IndyCar

Penske kauft IndyCar-Serie und Indianapolis Motor Speedway!

Ein Tochterunternehmen aus dem Imperium von Jay Penske hat die Rechte an der IndyCar-Serie sowie den Indianapolis Motor Speedway gekauft.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Sensations-Deal in den USA: Eine Tochtergesellschaft der Penske Corporation mit dem Namen Penske Entertainment Corp hat sowohl die Rechte an der IndyCar-Serie als auch am berühmten Indianapolis Motor Speedway gekauft. Das gaben die bisherigen Besitzer Hulman and Company an diesem Montag bekannt.

Genaue Details sollen in einer Telefon-Konferenz mit den alten und neuen Besitzern sowie Medien später an diesem Montag besprochen werden.

In einer kurzen Mitteilung hieß es zunächst lediglich: "Der Verwaltungsrat von Hulman and Company gibt den Verkauf des Unternehmens und einiger Tochterunternehmen, darunter Indianapolis Motor Speedway, NTT IndyCar Series und Indianapolis Motor Speedway Productions (IMS Productions), an Penske Entertainment Corp., eine Tochtergesellschaft der Penske Corporation, bekannt."

Durch den Kauf der IndyCar fährt Penske demnach künftig in seiner eigenen Serie! Das Team startet mit vier Rennwagen in der US-amerikanischen Formelserie und gewann in diesem Jahr die Fahrer-Meisterschaft mit Joseph Newgarden sowie das prestigeträchtige Indy 500 mit Simon Pagenaud.

Neben der IndyCar Series engagiert sich das Team von Jay Penkse seit vielen Jahren auch in der NASCAR sowie jüngst in der Australischen V8 Supercar-Meisterschaft. Nun kommen eine eigene Rennserie und eine Rennstrecke hinzu...


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a