GP2

Vertrag bei Russian Time - Sam Bird kehrt in die GP2 zurück

Sam Bird geht mit Russian Time in der GP2 an den Start und feiert nach einjähriger Pause ein Comeback in der Nachwuchsserie.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Sam Bird feiert ein Comeback in der GP2. Der Brite wird als Teamkollege von Tom Dillmann für Russian Time, den Nachfolger von iSport, an den Start gehen. Bird war bereits 2010 und 2011 in der GP2 unterwegs und erreichte einen Sieg sowie acht Podiumsplatzierungen. Im Vorjahr fuhr der 26-Jährige in der Formel Renault 3.5, wo er den dritten Gesamtrang belegte und war darüber hinaus für Mercedes als Formel-1-Testfahrer tätig.

"Ich bin erfreut, mich Russian Time anzuschließen und jedem dankbar, der daran beteiligt ist, vor allem Igor Mazepa, der mich für diese außergewöhnliche Aufgabe ausgewählt hat", dankte Bird seinem neuen Teamchef. "Ich freue mich darauf, mit dem Team eng zusammenzuarbeiten und zu helfen, das Ziel, um den Titel in der Teamwertung zu kämpfen, zu erreichen."

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2013

Team Fahrer 1 Fahrer 2
DAMS Marcus Ericsson Stephane Richelmi
ART Grand Prix Daniel Abt James Calado
Arden International Johnny Cecotto Jr. Mitch Evans
Racing Engineering Fabio Leimer Julian Leal
Carlin Felipe Nasr Jolyon Palmer
Russian Time Tom Dillmann Sam Bird
Caterham Racing Ma Qing Hua Sergio Canamasas
Barwa Addax Team Jake Rosenzweig Rio Haryanto
Rapax Simon Trummer Stefano Coletti
Trident Racing offen offen
Hilmer Motorsport offen offen
Venezuela GP Lazarus Rene Binder Kevin Giovesi
MP Motorsport Adrian Quaife-Hobbs Daniel de Jong

Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter