Moto3

Öttl nur auf Rang 22 - Vazquez im Warm-Up voran, Sturz von Marquez

Efren Vazquez fuhr im Warm-Up die Bestzeit. Die Favoriten gerieten in Misano ein wenig ins Straucheln.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Efren Vazquez erzielte in Misano die Bestzeit im Warm-Up zum Grand Prix von San Marino.

Die Platzierungen: Von anfänglichen 1:45.1 von Alex Rins sank die Bestzeit im Verlauf der Session bis auf 1:43.589, die Jakub Kornfeils Bestzeit im Warm-Up bedeuteten. Auf Platz zwei landete Efren Vazquez (+0.031) vor Miguel Oliveira (+0.205) und Brad Binder (+0.342). WM-Leader Jack Miller verlor auf die Bestzeit 0.943 Sekunden und kam nicht über den 14. Platz hinaus. Philipp Öttl fuhr die 22. Zeit.

Die Zwischenfälle: Alex Marquez landete kurz vor Halbzeit der Session nach einem Highsider unsanft auf dem Asphalt. Einige Minuten später rutschte Enea Bastianini weg und schlitterte samt Motorrad in den Kies. Nach der Session begab sich Alex Rins mit Beinschmerzen zum medizinischen Check.

Das Wetter: Die Asphalt- und die Außentemperatur betrugen jeweils 19 Grad.

Die Analyse: Bastianini und Marquez stürzen und Miller liegt weit zurück. Vielleicht schlägt in Misano ja die Stunde der Underdogs?


Weitere Inhalte:
nach 15 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter