Formel 3

Macau GP 2019: Schumacher und Beckmann dabei - folgt Flörsch?

Bekannte Namen auf der Starterliste für den Formel-3-Weltcup in Macau: David Schumacher vor Debüt, David Beckmann kehrt zu Erfolgsteam zurück.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die FIA hat an diesem Donnerstag die provisorische Starterliste für den Macau Grand Prix der Formel 3 (17. November 2019) veröffentlicht - mit einigen Überraschungen und Fragezeichen.

Mit David Schumacher, David Beckmann und Andreas Estner stehen drei deutsche Fahrer im Aufgebot der insgesamt 33 Piloten aus zehn Teams, die in der abgelaufenen Saison der FIA Formel 3 im Rahmen der Formel 1 angetreten waren.

David Schumacher, der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, steht vor seiner Rennpremiere auf dem berühmten Stadtkurs in der chinesischen Sonderverwaltungszone. Der 17-Jährige sammelte bereits erste Erfahrungen mit dem 380 PS starken Rennwagen. In Sotschi ersetzte er den verletzten Alex Peroni bei Campos Racing. Schumacher beendete die beiden Rennen bei seinem F3-Debüt auf den Plätzen 22 und 20.

In Macau tritt David Schumacher für das Sauber Junior Team by Charouz an. Seine Teamkollegen beim Ausbildungsteam des Formel-1-Rennstalls sind Enzo Fittipaldi, der Enkelsohn des zweifachen Weltmeisters Emerson Fittipaldi, und der Brite Callum Ilott.

David Schumacher sammelte in Sotschi erste F3-Erfahrungen - Foto: LAT Images

Beckmann: Rückkehr zu Erfolgs-Team

Beckmann wechselt für den F3 Weltcup das Team und kehrt zurück zu Trident. Die Mannschaft kennt der 19-Jährige aus der zweiten Saisonhälfte der GP3-Saison 2018, in der er drei Siege und einen zweiten Platz im Verlauf von zehn Rennen errang. Die F3-Saison 2019 schloss Beckmann für ART Grand Prix auf dem 14. Gesamtrang ab, das Saisonfinale in Sotschi verpasste er wegen privater Gründe.

Während Beckmann zum zweiten Mal nach 2016 beim Macau Grand Prix antritt, steht Andreas Estner vor seinem Debüt. Der 19-Jährige stieg nach zwei Saisons unter anderem in der ADAC Formel 4 zu diesem Jahr in die FIA Formel 3 auf. Für Jenzer Motorsport waren zwei elfte Plätze beim Rennwochenende in Frankreich seine besten Resultate.

Habsburg: Rückkehr ins Formel-Cockpit

Mit Ferdinand Habsburg (ART Grand Prix) ist auch ein Österreicher auf dem berüchtigten Guia Circuit am Start. Nach seiner Debütsaison in der DTM mit Aston Martin kehrt Habsburg zurück in einen Formel-Boliden. Für den 22-Jährigen wird es der vierte Auftritt in Macau. Berühmtheit erlangte er 2017, als er beim Kampf um Sieg in der letzten Kurve crashte und sich auf drei Rädern als Vierter über die Ziellinie rettete.

Flörsch arbeitet an Macau-Comeback

HWA vertritt in Macau die deutsche Fraktion unter den Teams. Das Unternehmen aus Affalterbach absolvierte 2019 seine erste Saison in der FIA Formel 3 und hat für den Stadt-Klassiker die beiden Fahrer Jake Hughes und Keyvan Andres bestätigt.

Wer das dritte HWA-Cockpit erhält, steht offiziell noch nicht fest. Chancen auf eine Rückkehr nach Macau kann sich Sophia Flörsch, die seit längerer Zeit mit HWA verbunden ist, ausrechnen. Die 18-Jährige sorgte im vergangenen Jahr mit ihrem spektakulären Unfall für weltweite Schlagzeilen, machte aber nie ein Geheimnis daraus, wieder in Macau antreten zu wollen.

Nach Informationen von Motorsport-Magazin.com sucht Flörsch aktuell nach Unterstützern, um den Macau-Start in diesem Jahr finanzieren zu können. Mit den 380 PS starken Dallara-Chassis, die in der FIA Formel 3 zum Einsatz kommen, hat Flörsch noch keine Rennerfahrung.

Weitere spannende Namen auf der vorläufigen Starterliste für den 66. Macau GP: Daniel Ticktum, der das Rennen 2017 und 2018 gewann. Mit einem weiteren Triumph wäre der bei Red Bull in Ungnade gefallene Brite der erste Fahrer in der Geschichte des Rennens, dem drei aufeinanderfolgende Siege gelingen. Ticktum startet diesmal für Carlin Racing. Mit Robert Shwartzman (Prema) ist zudem der amtierende Formel-3-Meister am Start.

FIA Formel 3 Weltcup Macau 2019: Vorläufige Starterliste

Startnummer Fahrer Team
2 Marcus ARMSTRONG SJM Prema Theodore Racing
3 Frederik VESTI SJM Prema Theodore Racing
5 Robert SHWARTZMAN SJM Prema Theodore Racing
6 Juri VIPS Hitech Grand Prix
7 Max FEWTRELL Hitech Grand Prix
8 Yuki TSUNODA Hitech Grand Prix
9 Christian LUNDGAARD ART GRAND PRIX
10 Ferdinand HABSBURG ART GRAND PRIX
11 Sebastian FERNANDEZ ART GRAND PRIX
12 Oliver CALDWELL TRIDENT MOTORSPORT
14 David BECKMANN TRIDENT MOTORSPORT
15 Alessio LORANDI TRIDENT MOTORSPORT
16 Jake HUGHES HWA RACELAB
17 Keyvan ANDRES HWA RACELAB
18 Sophia FLOERSCH HWA RACELAB
19 Lukas DUNNER MP MOTORSPORT
20 Liam LAWSON MP MOTORSPORT
21 Richard VERSCHOOR MP MOTORSPORT
22 Arjun MAINI JENZER MOTORSPORT
23 Hon Chio LEONG JENZER MOTORSPORT
24 Andreas ESTNER JENZER MOTORSPORT
25 Callum ILOTT SAUBER JUNIOR TEAM BY CHAROUZ
26 David SCHUMACHER SAUBER JUNIOR TEAM BY CHAROUZ
27 Enzo FITTIPALDI SAUBER JUNIOR TEAM BY CHAROUZ
28 Logan SARGEANT Carlin Buzz Racing
29 Felipe DRUGOVICH Carlin Buzz Racing
30 Daniel TICKTUM Carlin Buzz Racing
31 Alessio DELEDDA CAMPOS RACING
32 Enaam AHMED CAMPOS RACING
33 Leonardo PULCINI CAMPOS RACING

Weitere Inhalte:
nach 16 von 16 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a