Motorsport-Magazin.com Plus
GT World Challenge

24h Spa 2020: Der Porsche-Sieg in der Ticker-Nachlese

Porsche holt dank ROWE Racing seinen achten Gesamtsieg bei den 24h von Spa. Die Siegerehrung und die Reaktionen JETZT LIVE verfolgen.
von Tobias Ebner

24h Spa 2020: Livestream zum Rennen: (01:00 Min.)

+++24h Spa 2020: Der Rennbericht+++

15:25 Uhr
Auf Wiedersehen
Während die siegreichen Fahrer geehrt werden, wollen wir uns hier aus dem Live-Ticker verabschieden. Das war es vom letzten großen 24h-Rennen in diesem Jahr, und es hat uns wieder viel Freude bereitet, für euch hier zu berichten! Wir wünschen euch jetzt noch viel Spaß mit der Berichterstattung zur Formel 1 und zur MotoGP hier auf Motorsport-Magazin.com. Tschüss und bis zum nächsten Mal!

15:21 Uhr
24h Spa 2020 – Endstand nach 24/24 Stunden:

P Auto Fahrer Distanz
1. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor 527 Runden
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch +4.687
3. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller +28.750
4. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet +36.882
5. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado +38.225
6. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci +38.481
7. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril +41.357
8. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki +1:39.997
9. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande +1 Runde
10. Bentley #3 Soulet / Gounon / Pepper +2 Runden

15:16 Uhr
Das sagt Niederhauser
"Wenn mich vor dem Rennen jemand gefragt hätte, dann hätte ich den zweiten Platz auf jeden Fall genommen. Das Rennen hier ist einfach so hart und so anstrengend. Aber im Moment bin ich ein wenig zwiegespalten, denn wir haben den Sieg so knapp verpasst. Aber wir können auf jeden Fall sehr stolz auf uns sein."

15:12 Uhr
Tandys Worte
"In den letzten eineinhalb Runden hat das Auto Öl verloren. Ich weiß nicht genau, was passiert ist, ob es am Getriebe lag oder am Antriebsstrang. Der Klang war auf jeden Fall schrecklich. Es tut mir leid für alle Gegner. Das hier war der emotionalste Schlussstint überhaupt."

15:07 Uhr
Es darf gefeiert werden
Nick Tandy ist zurück im Parc fermé und steigt aus dem Porsche aus. Tandy lässt sich zurecht feiern.

15:01 Uhr
PORSCHE GEWINNT IN SPA!
Porsche holt dank ROWE Racing zum zweiten Mal in Folge und zum achten Mal insgesamt den Gesamtsieg bei den 24h von Spa! Der Attempto-Audi kommt als Zweiter über die Linie, vor dem Dinamic-Porsche #54, dem GPX-Porsche #12 und dem AF-Corse-Ferrari #51.

14:59 Uhr
Noch eine Runde
Nick Tandy ist auf der letzten Runde, aber der Porsche klingt ziemlich krank! Wendet sich das Blatt nochmal?

14:54 Uhr
Nochmal zittern für Pier Guidi
Alessandro Pier Guidi muss jetzt noch um den vierten Platz bangen, denn Mathieu Jaminet im GPX-Porsche #12 hat den Ferrari jetzt auch eingeholt.

14:46 Uhr
Cairoli kommt vorbei!
Matteo Cairoli arbeitet sich tatsächlich an Pier Guidi vorbei und übernimmt den dritten Platz! Beide duellierten sich Rad an Rad bei der Anfahrt zur Eau Rouge.

14:41 Uhr
Heißer Podiumskampf
Nick Tandy setzt sich ab, weshalb die Kameras jetzt den Kampf um Platz drei einfangen. Alessandro Pier Guidi muss sich hier gegen Matteo Cairoli zur Wehr setzen.

14:32 Uhr
Zweikampf um den Sieg
Nick Tandy und Patric Niederhauser geben alles, aber im Moment sieht es nach einem Porsche-Sieg aus. Knapp drei Sekunden beträgt die Lücke. Es läuft auf einen Zweikampf dieser beiden Fahrer hinaus, Alessandro Pier Guidi liegt nämlich 14 Sekunden hinter Niederhauser.

14:21 Uhr
Weiter geht's
Die grüne Flagge ist draußen, rund 40 Minuten sind noch auf der Uhr, das Rennen läuft wieder. Niederhauser hängt diesmal Tandy im Nacken. Dahinter Fünfkampf um P3.

14:08 Uhr
Erneut Gelb
Nach einigen heißen Kämpfen ist jetzt das Rennen wieder neutralisiert. Diesmal ist der BMW #10 abgeflogen, das Art Car. Der M6 muss erst mal geborgen werden.

14:04 Uhr
Restart
Ziemlich genau eine Stunde haben wir noch auf der Uhr, und der Ferrari #51 (inkl. 5-Sekunden-Zeitstrafe), der Audi #25 und der Porsche #98 haben mittlerweile ihren letzten Stopp absolviert. Das Rennen ist gerade wieder freigegeben worden. Tandy hat zwei Sekunden Vorsprung auf Niederhauser. Dahinter kassierte Pier Guidi Cairoli im Kampf um P3.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 23/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
3. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
4. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
5. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
6. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
7. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
8. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli
9. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
10. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP

13:47 Uhr
Die Köpfe rauchen
Und zwar bei den Strategen. Niederhauser und Tandy nutzen die Gelbphase für einen Boxenstopp. Damit müssen sie auf jeden Fall nochmal reinkommen - die maximale Stintlänge beträgt 65 Minuten, wir haben aber noch rund 75 Minuten auf der Uhr. Tandy überholt Niederhauser.

13:42 Uhr
Lambo gecrasht - Gelbphase
Jetzt sind endgültig alle Chancen auf ein Top-10-Resultat für Lamborghini passé: Der Emil-Frey-Lambo ist eingangs Blanchimont gestrandet. Daher ist jetzt die nächste Gelbphase nötig. Tandy hat zuvor schon die Lücke zu Boccolacci geschlossen. In der letzten Runde hat der Porsche-Pilot drei Sekunden auf seinen Vordermann gut gemacht.

13:23 Uhr
Porsche auf dem Podium!
Nick Tandy hat die kleine Lücke zu Pier Guidi geschlossen und sich den Ferrari-Piloten nach Zweikampf über mehrere Kurven gekrallt! Porsche ist damit schon auf dem Podium.

13:19 Uhr
Porsche wird zum Faktor
Alle Autos dürften inzwischen zum vorletzten Mal an der Box gewesen sein, außerdem müssen jetzt alle vorgeschriebenen, technischen Stopps absolviert sein. Es ergibt sich folgendes Gesamtbild: Audi #66 vor Audi #25 und Ferrari #51. Doch nicht weit hinter Alessandro Pier Guidi im Ferrari lauert jetzt Nick Tandy im Porsche #98. Die Porsches #54 und #12 komplettieren die Top-6. Auf nasser Bahn holen die 911er wieder auf.

13:08 Uhr
Führungswechsel an der Box
Die beiden Audis haben in der jüngsten Stopp-Runde wieder Plätze getauscht: Dorian Boccolacci hat die Position an Patric Niederhauser verloren. Stoppbereiningt also ein Führungswechsel. Maro Engel wurde übrigens für die Kollision in La Source (siehe 12:35 Uhr) bestraft - Zehn Sekunden, abzusitzen beim nächsten Boxenstopp.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 22/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
2. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
3. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
4. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
5. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
6. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
7. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
8. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
9. Lamborghini #163 Perera / Altoe / Costa Emil Frey
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

12:44 Uhr
Ferrari im Reifenstapel!
Der Ferrari #72 kann seine Sieg-Hoffnungen begraben! Patrick Pilet im Porsche #12 kam sich mit Sergey Sirotkin ausgangs Rivage ins Gehege und drehte den Ferrari-Piloten im Zweikampf in der darauffolgenden Kurve. Der steht jetzt beschädigt im Reifenstapel. Als logische Konsequenz gibt es die nächste, ganz kurze Neutralisierung in diesem Rennen.

12:35 Uhr
Chaos in La Source
Fred Makowiecki im Frikadelli-Porsche #22 hat sich nach Kontakt in La Source gedreht und sorgt da erst mal für ein wenig Chaos. Vorne wird Boccolacci von Vervisch gejagt.

12:29 Uhr
Restart
Die Strecke ist wieder freigegeben, das Rennen läuft wieder! Boccolacci hält sich vor Vervisch. Inzwischen ist es richtig nass geworden, schon hinter dem Safety Car gab es viel Gischt.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 21/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
2. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
3. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
4. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
5. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
6. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
7. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
8. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
9. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

11:58 Uhr
FCY
Wir hatten ja lange keine Neutralisation mehr! Jetzt ist es aber soweit, die Rennleitung ruft eine Gelbphase aus. Diesmal, weil Benjamin Goethe im WRT-Audi #33 verunfallt ist.

11:53 Uhr
Leader drin
Frederic Vervisch hat jetzt seinen nächsten Stopp absolviert - aber er fährt momentan wegen des frühen Wechsels auf Regenreifen auf einer anderen Strategie als seine Gegner. Winkelhock, Rigon und Calado sind vorerst mal vorbei.

11:40 Uhr
Platztausch
Rigon hat jetzt Calado kassiert - auf der Außenbahn in Pouhon! Respekt für dieses Manöver, Platz drei ist der Lohn für den Italiener.

11:31 Uhr
Ferrari-Zweikampf
Die Strecke ist jetzt nass, und das spielt der Attempto-Crew voll in die Karten, denn alle anderen mussten jetzt auch Regenreifen aufziehen. Im Kampf um P3 ist James Calado jetzt von Davide Rigon im Ferrari #72 eingeholt worden.

11:20 Uhr
Führung wechselt erneut
Winkelhock hat Vervisch zwischenzeitlich die Führung wieder abgenommen, doch der kann jetzt wieder kontern und setzt sich ausgangs Fagnes in Front. Winkelhock kommt kurz darauf in die Box und holt sich Regenreifen ab. Die Situation bleibt diffus.

11:05 Uhr
Zu früh gefreut
Da waren wir wohl ein wenig vorschnell, denn die Strecke wird immer feuchter und rutschiger und spielt damit Vervisch immer mehr in die Karten. Er hat jetzt die Führung wieder übernommen. Unterdessen hat sich Russell Ward im Mercedes #84 gedreht.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 20/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
3. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
4. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
5. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
6. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
7. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
8. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
9. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
10. Lamborghini #163 Perera / Altoe / Costa Emil Frey

10:58 Uhr
Winkelhock führt
Viel gewagt, aber wahrscheinlich viel verloren: Winkelhock hat Vervisch die Führung in Rivage abgenommen. Offensichtlich sind die Bedingungen nicht ideal für Regenreifen.

10:51 Uhr
Attempto pokert
Bei Attempto geht man auf Risiko: Als einziges Top-Auto ist die #66 nun auf Regenreifen unterwegs. Tatsächlich wird es ein wenig feuchter auf der Strecke. Aber ob das reicht? Jedenfalls haben beide Audis die Führung beim Stopp übernommen.

10:40 Uhr
Strafe gegen Audi droht
Pier Guidi hat sich wieder ein wenig freischwimmen können und hat aktuell vier Sekunden Vorsprung auf Vervisch. Der darf sich wohl warm anziehen: Gegen ihn wird wegen Missachtens der Track Limits in der Bus Stop ermittelt.

10:16 Uhr
Faktor Regen
Vervisch ist jetzt direkt dran an Pier Guidi. Als wäre das noch nicht genug, fängt es jetzt im Bereich Start-Ziel an zu nieseln. Das macht es für den Ferrari-Piloten nicht einfacher.

10:11 Uhr
3,7 Sekunden
Das ist aktuell der Abstand zwischen Platz eins und Platz drei. Pier Guidi gerät langsam allerdings unter Druck von Vervisch. Der hat die Lücke bis auf eine Sekunde geschlossen.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 19/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
3. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
4. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
5. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
6. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
7. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
8. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
9. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
10. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda

09:48 Uhr
Die nächsten Stopps: Ferrari führt
Mehr als 20 Stopps haben die Fahrzeuge in der Spitzengruppe inzwischen absolviert, und jetzt wird es Zeit für die nächste Runde. Die beiden Audis #66 (jetzt mit Frederic Vervisch am Steuer) und #25 (Markus Winkelhock hat übernommen) haben die Führung bei der Gelegenheit an den Ferrari #51 verloren. Dort sitzt nun Alessandro Pier Guidi hinterm Lenkrad.

09:24 Uhr
Drudi setzt sich ab
Mattia Drudi hat inzwischen die Führung übernommen und drei Sekunden zwischen sich und Haase gepackt. Calado musste auch ein wenig abreißen lassen, nachdem er hinter dem Honda #29 hängen blieb, als der nach seinem Stopp auf der Outlap war. Der Honda ist aber auf dem Vormarsch, Mario Farnbachers Pace ist besser als die der Führenden.

09:13 Uhr
Schöne Kämpfe
Vorne setzen sich Haase, Drudi und Calado von den Verfolgern ab, dahinter wird teilweise munter gekämpft. Luca Stolz etwa brachte den Mercedes #4 an Laurens Vanthoor im Porsche #98 vorbei. Hier ging es um die sechste Position.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 18/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
3. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
4. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
5. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
6. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
7. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
8. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
9. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
10. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda

08:54 Uhr
Grüne Flagge
Wollen wir mal das Beste hoffen, das Rennen läuft wieder. Jetzt mit Christopher Haase im Audi #25 an der Spitze, vor Mattia Drudi im Audi #63, James Calado im Ferrari #51 und Matt Campbell im Porsche #12.

08:43 Uhr
SC-Konfusion
Chaotische Zustände gerade in Spa! Aus einer FCY hatte man eine SC-Phase gemacht - so weit, so normal. Aktuell haben wir aber wieder FCY, um das Safety Car vor den Führenden zu bringen. Das waren die Audis #66 und #25, die allerdings genau dann in die Box gingen, als sie das Safety Car erwischt hätte. Nachdem das Safety Car um die Strecke heizte, musste man nun wieder fast anhalten, um auf die Leader zu warten.

08:25 Uhr
Der nächste heftige Crash
Wir erleben gerade das, was im Racing-Englisch als "Yellows breed yellows" bekannt ist: Schon wieder haben wir eine Gelbphase! Diesmal, weil der AF-Corse-Ferrari #52 ausgangs Stavelot heftig gecrasht ist. Der Ferrari ist schrottreif und auch an den Reifenstapeln wird wohl länger gearbeitet werden müssen.

08:22 Uhr
Feuer frei
Das Rennen läuft wieder unter Vollspeed, die grüne Flagge ist draußen. Engel und Vanthoor haben zuvor noch um P4 gekämpft, jetzt geht es hier um die Führung. Engel hat allerdings viele Überrundete zwischen sich und Vanthoor. Da passiert erst mal nichts.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 17/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
2. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
3. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
4. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
5. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
6. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
7. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
8. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
9. Lamborghini #163 Perera / Altoe / Costa Emil Frey
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

07:54 Uhr
Nächste Gelbphase
Und wieder hat es heftig in Raidillon gekracht: Daniel Allemann im Porsche #991 steckt in den Reifenstapeln, auch der Barwell-Lamborghini #78 steht. Der Lambo touchierte den gestrandeten Porsche beim Ausweichversuch. Damit gibt es wieder eine FCY. Vanthoor jagte zuvor Maro Engel im Mercedes #4, konnte ihm die vierte Position aber nicht abnehmen.

07:43 Uhr
Go Go Go
Und damit läuft das Rennen wieder, die grüne Flagge ist draußen. Frederic Vervisch im Audi #66 hat jetzt die Führung inne, während ROWE die #98 erneut unter Gelb an die Box beordert hatte. Nun sitzt dort Laurens Vanthoor am Steuer.

07:22 Uhr
LIND CRASHT!
Dennis Lind wirft den Lambo weg! Der Däne crasht in Raidillon und hat sich das Auto dabei ordentlich beschädigt! Lind versucht noch, das Auto an die Box zu bringen. Aber er muss den Lambo in Rivage abstellen. Damit haben wir jetzt wieder eine Gelbphase. Kurz zuvor war an der gleichen Stelle noch der Ferrari #52 abgeflogen und vollbrachte dabei das Kunststück, nirgendwo anzuschlagen.

07:11 Uhr
Restart
Das Rennen ist wieder freigegeben und vorne wird es gleich wieder zum Zweikampf zwischen Lind und Tandy kommen. Lind ist momentan vorne, da Tandy drin war.

07:00 Uhr
Guten Morgen
Mit einer Gelbphase (Crash von Martin Tomczyk im Walkenhorst-BMW #35) melden wir uns wieder zurück hier im Live-Ticker! Zuletzt hatten Nick Tandy im ROWE-Porsche #98 und Dennis Lind im FFF-Lambo #63 um die Führung gekämpft. Dieses Duo hielt sich im Laufe der letzten acht Stunden also in der Spitzengruppe.

Nicht mehr mit von der Partie ist der Mercedes #88 von Akka-ASP: Ihn ereilte in der Nacht erst ein Defekt an den Bremsen, danach verlor man auch noch ein Rad. Inzwischen hat man das Auto ganz zurückgezogen. Zwischenzeitlich hatte der AF-Corse-Ferrari #51 die Spitze inne. Er übernahm im Laufe der elften Stunde P1 und ist aktuell Dritter und in Lauerstellung.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 16/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
2. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
3. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
4. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
5. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
6. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
7. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
8. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
9. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

00:00 Uhr
Gute Nacht
Für die nächsten Stunden lassen wir euch an dieser Stelle mit dem Livestream alleine. Morgen geht es dann um 07:00 Uhr (dann schon Winterzeit) genau hier weiter. Bis dahin wünschen wir euch eine gute Nacht, und hier habt ihr noch den aktuellen Zwischenstand:

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 8/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
2. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
3. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
4. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
5. Porsche #54 Cairoli / Engelhart / Müller Dinamic
6. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
7. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
8. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
9. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli
10. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX

Samstag, 24. Oktober

23:44 Uhr
Marciello kämpft sich zurück
Raffaele Marciello hat sich jetzt wieder an Dennis Lind vorbeigekämpft und die zweite Position per kompromisslosem Manöver in La Source erorbert. Vor beiden liegt noch Frederic Vervisch im Attempto-Audi #66 an der Spitze.

23:22 Uhr
Spitze ist drin
Die ersten Vier des Rennens suchen jetzt geschlossen ihre Boxencrews auf, mittlerweile zum siebten (im Falle von Bamber zum achten) Mal. Dabei hat sich die Lambo-Crew von FFF an den Konkurrenten vorbei gearbeitet. Inzwischen sind wir übrigens in Runde 168 angelangt.

23:18 Uhr
Top-Duo setzt sich ab
Marciello und Bamber machen die Spitzenposition aktuell unter sich aus. Das aktuelle Top-Duo des Rennens hat sich von Lamborghini-Pilot Lind um fünf Sekunden abgesetzt. Ansonsten hat sich das Rennen jetzt nach den vielen Gelbphasen wieder beruhigt.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 7/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
2. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
3. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
4. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
5. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
6. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
7. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
8. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
9. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
10. Bentley #3 Soulet / Gounon / Pepper K-Pax

22:57 Uhr
Gefahrenstelle Bus Stop
Der Dinamic-Porsche #56 ist aktuell in der Bus Stop Schikane gestrandet und steht dort neben der Strecke. Die Rennleitung ruft in Folge dessen die nächste, kurze Gelbphase aus.

22:43 Uhr
Führungswechsel
Raffaele Marciello bringt den Mercedes #88 wieder in Führung! Der Italiener schnappt sich Bamber in Les Combes und ist zurück auf Platz eins.

22:39 Uhr
Das Rennen läuft wieder
Die grüne Flagge ist draußen, das Rennen läuft wieder! Nun führt Earl Bamber im ROWE-Porsche #98 vor Raffaele Marciello und Dennis Lind.

22:13 Uhr
Erneut FCY
Das war ein kurzes Vergnügen: Wieder ist das Rennen neutralisiert. Diesmal ist der Mercedes-AMG #111 in Blanchimont abgeflogen.

22:09 Uhr
Volle Fahrt voraus
Das Rennen ist wieder freigegeben, und sofort kämpfen Fraga und Caldarelli wieder um die Führung. Der Mercedes-Pilot behauptet sich zumindest beim Restart.

22:05 Uhr
Mies zum Rapport
Van Der Lindes Teamkollege Christopher Mies wurde in der Boxengasse interviewt. "Ich habe im Moment noch keine Ahnung, was passiert ist. Kelvin hat von Problemen am Antriebsstrang berichtet. Ich habe nur auf der Kamera gesehen, dass es aus dem Auto raucht. Aber wir sind uns noch nicht sicher, was passiert ist. Das Rennen ist vorbei. Das Auto ist am Streckenrand geparkt worden, aber die Regeln sagen, dass es aus eigener Kraft an die Box kommen muss, um daran arbeiten zu können", meint der Audi-Pilot.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 6/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
2. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
3. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
4. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
5. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
6. Lamborghini #163 Perera / Altoe / Costa Emil Frey
7. Honda #29 Cameron / Farnbacher / Van Der Zande Honda
8. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
9. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
10. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT

21:59 Uhr
VAN DER LINDE STEHT!
Vom Regen in die Traufe: Kelvin Van Der Linde hat den WRT-Audi #31 ausgangs Raidillon am Streckenrand geparkt! Damit ist das Rennen für den Top-R8 endgültig beim Teufel.

21:48 Uhr
Die dritte FCY
Das Rennen ist wieder neutralisiert. Der Sainteloc-Audi #26 ist in Blanchimont verunfallt. Die Unfallstelle muss erst mal wieder bereinigt werden.

21:43 Uhr
Unbeobachteter Führungswechsel
Im Bild war es nicht zu sehen, aber mittlerweile führt Felipe Fraga das Rennen an! Der Mercedes-Pilot eroberte damit die Spitze für die #88 wieder zurück. Caldarelli bleibt ihm aber auf den Fersen. Er liegt nur eine Sekunde zurück.

21:25 Uhr
STRAFE GEGEN TOP-AUDI!
Beim letzten Stopp brachte die WRT-Crew Kelvin Van Der Linde in direkte Schlagdistanz zu Caldarelli. Das Thema Track Limits nimmt uns jetzt aber einen tollen Kampf um die Führung, denn auch Van Der Linde muss deshalb eine Durchfahrtsstrafe absitzen. Unterdessen ist der Mercedes-AMG #74 in La Source gecrasht. Die Szene gibt es hier:

21:14 Uhr
Strafenflut für Top-Autos
Jetzt erwischt es immer mehr top-gelegene Autos mit Durchfahrtsstrafen wegen Track Limits: Auch der HRT-Mercedes #4 und der Frikadelli-Porsche #22 müssen einmal durch die Boxengasse tuckern. Christensen ist damit wieder zurück in den Top-10.

21:05 Uhr
Top-10 winken
Michael Christensen hat wieder einen Platz gut gemacht und schnuppert als Elfter wieder an den Top-10. Der Grund: Auch der SMP-Ferrari #72 musste wegen Missachtens der Track Limits eine Durchfahrtsstrafe antreten.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 5/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
2. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT
3. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
4. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
5. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
6. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
7. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
8. Lamborghini #163 Perera / Altoe / Costa Emil Frey
9. Porsche #98 Tandy / Bamber / L. Vanthoor ROWE
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

20:48 Uhr
10 Positionen
Das hat Michael Christensen durch die Strafe verloren. Der KCMG-Porsche #47 liegt nach Absitzen der Durchfahrtsstrafe auf Platz zwölf. Vorne hat Caldarelli rund fünf Sekunden Vorsprung auf Van Der Linde und Fraga. Die Luft ist jetzt leider ein wenig raus.

20:32 Uhr
STRAFE GEGEN TOP-PORSCHE!
Michael Christensen muss zu einer Durchfahrtsstrafe antreten! Der KCMG-Porsche #47 hat ein Mal zu oft die Track Limits missachtet (wir hatten es hier vor dem Start noch angerissen). Damit fällt der beste 911er aussichtslos zurück.

20:25 Uhr
Das Blatt wendet sich
KCMG hat den Porsche #47 an die zweite Position gehievt, doch jetzt scheint Christensen der langsamste Fahrer des Top-Quartetts zu sein. Kelvin Van Der Linde und Felipe Fraga lauern auf einen Fehler des Porsche-Werksfahrers. Vorne sitzt jetzt Andrea Caldarelli im führenden Lamborghini; er hat zwei Sekunden Vorsprung.

20:12 Uhr
Einmal Rundum-Service, bitte
Das Top-Quartett tritt geschlossen zum Stopp an. Fraga hat zuvor einiges verloren: Insgesamt sechs Sekunden Rückstand hatte er zuletzt auf Mapelli, während ihm Christensen und Vanthoor im Nacken hingen. Beim Stopp hat Fraga zwei Positionen verloren.

20:01 Uhr
BMW crasht
Nick Yelloly hat den Walkenhorst-BMW #35 gecrasht und steht nun. Flüssigkeit läuft aus, aber aus den Bildern ist nicht ersichtlich, ob diese vom Auto oder von den Reifenstapeln kommt. Für den Münchner Autobauer läuft es in diesem Rennen einfach nicht.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 4/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
2. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
3. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
4. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT
5. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
6. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
7. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
8. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
9. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP
10. Porsche #22 Bergmeister / Olsen / Makowiecki Frikadelli

19:52 Uhr
Fraga unter Druck
Felipe Fraga ist aktuell der langsamste Fahrer des Spitzen-Quartetts. Er hat jetzt schon vier Sekunden Rückstand zu Mapelli angesammelt, von hinten drücken Christensen und Vanthoor. Hier liegt ein Überholmanöver in der Luft.

19:37 Uhr
Vierergruppe vorn
An der Spitze hat sich eine Vierergruppe bestehend aus Mapelli, Felipe Fraga, Christensen und Dries Vanthoor gebildet. Das Quartett umrundet den Kurs momentan im Formationsflug, allerdings setzt sich Mapelli minimal ab. Zwei Sekunden beträgt sein Vorsprung auf das Verfolger-Trio.

19:20 Uhr
Feuer frei
Das Rennen läuft wieder! An der Reihenfolge hat sich nichts geändert - aber die Top-2 haben jetzt Besuch von Michael Christensen im KCMG-Porsche #47 bekommen. Frank Stippler hat gesagt, dass der Audi #32 einen Aufhängungsschaden davon trug und das Rennen damit beendet ist.

19:04 Uhr
Zweite FCY
Das Rennen ist zum zweiten Mal neutralisiert! Charles Weerts im WRT-Audi #32 ist nach einer Berührung in der Auslaufzone von Rivage gelandet und muss erst mal geborgen werden.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 3/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
2. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
3. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
4. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT
5. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
6. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
7. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
8. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
9. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
10. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP

18:53 Uhr
Porsche im Reifenstapel
Robert Renauer im Porsche #991 ist in Pouhon abgeflogen und fliegt in die Reifenstapel. Er konnte sich glücklicherweise befreien. Unterdessen fliegt Estre um den Kurs, der Rückstand nach vorne beträgt jetzt schon weniger als zehn Sekunden.

18:38 Uhr
Marciello drückt
An der Spitze hat Marciello die Lücke zu Mapelli geschlossen; der Mercedes-Pilot könnte deutlich schneller fahren und lauert jetzt auf einen Fehler beim Führenden. Dahinter ist Porsche-Pilot Estre jetzt übrigens schon Dritter mit einem Rückstand von 16 Sekunden.

18:24 Uhr
Estre auf dem Vormarsch
Kevin Estre schindet wieder Eindruck. Der Porsche-Pilot schnappt sich erst Markenkollege Matt Campbell, danach auch Audi-Fahrer Frederic Vervisch. Estre hat die #47 damit schon auf den siebten Platz gebracht. Unter dessen wird es immer dunkler und nasser auf der Strecke, die Rennleitung hat den Kurs schon zur "wet track" erklärt.

18:16 Uhr
Führungswechsel an der Box
Eine Runde nach Lind ging auch Marciello zum zweiten Mal an die Box. Die (stoppbereinigte) Führung ist der Akka-ASP-Mercedes #88 erstmals in diesem Rennen los: Marco Mapelli, der das Steuer von Lind übernommen hat, liegt nun vor Marciello. Dahinter fährt jetzt Dries Vanthoor im WRT-Audi #31. Noch nicht beim nächsten Stopp waren der HubAuto-Ferrari #27 und der Sainteloc-Audi #25, die das Rennen aktuell anführen.

18:08 Uhr
Durchatmen bei Marciello
Raffaele Marciello wurde zuletzt von Dennis Lind eingeholt und musste sogar die Führung verteidigen. Jetzt kann der Mercedes-AMG-Pilot aber wieder durchatmen, denn Lind kam zum zweiten Boxenstopp herein. Der wartet auf Marciello auch noch.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 2/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
2. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
3. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
4. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
5. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
6. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
7. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT
8. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
9. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse
10. Ferrari #72 Molina / Rigon / Sirotkin SMP

17:56 Uhr
Tolles Manöver
Preining hat Niederhauser gerade den dritten Platz abgenommen! Vor La Source täuscht der Porsche-Pilot außen an, um danach auf die Innenbahn zu ziehen. Schönes Überholmanöver von Preining! Niederhauser muss jetzt P4 gegen Engel und Lietz verteidigen.

17:47 Uhr
Niederhauser wieder unter Druck
Patric Niederhauser ist inzwischen von seinen Verfolgern Maro Engel, Thomas Preining und Richard Lietz eingeholt worden. Jetzt muss der Audi-Pilot P3 verteidigen und hätte diesen beinahe schon beim Überrunden in der Bus-Stop verloren. Lind ist bereits um fünf Sekunden davongezogen.

17:34 Uhr
McLaren-Drama
Bittere News für das McLaren-Lager: Der einzige Wagen der britischen Edelschmiede ist an der Box! Da herrscht verständlicherweise Frust bei Optimum Motorsport. Unterdessen verteidigt sich Niederhauser immer noch mit allen Mitteln gegen Lind - muss ihn dann nach rundenlangem Kampf aber doch ziehen lassen. War ein toller Zweikampf um P2.

17:19 Uhr
Bereinigte Reihenfolge
Mittlerweile haben wir vorne wieder eine stopp-bereinigte Reihenfolge: Der Führende Marciello hat inzwischen einen großen Vorsprung und fährt allein auf weiter Flur. Dahinter kämpfen Niederhauser und Lind um den zweiten Platz. Engel ist Vierter und führt eine Vierergruppe an, liegt aber deutlich hinter seinen Vordermännern.

17:11 Uhr
Stopps sind durch
Die ersten Stopps sind absolviert, und die Top-3 sind nun: Der HubAuto-Ferrari #27, der CMR-Bentley #107 und der Barwell-Lambo #77, die wohl alle schon während der SC-Phase drin waren und deshalb außerhalb des Strategie-Fensters fahren. Erst dahinter liegen Marciello, Patrick Niederhauser und Dennis Lind im FFF-Lambo #66.

24h Spa 2020 – Zwischenstand nach 1/24 Stunden:

P Auto Fahrer Team
1. Mercedes-AMG #88 Marciello / Boguslavskiy / Fraga Akka-ASP
2. Audi #66 Drudi / Niederhauser / Vervisch Attempto
3. Audi #31 Mies / Van Der Linde / D. Vanthoor WRT
4. Mercedes-AMG #4 Engel / Stolz / Abril HRT
5. Porsche #40 Dumas / Deletraz / Preining GPX
6. Porsche #47 Christensen / Lietz / Estre KCMG
7. Lamborghini #63 Lind / Caldarelli / Mapelli FFF
8. Audi #25 Winkelhock / Haase / Boccolacci Sainteloc
9. Porsche #12 Campbell / Pilet / Jaminet GPX
10. Ferrari #51 Pier Guidi / Nielsen / Calado AF Corse

16:57 Uhr
Marciello unantastbar
Während im Mittelfeld munter gekämpft wird, setzt sich vorne Raffaele Marciello immer mehr ab. Fünf Sekunden beträgt sein Vorsprung auf Mattia Drudi. Weitere 2,5 Sekunden liegt Christopher Mies zurück.

16:36 Uhr
Drudi greift an
Es fängt minimal zu tröpfeln an, und schon hat der Zweitplatzierte Mies Probleme: Erst übernimmt Audi-Kollege Mattia Drudi P2, danach entbrennt ein Fünfkampf um P3. In diesem kann sich Mies letztlich doch behaupten. Vorne setzt sich Marciello ab.

16:33 Uhr
Lambo crasht wieder
Und schon wieder gab es bei einem Lamborghini eine Kaltverformung: Diesmal hat es den FFF-Lambo #19 erwischt, der es bei der Anfahrt zur Pouhon übertrieben hat. Das Feld liegt übrigens noch dicht beisammen. Größere Lücken sucht man vergebens.

16:22 Uhr
Das Rennen läuft wieder
Aus einer FCY wurde eine SC-Phase, doch die ist nun vorüber. Das Rennen läuft wieder und Marciello hat erneut die Führung gegen Mies verteidigt.

16:09 Uhr
Erste FCY
Wir sind in der dritten Runde und schon gibt es die erste Full Course Yellow. Die ist aus Sicht der Rennleitung nötig, um die Strecke von Teilen zu säubern. Zuvor war der Audi #55 in einen Crash involviert. Der R8 von Attempto Racing wird aktuell in der Garage repariert.

16:00 Uhr
START FREI!
Los geht's mit der 72. Ausgabe der 24h von Spa! Mercedes-Pilot Raffaele Marciello verteidigt seine Führung vor Christopher Mies im Audi #31.

15:50 Uhr
Der Countdown läuft
Noch zehn Minuten, dann startet das Rennen endlich. Die Fahrer geben die letzten Interviews in der Startaufstellung und machen sich für den Startstint bereit.

15:35 Uhr
Bitte raus
Die Boxengasse hat inzwischen geöffnet, die Autos begeben sich in die Startaufstellung. Ungewöhnlich für dieses Rennen: Nach der Verzögerung wurde beschlossen, das Grid in der Formel-1-Startaufstellung zu formieren. Normalerweise formiert sich beim 24-Stunden-Rennen das Feld erst nach der La-Source-Haarnadel.

15:20 Uhr
Brennpunkt Track Limits
Das große Thema an diesem Wochenende waren wieder einmal die Track Limits. Eine Missachtung wurde bisher nicht geahndet. Nun hat sich das geändert. In den Kurven 3, 9, 17 und 19 zählen nun die Randsteine zur Strecke, an allen anderen Stellen müssen die Fahrer zwischen den beiden weißen Linien bleiben.

15:05 Uhr
Es verzögert sich
Gleich mal zu Beginn eine schlechte Nachricht: Der Start des Rennens verzögert sich um 30 Minuten! Grund sind Reparaturarbeiten nach dem Rennen der Lamborghini Super Trofeo. Die 24h von Spa 2020 starten also erst um 16:00 Uhr.

15:00 Uhr
Herzlich Willkommen
Guten Tag, liebe Motorsport-Freaks und willkommen hier im Live-Ticker zu den 24h von Spa 2020! Es dauert nicht mehr lange: In rund 30 Minuten geht die Hatz in den Ardennen los. Wir wünschen euch jetzt schon mal viel Spaß hier!


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus