Formel 2

Nicht erwartet, Schnellster zu sein - Piscopo Trainingsschnellster in Valencia

Bestzeit für Edoardo Piscopo im zweiten Training in Valencia. Philip Eng Zweiter vor Carlos Iaconelli. Andy Soucek nur auf Rang fünf.

Motorsport-Magazin.com - Edoardo Piscopo fuhr in Valencia die schnellste Zeit in der zweiten Trainingssession. Mit frischen Reifen verbesserte der Italiener seine Zeit vom Vormittag um drei Zehntel. "Ich fühle mich großartig, ich habe nicht erwartet so schnell zu sein. Ich dachte, es würde sich ein Top-10-Platz ausgehen, aber ich hätte nie geglaubt, dass ich der Schnellste sein würde", erklärte Piscopo. Auf Platz zwei landete Philipp Eng vor Carlos Iaconelli.

Andy Soucek, der am Vormittag die schnellste Zeit markierte, war auch in der zweiten Session lange Zeit der Schnellste. "Ich habe gepusht und die Zeit kam ganz einfach. Auf meiner zweiten Runde war ich noch einmal eine Zehntel schneller. Das sagt noch nichts über das Rennen aus, aber es ist schön schnell zu sein", erklärte der Spanier nach der Bestzeit im ersten Training. In der zweiten Session musste sich Soucek allerdings mit Platz fünf begnügen.

Der Österreicher Philipp Eng verbesserte das Verhalten seines Autos zwischen den beiden Trainings und belegte so Platz 2. "Ich bin gut zurechtgekommen", verriet er. "Ich habe noch ein paar kleine Fehler drin, aber wenn ich im Qualifying unter die Top-5 kommen sollte, wäre ich zufrieden."


nach 10 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video