Motorsport

Mit 1.100 PS um 14 Kurven - Truck-EM: Ellen Lohr vor Streckendebüt in Valencia

Ex-DTM-Pilotin Ellen Lohr geht 2015 für das Meisterteam Truck Sport Bernau in der Truck-EM an den Start. Der Saisonauftakt in Valencia steht vor der Tür.

Motorsport-Magazin.com - Mit ihrem Wechsel in die Truppe von Truck Sport Bernau hat Ellen Lohr schon vor Saisonbeginn der FIA European Truck Racing Championship für Schlagzeilen gesorgt. Nun steht das erste Rennen des Jahres im spanischen Valencia am 25. und 26. April vor der Tür.

Fantastisch vorbereitet

"Nach den positiven Ergebnissen der zurückliegenden Tests in Jarama am vergangenen Montag bin ich sehr zuversichtlich, dass das meine beste Truck-Race-Saison werden könnte", freut sich die Wahl-Monegassin auf die bevorstehenden Rennen. Dazu trägt nicht zuletzt auch ihr neues Arbeitsgerät bei, mit dem die Mannschaft rund um Teamchef Lutz Bernau im letzten Jahr die Teamwertung für sich entscheiden konnte. Dieser Hochleistungsbolide wartet mit über 12 Litern Hubraum und einer Leistung jenseits der 1.100 PS und 5.500 Nm auf - Daten, bei denen die meisten anderen Rennfahrzeuge nur neidvoll dreinschauen können. "Der Truck ist in der Basis unglaublich gut und fantastisch vorbereitet. Ich kann es kaum noch erwarten, dass endlich die Startampel ausgeht."

Dabei ist die Strecke trotz ihrer langjährigen Motorsporterfahrung noch Neuland: "Valencia ist zwar neu für mich, aber ich denke ich kann mich - auch dank der sorgfältigen Vorbereitung - ganz gut auf diesen Kurs einschießen", gibt sich Lohr zuversichtlich. Insgesamt warten auf dieser rund vier Kilometer langen Piste fünf Rechts- und neun Linkskurven darauf, bewältigt zu werden. Trotz einer Streckenbreite zwischen 12 und 13 Metern dürfte es aber mit insgesamt 18 Trucks, die am Sonntag in der Startaufstellung stehen werden, das ein oder andere Mal ganz schön eng zugehen.

Kraft, die es zu bändigen gilt: kein Problem für Ellen Lohr - Foto: Ellen Lohr

Fan-Service 2.0

Die neue Saison ist aber nicht nur in fahrerischer Hinsicht vielversprechend, den Fans wird auch an anderer Stelle viel geboten: Im Zuge einer Kooperation mit dem Motorsport-Videoportal racingTV.de wird es künftig jeweils am Montag nach den Rennen die komplette Zusammenfassung des Wochenendes mit allen vier Läufen online zu sehen geben.

Zudem wird in wenigen Tagen unter der altbekannten Adresse www.ellenlohr.eu ihre neue Website online gehen, die gemeinsam mit den Spezialisten von Modix, dem marktführenden Anbieter IT-basierter Marketing- und Saleslösungen für die Automobilwirtschaft, realisiert wurde.

Das ist aber lange nicht das einzige, das in der digitalen Welt geplant ist: Anlässlich ihrer nunmehr 30. Motorsport-Saison werden auf Ellen Lohrs Facebook-Seite an den Rennwochenenden jeweils Samstag und Sonntag spannende Preise verlost. Dank der Mithilfe vieler Sponsoren können die Fans der deutschen Motorsportikone unter anderem Borbet-Felgen, Goodyear-Reifen, Abonnements der Zeitschrift Fernfahrer, hochwertige Merchandising-Pakete und vieles mehr gewinnen.

Saisonfinale im Oktober

Wie wird das Rennsportjahr in der Truck Race Europameisterschaft für Ellen Lohr weitergehen? Auf den Auftakt in Valencia folgt der zweite Lauf auf dem Red Bull Ring in Spielberg schon am 15. bis 17. Mai - und nur eine Woche später werden die spektakulären Renntrucks unter der italienischen Sonne Misanos zu bestaunen sein. Im weiteren Verlauf stehen Rennen in Nogaro, auf dem Nürburgring, in Most, Budapest, Zolder, Jarama und Le Mans an. So wird - mit einer Sommerpause im Juli - noch bis zum Finale auf dem Circuit Bugatti im Oktober durchgehend herausragender Rennsport der Extraklasse geboten.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video