgring Langstrecken-Serie veröffentlicht.


Weitere Inhalte: