IndyCar

Wieder für AFS Racing unterwegs - Raphael Matos startet beim Saisonauftakt

Raphael Matos hat sein Cockpit im Winter verloren, darf aber trotzdem beim Saisonauftakt in St. Petersburg ran.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Das Team AFS Racing wird Ende des Monats erstmals in der IndyCar Serie an den Start gehen. 2008 hatte man noch die Nachwuchsklasse Indy Lights gewonnen, nun geht es in die erste Liga. Für den Saisonauftakt in St. Petersburg hat man bereits den Einsatzfahrer bekannt geben: Raphael Matos.

Der Brasilianer verfügt bereits über IndyCar-Erfahrung, in der letzten Saison fuhr er für Dragon Racing. Dann jedoch machte der 29-Jährige eine schwere Zeit durch: Innerhalb weniger Tage verlor er nicht nur sein Cockpit, sondern auch seinen Vater.

"Für die Gelegenheit, wieder für sein Team zu fahren, möchte ich mich bei Gary Peterson bedanken", so Matos, der 2008 mit dem Team in der Indy Lights-Meisterschaft erfolgreich unterwegs war. "Wir haben sehr gute Erinnerungen miteinander gesammelt."

In St. Peterburg hat Matos übrigens schon drei Rennen gewonnen, wenn auch nur in der kleinen Indy-Serie. "Die Strecke kommt meinem Fahrstil entgegen. Daher bin ich zuversichtlich, dass es gleich gut läuft. Ich kann das erste Training kaum erwarten."


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter