IDM

Doppelsieg für den Red Bull Rookies Cup Fahrer - Hanika schlägt Kappler auf den letzten Metern

Karel Hanika sicherte sich nach einem harten Kampf gegen Maximilian Kappler wie schon im ersten Lauf auf dem Red Bull Ring den knappen Sieg.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Schon im ersten Lauf der Moto3-Klasse auf dem Red Bull Ring am Samstagnachmittag fehlten die Starter. Auch bei zweiten Rennen am Sontag gingen lediglich sieben Fahrer an den Start. Nach einem harten Kampf zwischen Karel Hanika und Maximilian Kappler, hatte der Tscheche auch am Sonntag wieder knapp die Nase vorn und spielte seine Erfahrung aus dem Red Bull Rookies Cup in der letzten Runde voll aus.

Hanika schlug Kappler nur wenige Meter vor der Ziellinie. Der Caretta Technology - Racing Team Germany Pilot kam nur 0.046 Sekunden hinter Hanika im Ziel an und führt die Moto3-Wertung nach den beiden zweiten Plätzen noch immer an. Moto3-Rookie Jonas Geitner belegte wie schon am Samstag den dritten Rang und sicherte sich damit den letzten Platz auf dem Treppchen. Thomas Gradinger kam als Vierter im Ziel an. Christoph Beinlich, Marcel Alves Rodrigues und Timo Kugler bildeten die Schlusslichter der kurzen Tabelle.


Wir suchen Mitarbeiter