Motorsport-Magazin.com Plus
Motorsport

Heißes Duell gegen Wagner - DTC des DMSB: Zwei Podestplätze für Lauth

Erfolgreiches Wochenende für Dirk Lauth: Der Berliner erzielte in beiden Rennen auf dem Sachsenring einen zweiten Platz in der Division 3.
von Sönke Brederlow

Motorsport-Magazin.com - Erfolgreiches Wochenende für Dirk Lauth: Nach einem verregneten Freitag erwarteten die Akteure der Deutschen Tourenwagen Challenge des DMSB zwei sommerliche Tage auf dem Sachsenring. Im ersten Rennen am Samstag erreichte Dirk Lauth mit seinem Mini-Racing-Team den zweiten Platz in der Division 3. Nach einem erfolgreichen Start konnte der Berliner sogar nach der Führung greifen, musste Spitzenreiter Steve Kirsch dann aber doch ziehen lassen. Im Getümmel der ersten Kurven kam es mehreren kleinen Kollisionen und Querstehern, aus denen sich Kirsch auf der Außenseite am besten heraushalten konnte.

Lauth fuhr auf das Podest - Foto: DTC des DMSB

Nach einer Safety-Car-Phase konnte Lauth seinen zweiten Platz gegen Bernhard Wagner behaupten. Steve Kirsch feierte an der Spitze nicht nur einen weiteren Sieg, sondern auch den vorzeitigen Titelgewinn in der Division 3.

Am Sonntag setzte sich das Duell gegen Bernhard Wagner fort. Schon im Qualifying trennten die beiden lediglich 0,1 Sekunden. Der stehende Start brachte allerdings keine Positionsveränderungen. "Nach einer frühen Safety-Car-Phase wegen eines Fahrzeugausfalls, konnte ich Bernhard permanent unter Druck setzen", berichtete Lauth nach dem Rennen. "Etwa zur Hälfte des Rennens kam ich besser aus der schnellen Sachsenkurve heraus, konnte mich eingangs der letzten Kurve neben ihn setzen und schließlich die zweite Position übernehmen."

In der Meisterschaft liegt Dirk Lauth nun auf dem zweiten Rang - punktgleich mit Bernhard Wagner. Aufgrund der besseren Platzierungen konnte sich der Berliner jedoch behaupten. Auch in der Teamwertung liegt Lauth mit seinem Mini-Racing-Team auf dem zweiten Platz. Diese Positionen sollen bei den verbliebenen vier Rennen in Zandvoort und auf der Ardennen-Achterbahn in Spa-Francorchamps gehalten werden.