IMSA

Elektronik stoppt De Ferran - Erster Sieg für Highcroft

David Brabham und Scott Sharp haben den ersten Sieg für das Highcraft Racing-Team in St. Petersburg geholt.

Motorsport-Magazin.com - Beim Rennen in St. Petersburg war es schon vor dem Start nur eine Teamfrage. Würde De Ferran oder Highcroft den ersten Sieg holen? Zu Beginn des Rennens sah es eher nach De Ferran Motorsports aus, denn Gil de Ferran konnte sich gleich nach dem Start vom Fahrerfeld absetzten. Dabei war er pro Runde rund eine Sekunde schneller, als sein ärgster Verfolger Scott Sharp. Dieser leistete sich zwischenzeitlich auch eine Ausfahrt ins Kiesbett und verlor dadurch nicht nur Zeit sondern auch eine Position gegen LMP2 Fernandez Acura.

Eine Saftey Car-Phase während der Boxenstopps kostete einigen Teams mehr Zeit. Das Duncan Dayton-Team fiel hinter Fernandez zurück. De Ferran stoppte noch bevor das Saftey Car auf die Strecke ging. Allerdings bekam er Probleme mit der Elektronik und fiel weit zurück.

Brabham konnte hingegen Adrian Fernandez überholen und in dieser Reihenfolge kamen sie dann auch ins Ziel. Die beiden Dayson Lola-Mazda kamen auf die Ränge drei und vier.

Ergebnisse

1. LMP1 Brabham/Sharp Acura ARX-02a 1h55m53.705s
2. LMP2 Fernandez/Diaz Acura ARX-01b + 32.150s
3. LMP2 Dyson/Smith Mazda Lola B09 86 + 1 laps
4. LMP2 Leitzinger/Franchitti Mazda Lola B09 86 + 2 laps
5. LMP1 de Ferran/Pagenaud Acura ARX-02a + 27 laps


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video