NASCAR

Champion Tony Stewart startet aus der ersten Reihe - Phoenix-Pole für Oldtimer Mark Martin

Mark Martin und Champion Tony Stewart starten beim zweiten Saisonlauf der Sprint-Cup-Serie auf dem Phoenix International Raceway aus der ersten Startreihe.
von Stephan Vornbäumen

Motorsport-Magazin.com - Beim Qualifying zum zweiten Saisonlauf der Sprint-Cup-Serie holte sich überraschend der 54-jährige Mark Martin die Pole. Auf dem Phoenix International Raceway stand der Waltrip-Pilot in der Saison 2009 ebenfalls auf dem besten Startplatz und siegte anschließend nach 157 Führungsrunden. Es war für Martin die dritte Bestzeit in Phoenix und 52. Pole in der langen Karriere seit 1981.

Titelverteidiger Tony Stewart steht neben Martin ebenfalls in der ersten Startreihe. Dritter wurde Regan Smith vor dem vierfachen Phoenix-Sieger Jimmie Johnson, der mit einem 23 Punkte Defizit in das Rennen am Sonnen gehen muss. Der Grund dafür ist eine harte Strafe, die die NASCAR gehen ihn und das Team ausgesprochen hat. Johnson und Teambesitzer Jeff Gordon wurden wegen wiederholter Unregelmäßigkeiten am Fahrzeug jeweils 25 Punkte abgezogen.

Dayton-Sieger Matt Kenseth startet von Rang 26

Crew Chief Jimmy Fennig mit Matt Kenseth - Foto: Ford

Nach seinem Feuerunfall am letzten Montag hat sich Juan Pablo Montoya mit dem fünften Startplatz zurück gemeldet. Platz sechs ging an Ryan Newman vor Greg Biffle und Kevin Harvick. Die Top-10 komplettieren Joey Logano und Kasey Kahne.

Daytona-Sieger Matt Kenseth geht nur von Position 26 in das zweite Saisonrennen. Beim letzten Phoenix-Rennen hatte er die Pole geholt und fuhr als Zwölfter durchs Ziel. Von den neun Qualifikanten war Dave Blaney auf Rang 23 der bestplatzierte Pilot. Von den beiden "Rookie of the Year"-Kandidaten schaffte nur Josh Wise die Qualifikationshürde und darf am Sonntag starten. Timmy Hill muss seinen ersten Cup-Einsatz verschieben, da Brandan Gaughan, Travis Kvapil und Mike Bliss über die Owner-Points in das Starterfeld rutschten.

Subway Fresh Fit 500
Phoenix International Raceway
Die ersten fünf Startreihen:

1. Mark Martin (Toyota), 26.313 Sekunden
2. Tony Stewart (Chevrolet), -0.133 (Rückstand)
3. Regan Smith (Chevrolet), -0.158
4. Jimmie Johnson (Chevrolet), -0.239
5. Juan Pablo Montoya (Chevrolet), -0.246
6. Ryan Newman (Chevrolet), -0.257
7. Greg Biffle (Ford), -0.339
8. Kevin Harvick (Chevrolet), -0.351
9. Joey Logano (Toyota), -0.354
10. Kasey Kayne (Chevrolet), -0.399


Weitere Inhalte:
nach 4 von 36 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video