Formel 2

Die Konkurrenz im Griff - Palmer fährt überlegen auf Pole

In Portugal scheint Jolyon Palmer die Konkurrenz im Griff zu haben. Im Qualifying hatte der Tabellenführer über zwei Zehntel Vorsprung.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Mit einer überzeugenden Leistung hat sich Jolyon Palmer die Pole-Position für das erste Rennen der Formel 2 in Portimao geholt. Der Tabellenführer fuhr eine Rundenzeit von 1:35.700 Minuten und war damit 0,215 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte. Wie schnell Palmer war, zeigt ein Blick auf seine weiteren Zeiten - denn auch mit seiner zweitbesten Runde wäre er auf der Pole gelandet.

Nach zwei Bestzeiten in den Trainings am Freitag kam Benjamin Bailly, der das letzte Rennen in Zolder gewann, auf den zweiten Platz. Hinter ihm ging es Schlag auf Schlag: Innerhalb von einer Zehntelsekunde folgten mit Jack Clarke, Nicola De Marco, Kazim Vasiliauskas und Philipp Eng aus Österreich vier weitere Fahrer.

Die nächste größere Lücke gab es erst bei Will Bratt und Platz sieben. Die Top-10 komplettierten Ivan Samarin, Dean Stockmann und Ricardo Texeira.


Weitere Inhalte:
nach 11 von 12 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video