Motorsport

Safety Car verursacht kuriosen Tourenwagen-Crash in China!

Bei einem Tourenwagen-Rennen in China löst das Safety Car einen Unfall zwischen zwei Fahrzeugen aus! Hier gibt es die Szene im Video.
von Tobias Ebner

Ein kurioser Vorfall noch vor dem Start eines Tourenwagen-Rennens in China sorgte für Aufsehen. Auf dem Guangdong International Circuit verunfallten die beiden Senova-Piloten David und Juan Carlos Zhu, nachdem sich ihnen eines der Safety Cars in den Weg gestellt hatte.

Das Safety Car kam gerade aus der Box heraus, als die beiden Zhus angerast kamen. David Zhu musste dem Safety Car ausweichen und krachte seitwärt in Juan Carlos Zhu, der zu wenig abgebremst hatte. Die beiden Fahrzeuge waren danach derart beschädigt, dass an eine Rennteilnahme nicht mehr zu denken war.

Die Szene erinnert frappierend an das Gastspiel der Tourenwagen-WM in Pau 2009. Damals führte BMW-Pilot Franz Engstler, als das Safety Car auf die Strecke geschickt wurde. Der Safety-Car-Fahrer platzierte sich damals in Paus unübersichtlicher Boxenausfahrt jedoch derart ungeschickt, dass ihm Engstler von hinten ins Heck krachte. Das führte zu einer Unterbrechung des Rennens.

Das Rennen der chinesischen Tourenwagen-Meisterschaft (CTCC) indes gewann nach 13 Runden Ford-Pilot Rainey He vor Jason Zhang (Kia) und Zhangs Teamkollegen Cai Yue.

Am Sonntag fand der zweite Lauf der CTCC in Guangdong statt. Yue gewann das von Safety-Car-Phasen gekennzeichnete Rennen von der Pole-Position aus. Diesmal kam es hinter dem Sicherheitsfahrzeug zu keinerlei Zwischen- oder Unfällen.


Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video