IDM

Motorräder sorgen am Trainings-Samstag für Action

Theoretisch wäre die SUPERBIKE*IDM mit den Klassen Superbike und Superstock 1000 ins Rahmenprogramm der DTM-Veranstaltung integriert gewesen.

Motorsport-Magazin.com - Tatsächlich wurde sie am Trainingssamstag aber zum Hauptakteur auf dem verregneten und mit Nebelschwaden verhangenen Lausitzring. Die Premiere des gemeinsamen Auftritts von Zwei- und Vierradakteuren auf dem Lausitzring hatte es in sich. Denn am Trainingstag drehte sich bei der Automobilfraktion zunächst kein Rad. Sie stand wegen des Nebels, bei dem der im Reglement vorgeschriebene Rettungshubschrauber im Notfall nicht hätte starten dürfen, bis zum späten Nachmittag aus Sicherheitsgründen still.

Somit waren die Motorrad-Treiber mit zwei Trainings-Sessionen lange Zeit Alleinunterhalter. Der Spanier Xavi Fores wurde als Titelanwärter in der Superbike-Klasse auf der Ducati im Training seiner Favoritenrolle gerecht und legte die schnellste Rundenzeit vor, gefolgt von Titelverteidiger Markus Reiterberger (VanZon-Remeha-BMW) sowie dem eigenen Ducati-Teamkollegen Max Neukirchner. Die obligatorische Superpole, bei der die schnellsten Piloten Fahrer noch einmal in einer gesonderten 10-Minuten-Session um ihre endgültige Startposition fahren, fand allerdings nicht statt. Denn als sich der Nebel doch noch lichtete, wurde die Strecke ausschließlich für den Automobilbereich freigegeben.

Die Startaufstellung in Deutschlands Top-Klasse des Motorradstraßenrennsports wird am Sonntag demzufolge mit dem kombinierten Ergebnis der beiden Zeittrainings identisch sein. Die zweite Reihe eröffnet damit Damian Cudlin (Weber-Diener Racing Team, Kawasaki). Daneben stehen Lorenzo Lanzi (3C-Racing Team, Ducati) und Erwan Nigon (HPC-Power Suzuki Racing Team).

In der Klasse Superstock 1000 dominierte die einzige Dame des Feldes im Training. Lucy Glöckner (Wilbers-BMW-Racing Team) ließ die Herrenriege komplett hinter sich. Der 24-jährigen gebürtigen Sächsin folgten Dominik Vincon (BMW Stilgenbauer) und Titelfavorit Marco Nekvasil (Interwetten Racing by Fritze Tuning). Die Superbike- und Superstock 1000-Kategorie fahren wie gewohnt auch in der Lausitz gemeinsam im Feld, wenn auch wie immer mit getrennter Wertung.

Das erste Rennen der SUPERBIKE*IDM findet am morgigen Sonntag um 09:20 Uhr statt. Der zweite Lauf wird 15:25 Uhr gestartet.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter