Motorsport-Magazin.com Plus
Formel E

Einsatz für Andretti - Ex-F1-Pilot Wilson debütiert bei Moskau ePrix

Justin Wilson wird Scott Speed beim ePrix in Moskau ersetzen und nach den Indy 500 erneut unter dem Banner der Andrettis an den Start gehen.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Ex-Formel-1-Pilot Justin Wilson wird in Moskau sein Debüt in der Formel E geben. Der Brite wird bei Andretti Scott Speed ersetzen. "Ich habe die Meisterschaft von Beginn an verfolgt und es ist eine sehr interessante Formelserie", sagte er. "Ich weiß, dass es viel zu lernen gibt, aber ich bin aufgeregt, diese neue Herausforderung anzugehen und freue mich schon auf das Moskau ePrix-Wochenende!"

Wilson ging unlängst bei den Indy 500 für Andretti Autosport an den Start und belegte Rang 21. Seit vielen Jahren ist der Brite in US-amerikanischen Formelserien aktiv und erfolgreich. 2006 und 2007 wurde er Vize-Champion in der CART. In der IndyCar gewann er unter anderem 2008 in Detroit, 2009 in Watkins Glen und 2012 auf dem Texas Motor Speedway, womit er seine Fähigkeiten sowohl auf Stadtkursen als auch Ovals bewies.

Wilson gab zwischen 2001 und 2004 auch ein Intermezzo in der Formel 1, wo er für Jordan Honda testete und für Jaguar 16 Grands Prix bestritt. Seine beste Rennplatzierung war Rang acht in Indianapolis.


Weitere Inhalte:
nach 7 von 15 Rennen