Formel E - Buemi mit Sieges-Hattrick in Buenos Aires

Erste Pole für Lucas di Grassi

Sebastien Buemi hat sich auch beim dritten Saisonlauf in Argentinien den Sieg geholt. Lucas di Grassi sicherte sich hingegen seine erste Pole Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Sebastien Buemi gewinnt den dritten Lauf der Formel E in Buenos Aires und bleibt damit in der aktuellen Saison ungeschlagen. Der Renault-e.Dams-Pilot ist zudem der erste Formel-E-Fahrer, der drei Rennen hintereinander gewinnen konnte. Jean-Eric Vergne beendete das Rennen in Argentinien auf Platz zwei, Lucas di Grassi, der sich an diesem Wochenende seine erste Pole Position in der Formel E sicherte, wurde Dritter.

Buenos Aires ePrix: Highlights mit Ellen Lohr: (09:24 Min.)

Renault-Power dominiert

Polesetter di Grassi konnte zwar am Start seine Angreifer Vergne und Buemi auf Platz zwei und drei noch hinter sich halten, doch dies gelang ihm nur bis Runde drei. Gegen Vergnes Renault-angetriebenen Techeetah und Buemis Werksboliden hatte di Grassis Abt Schaeffler FE02 letztendlich keine Chance.

Doch auch Vergne hatte mit der Führungsposition zu kämpfen und musste sich letztendlich gegen Buemis Power geschlagen geben. Kaum war der Schweizer an der Spitze angekommen, war ihm der Sieg nicht mehr zu nehmen. Bis zu seinem Boxenstopp in Runde 18 baute Buemi seinen Vorsprung sogar auf fünf Sekunden aus, was ihm einen Autowechsel ohne Zeitprobleme ermöglichte.

Vergne reihte sich nach dem Boxenstopp wie gehabt auf Position zwei ein, di Grassi dahinter auf Platz drei. Der Brasilianer war zwar kurz zuvor bis auf Platz fünf zurück gefallen, machte dies jedoch mit einem starken Boxenstopp wieder gut. Renault-e.Dams-Pilot Prost reihte sich auf Platz vier ein, vor Nelson Piquet Jr auf Position fünf.

Gleich dahinter duellierten sich die beiden Dragon-Piloten Loic Duval und Jerome D'Ambrosio um Platz sechs und sieben, wurden jedoch in der letzten Runde von Daniel Abt, der sich auf Platz sieben festsetzte, noch entzweit. Platz neun sicherte sich schließlich Oliver Turvey, vor Lokalmatador Jose Maria Lopez.

Die Top-10: Sebastien Buemi gewinnt damit den Buenos Aires ePrix vor Jean-Eric Vergne, Lucas di Grassi, Nico Prost, Nelson Piquet Jr, Loic Duval, Daniel Abt, Jerome D'Ambrosio, Oliver Turvey und Lokalmatador José Maria Lopez.

Der Meisterschaftsstand: Sebastien Buemi bleibt mit seinem dritten Sieg an der Meisterschaftsspitze und baut seinen Vorsprung auf Lucas di Grassi auf 29 Punkte aus.

Premiere - der DHL CamCopter: Bevor die Formel-E-Boliden in Buenos Aires um den Sieg fuhren, gab es noch eine Premiere zu feiern: Der DHL CamCopter absolvierte seinen Erstlingsflug. Seht hier die beeindruckenden Bilder auf seiner Flying Lap:

DHL CamCopter debütiert in Buenos Aires: (01:19 Min.)


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter