Games

Zweimal Europa, zweimal USA - Rennstrecken für Project CARS vorgestellt

Die Macher der Motorsportsimulation Project CARS haben vier im Spiel enthaltene Rennstrecken vorgestellt. Die Namen sind Motorsport-Fans ein Begriff.

Motorsport-Magazin.com - BANDAI NAMCO Games und Slightly Mad Studios haben heute vier neue Rennstrecken für die Motorsportsimulation Project CARS bekannt gegeben:

Sonoma Raceway
Der Sonoma Raceway (früher Infineon Raceway) ist eine hügeliger Renn- und Dragsterstrecke in Kalifornien. Neben zahlreichen Motorsport-Events für Autos und Bikes wird hier zusammen mit dem Partnerkurs Watkins Glen International (ebenfalls in Project CARS enthalten) die NASCAR Sprint Cup Serie ausgetragen.

Circuit de Spa-Francorchamps
Als Heimat eines Formula One Grand Prix, von 24-Stunden-Rennen und vielen weiteren Motorsportveranstaltung hat der berühmte Rennkurs seit der Eröffnung 1920 viele Streckenänderungen erfahren. Die berühmt-berüchtigte Eau Rouge hat die Zeit fast unverändert überdauert, was Spa zu einem der schnellsten und aufregendste Strecken im Motorsport macht.

Brno
Eröffnet 1987 wurden auf dem relativ jungen Rennkurs Brno die Sportwagen-Weltmeisterschaft, der A1 Grand Prix und der Große Preis von Tschechien für Motorräder ausgetragen.

Willow Springs International Motorsports Park
Auf dem ältesten Rennkurs in den USA hält Michael Andretti den Streckenrekord mit 1 Minute und 6 Sekunden. Die Strecke mit neun Kurven ist auf Geschwindigkeit ausgelegt und zählt unter Rennfahrern zu den beliebtesten Kursen.

Project CARS wird Mitte Mai 2015 für PC, Xbox 360 und PS4 erscheinen.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter