Formel 3

Formel 3 Sotschi: David Schumacher gibt Debüt im Rahmen der F1

Doppeltes Schumi-Aufgebot im Rahmen der Formel 1 in Sotschi! Neben Mick Schumacher in der Formel 2 startet jetzt auch David Schumacher in der Formel 3.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Fast wie in alten Zeiten: Im Rahmen des Formel-1-Wochenendes in Russland findet sich erstmals seit 2006 der Name Schumacher gleich doppelt im Fahrerlager der aktiven Piloten wieder. Zumindest in den Fahrerlagern von Formel 2 und Formel 3, die nach dem Aussetzer in Singapur in Sotschi wieder zurück ins Rahmenprogramm der Königsklasse kehren.

Doch warum zweimal Schumacher? Klar, Mick Schumacher fährt regulär für Prema in der Formel 2. Doch wie Campos Racing nun mitteilte, wird auch David Schumacher in Sotschi ins Cockpit steigen.

Der Sohn von Michael Schumachers Bruder Ralf Schumacher wird das Formel-3-Cockpit von Alex Peroni übernehmen. Der australische Campos-Pilot ist nach seinem Unfall in Monza beim Saisonfinale der F3 noch immer nicht einsatzfähig.

"Ich freue mich sehr, zu einem derart profilierten Team wie Campos Racing zu stoßen. Für mich wird es das erste Mal sein, ein solches Auto zu fahren, deshalb sollten wir realistisch bleiben und unseren Fokus darauf legen, einfach so viel wie möglich zu lernen", sagt David Schumacher.

Für den 17-jährigen Cousin von Mick Schumacher ist es das Debüt im direkten Umfeld der Formel 1. Über F3-Erfahrung verfügt David Schumacher allerdings schon, fuhr zuletzt in der 2019 neuen Formula Regional European Championship. Drei Siege konnte Schumacher dort verbuchen. 2018 wurde er Vize-Meister der Formel 4 in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


Weitere Inhalte:
nach 16 von 16 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video