IndyCar

Fühle mich jeden Tag besser - Aleshin aus dem Krankenhaus entlassen

Mikhail Aleshin hat mehr als zwei Wochen nach seinem schweren Unfall das Krankenhaus verlassen und wird seine Genesung in Indianapolis fortsetzen.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Der Ende August bei einem Trainingsunfall auf dem Auto Club Speedway schwer verletzte Mikhail Aleshin hat das Krankenhaus in Indianapolis verlassen. Aleshin hatte sich eine Gehirnerschütterung, Brustverletzungen sowie Brüche von Rippen und Schlüsselbein zugezogen. Er wurde unter anderem von den medizinischen Beratern der IndyCar-Serie, Dr. Terry Trammell und Dr. Kevin Scheid, behandelt und unterzog sich einem kleinen chirurgischen Eingriff an der rechten Schulter. Nun, da er das Krankenhaus verlassen hat, wird er seine Genesung in Indianapolis mit Hilfe der IndyCar Medical Group fortsetzen. Es wird eine vollständige Genesung erwartet.

"Ich fühle mich jeden Tag besser", teilte Aleshin der offiziellen Webseite der Serie mit. "Ich freue mich sehr, dass ich in Indianapolis wieder bei meinen Freunden und meinem Team bin. Die Ärzte sorgen sehr gut für mich. Meine Erholung verläuft wie geplant und ehe ihr es euch verseht werde ich wieder hinter dem Steuer sitzen."


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter