Motorsport-Magazin.com Plus
Motorsport

Die GP2 Serie nimmt Formen an

Während die ersten Dallara Chassis an die GP2-Teams ausgeliefert werden, freuen sich die Verantwortlichen über einen weiteren Meilenstein in der GP2-Geschichte.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Ein Drittel aller GP2-Teams bekam am gestrigen Montag die ersten Dallara Chassis aus der Fabrik in Parma geliefert. Die Produktion der ersten zwölf Chassis hatte dabei schon im letzten Oktober begonnen und wird sich auch in den nächsten Tagen mit den letzten 8 verbleibenden Boliden fortsetzen.

Die Motoren und Getriebe werden zwischen dem 1. und 12. Februar an die Teams überstellt, während das zweite Chassis, Motor und Getriebe Anfang März an die Teams gehen werden.

Für das Entwicklungsfahrzeug bedeutet dies, dass es Anfang Februar in Le Castellet seine letzten Tests mit Testfahrer Lucas Di Grassi absolvieren wird.

Für Organisator Bruno Michel war die Auslieferung der ersten Chassis ein "wichtiger Tag" für die GP2 Serie. "Vorher existierte nur ein GP2-Auto. Aber gegen Ende der Woche wird jedes der 12 Teams sein erstes Chassis haben", so Michel. "Dies bedeutet nun der Start einer ganzen Reihe von Events die uns zum ersten Rennen in Imola führen werden."

Gianpaolo Dallara sieht unterdessen im gestrigen Tag den "wahren Beginn" der GP2 Serie. "Der Traum ist nun Realität geworden. Zum ersten Mal ist das GP2 Auto kein Prototyp mehr, sondern ein echtes Rennauto."

Das GP2 Starterfeld

Arden International
Heikki Kovalainen (FIN)
Nicolas Lapierre (FRA)

ART Grand Prix
Nico Rosberg (FIN)
Noch nicht bekannt

BCN Competicion
Ernesto Viso (VEN)
Noch nicht bekannt

Campos Racing/> Juan Cruz Alvarez (ARG)
Noch nicht bekannt

Coloni Motorsport
Gianmaria Bruni (ITA)
Noch nicht bekannt

Dams
Jose Maria Lopez (ARG)
Fairuz Fauzy (MAL)

David Price Racing
Ryan Sharp (GBR)
Olivier Pla (FRA)

Durango
Clivio Piccione (MC)
Ferdinando Monfardini (ITA)

HiTech Piquet
Nelson Piquet Jr (BRA)
Xandinho Negrao (BRA)

iSport International
Scott Speed (USA)
Noch nicht bekannt

Racing Engineering
Borja Garcia (SPN)
Noch nicht bekannt

Super Nova
Noch nicht bekannt
Noch nicht bekannt