Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 Valencia: Vierge auf Pole, Lowes legt im WM-Kampf vor

Sam Lowes untermauert im Qualifying in Valencia seine Moto2-Vormachtstellung. Marcel Schrötter und Tom Lüthi landen im geschlagenen Feld.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Sam Lowes legte im Moto2-Qualifying in Valencia im direkten Titelduell gegen seine Konkurrenten Luca Marini und Enea Bastianini vor. Die Pole Positon ging allerdings an Xavi Vierge. Tom Lüthi und Marcel Schrötter starten aus der fünften und sechsten Reihe.

Das Ergebnis von Q1: Hafizh Syahrin und Andi Izdihar setzten sich im zweiten Stint an die Spitze und stiegen in Q2 auf. Dahinter gelang auch Luca Marini und Bo Bendsneyder der Sprung in den zweiten Qualifying-Abschnitt. Jorge Navarro verpasste den Aufstieg um lediglich zwei Hundertstel, Aron Canet musste sich nach langer Führung am Ende mit P6 hinter Stefano Manzi zufrieden geben.

Das Ergebnis von Q2: Aufgrund der Bedingungen auf der Strecke lief alles auf die letzte Runde hinaus. Dort setzte sich Xavi Vierge vor Joe Roberts und Sam Lowes durch. Die Plätze in der zweiten Reihe sicherten sich Remy Gardner, Marco Bezzecchi und Jorge Martin. Luca Marini musste sich mit P7 begnügen, während Enea Bastianini nicht über Rang 15 hinauskam.

Marcel Schrötter wird das Moto2-Rennen am Sonntag von der 16. Position in Angriff nehmen, sein Teamkollege Tom Lüthi konnte sich Startplatz 13 sichern.

Crashes & Defekte: Tetsuta Nagashima rutschte in Q1 in Turn 8 weg und sorgte damit für den ersten und einzigen Sturz des Moto2-Qualifyings.

Das Wetter: Zu Beginn war die Strecke noch an vielen Stellen feucht, trocknete dann aber immer schneller auf. Ab Q2 wagten sich die ersten Fahrer daher mit Slicks auf die Strecke. Bei 20 Grad Außentemperatur wies der Asphalt 19 Grad auf.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 15 von 15 Rennen
Motorsport-Magazin.com Plus