IMSA

Mauer stoppt De Ferran - Brabham auf der Pole in Long Beach

David Brabham ist bei der Qualifikation zum Rennen der American Le Mans Series in Long Beach auf die Pole gefahren.
von Juliane Krause

Motorsport-Magazin.com - Der Sieg von St. Petersburg/Florida scheint David Brabham und Highcroft Acura Flügel verliehen zu haben. Der Australier holte sich in Long Beach nicht nur die Pole Position, er fuhr mit 1:11.627 Minuten auch einen neuen Streckenrekord. Damit antwortete er auf die Zeiten von De Ferran und Fernandez Acuras die ihn kurz vor Ende noch auf Platz drei zurückgeschoben hatten.

Mit dem Streckenrekord aber, war Brabham fast eine Sekunde schneller, als De Ferran. Dieser konnte sich noch bis auf 0.072 Sekunden heranarbeiten, aber in Kurve 1 nach seiner guten Zeit, drehte De Ferran sich und stieß gegen die Begrenzungsmauer. Damit konnte er keine weitere schnelle Runde drehen, um zu versuchen die Brabham-Zeit doch noch zu schlagen.

"Ich war sehr überrascht, dass wir schneller als die Audis sind", sagte ein zufriedener David Brabham. "Die Strecke bot viel Grip, damit hatte ich ziemlich viel Spaß beim Fahren. Wenn ein Team erst einmal gesehen hat, dass es auch tatsächlich gewinnen kann und nicht nur das Potential hat, dann gibt das richtig Schwung."

Ergebnisse Qualifikation

1 1 9 P1 Brabham/Sharp 1:11.627, 98.912 5; 8 Acura ARX
2 2 66 P1 de Ferran/Pagenaud 1:11.699, 98.813 14 0.072; 14 Acura ARX
3 3 37 P1 J.Field/C.Field/Ducote 1:15.303, 94.084 6 3.676; 11 Lola B06
7 4 12 P1 Lewis/Willman 1:16.470 92.648, 9 4.843; 10 Lola B06


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video