The Guardian (England): "Die Lieferung von Wunderkind Verstappen, der nun jüngster Sieger der Formel 1 ist, brachte Glanz zurück in einen Sport, dessen einzige Farbe zuletzt Silber war. Abgesehen von den betrübten Menschen bei Mercedes schien jeder glücklich darüber zu sein. Es war wie das kürzeste Rennen der Geschichte.", Foto: Red Bull
Foto: Red Bull

The Guardian (England): "Die Lieferung von Wunderkind Verstappen, der nun jüngster Sieger der Formel 1 ist, brachte Glanz zurück in einen Sport, dessen einzige Farbe zuletzt Silber war. Abgesehen von den betrübten Menschen bei Mercedes schien jeder glücklich darüber zu sein. Es war wie das kürzeste Rennen der Geschichte."

The Sun (England): "Die Rivalität von Lewis Hamilton und Nico Rosberg erreicht eine neue Dimension in einer spektakulären Kollision in der ersten Runde. Das Mercedes-Duo wurde vom Team getrennt, beide wurden in Spanien brodelnd für sich allein gelassen.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

The Sun (England): "Die Rivalität von Lewis Hamilton und Nico Rosberg erreicht eine neue Dimension in einer spektakulären Kollision in der ersten Runde. Das Mercedes-Duo wurde vom Team getrennt, beide wurden in Spanien brodelnd für sich allein gelassen."

Daily Mail (England): "Max Verstappen profitiert vom Crash zwischen Hamilton und Rosberg in der ersten Runde und avanciert zum jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel 1. Die beiden Mercedes-Fahrer nehmen sich gegenseitig aus dem Rennen. Niki Lauda gibt Hamilton die Schuld, der zu aggressiv gefahren sei. Verstappen nutzt bei seinem Red-Bull-Debüt die Gunst der Stunde.", Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

Daily Mail (England): "Max Verstappen profitiert vom Crash zwischen Hamilton und Rosberg in der ersten Runde und avanciert zum jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel 1. Die beiden Mercedes-Fahrer nehmen sich gegenseitig aus dem Rennen. Niki Lauda gibt Hamilton die Schuld, der zu aggressiv gefahren sei. Verstappen nutzt bei seinem Red-Bull-Debüt die Gunst der Stunde."

Daily Mirror (England): "Max Verstappen wird jüngster Formel-1-Sieger bei seinem sensationellen Debüt für Red Bull in Spanien. Mercedes-Boss Lauda schießt gegen Hamilton, nachdem der Weltmeister sich und Rosberg ins Aus befördert hat. Hamilton entschuldigt sich beim Team, aber nicht bei seinem erbitterten Rivalen.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Daily Mirror (England): "Max Verstappen wird jüngster Formel-1-Sieger bei seinem sensationellen Debüt für Red Bull in Spanien. Mercedes-Boss Lauda schießt gegen Hamilton, nachdem der Weltmeister sich und Rosberg ins Aus befördert hat. Hamilton entschuldigt sich beim Team, aber nicht bei seinem erbitterten Rivalen."

Corriere dello Sport (Italien): "Verstappen, der Baby-Roboter, feiert mit 18 Jahren seinen ersten Grand-Prix-Sieg. Jetzt müsste man begreifen, wie lang eine Pilotengeneration dauert. Kürzer als die Lebenszeit eines Smartphones, so scheint es zumindest. Gestern war noch Sebastian Vettel der Jüngste in der Formel 1, doch in zehn Jahren ist er mit vier Weltmeistertiteln zum alten Jungen geworden.", Foto: Red Bull
Foto: Red Bull

Corriere dello Sport (Italien): "Verstappen, der Baby-Roboter, feiert mit 18 Jahren seinen ersten Grand-Prix-Sieg. Jetzt müsste man begreifen, wie lang eine Pilotengeneration dauert. Kürzer als die Lebenszeit eines Smartphones, so scheint es zumindest. Gestern war noch Sebastian Vettel der Jüngste in der Formel 1, doch in zehn Jahren ist er mit vier Weltmeistertiteln zum alten Jungen geworden."

La Stampa (Italien): "Mercedes verschwindet, und Vettel gelingt nicht der Sieg. Wann wird er wieder so eine Gelegenheit haben? Vettel verfehlt die richtige Strategie und verschwendet eine weitere Chance. Wie viele Gelegenheiten hat Vettel in dieser Saison schon verloren! Davon profitiert Max Verstappen. Mit 18 Jahren hat er eine endlose Karriere vor sich.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

La Stampa (Italien): "Mercedes verschwindet, und Vettel gelingt nicht der Sieg. Wann wird er wieder so eine Gelegenheit haben? Vettel verfehlt die richtige Strategie und verschwendet eine weitere Chance. Wie viele Gelegenheiten hat Vettel in dieser Saison schon verloren! Davon profitiert Max Verstappen. Mit 18 Jahren hat er eine endlose Karriere vor sich."

Tuttosport (Italien): "Baby-Rekord für Verstappen. Ciao Ferrari! Mercedes im Chaos. Harakiri von Hamilton und Rosberg. Die Ferraris schaffen es aufs Podium, aber ohne jemals dem Red Bull gefährlich zu werden. Der Autoscooter von Mercedes hätte die Tür für Ferrari öffnen sollen, aber Red Bull war besser.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Tuttosport (Italien): "Baby-Rekord für Verstappen. Ciao Ferrari! Mercedes im Chaos. Harakiri von Hamilton und Rosberg. Die Ferraris schaffen es aufs Podium, aber ohne jemals dem Red Bull gefährlich zu werden. Der Autoscooter von Mercedes hätte die Tür für Ferrari öffnen sollen, aber Red Bull war besser."

Gazzetta dello Sport (Italien): "Geboren, um zu gewinnen: Baby-Verstappen dominiert Ferrari und geht in die Geschichte ein. Rosberg und Hamilton stoßen sofort zusammen, Ricciardo und Vettel wählen die falsche Strategie und Räikkönen kann dem Niederländer nicht gefährlich werden.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Gazzetta dello Sport (Italien): "Geboren, um zu gewinnen: Baby-Verstappen dominiert Ferrari und geht in die Geschichte ein. Rosberg und Hamilton stoßen sofort zusammen, Ricciardo und Vettel wählen die falsche Strategie und Räikkönen kann dem Niederländer nicht gefährlich werden."

Telegraaf (Niederlande): "Verstappen bricht vier Formel-1-Rekorde! Realistisch betrachtet kann er die Weltmeisterschaft sicher nicht in dieser Saison erreichen. Aber in den nächsten Jahren kann er auch hier der Jüngste werden. Er ist schon jetzt der erfolgreichste Niederländer in der Formel 1 - vor seinem Vater Jos.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Telegraaf (Niederlande): "Verstappen bricht vier Formel-1-Rekorde! Realistisch betrachtet kann er die Weltmeisterschaft sicher nicht in dieser Saison erreichen. Aber in den nächsten Jahren kann er auch hier der Jüngste werden. Er ist schon jetzt der erfolgreichste Niederländer in der Formel 1 - vor seinem Vater Jos."

Algemeen Dagblad (Niederlande): "Sensationeller Verstappen! Der 18-jährige Limburger schreibt Geschichte als jüngster Formel-1-Sieger und erster niederländischer Grand-Prix-Gewinner überhaupt. Verstappen verdankte seinen unerwarteten Erfolg aber auch dem Ausfall der beiden favorisierten Mercedes.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Algemeen Dagblad (Niederlande): "Sensationeller Verstappen! Der 18-jährige Limburger schreibt Geschichte als jüngster Formel-1-Sieger und erster niederländischer Grand-Prix-Gewinner überhaupt. Verstappen verdankte seinen unerwarteten Erfolg aber auch dem Ausfall der beiden favorisierten Mercedes."

Marca (Spanien): "Verstappen schreibt Geschichte als jüngster Sieger. Rosberg und Hamilton setzen sich außer Gefecht. Ein unglaublicher Sieg des Holländers nach dem Doppel-K.o. der Mercedes. Unerwartet, überraschend, brutal.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Marca (Spanien): "Verstappen schreibt Geschichte als jüngster Sieger. Rosberg und Hamilton setzen sich außer Gefecht. Ein unglaublicher Sieg des Holländers nach dem Doppel-K.o. der Mercedes. Unerwartet, überraschend, brutal."

El Mundo Deportivo (Spanien): "Danke Nico und Lewis! Der Zusammenstoß der Mercedes-Rennwagen von Rosberg und Hamilton sorgt in der Formel 1 wieder für etwas mehr Spannung.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

El Mundo Deportivo (Spanien): "Danke Nico und Lewis! Der Zusammenstoß der Mercedes-Rennwagen von Rosberg und Hamilton sorgt in der Formel 1 wieder für etwas mehr Spannung."

L'Équipe (Frankreich): "Mit 18 Jahren und 7 Monaten ist Max Verstappen am Sonntag in Barcelona zum jüngsten Sieger eines Grand Prix geworden. Der neue Pilot von Red Bull war den Ferraris von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel überlegen, die es nicht geschafft haben, sich angesichts des doppelten Ausfalls der Mercedes von Nico Rosberg und Lewis Hamilton in der ersten Runde zu behaupten.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

L'Équipe (Frankreich): "Mit 18 Jahren und 7 Monaten ist Max Verstappen am Sonntag in Barcelona zum jüngsten Sieger eines Grand Prix geworden. Der neue Pilot von Red Bull war den Ferraris von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel überlegen, die es nicht geschafft haben, sich angesichts des doppelten Ausfalls der Mercedes von Nico Rosberg und Lewis Hamilton in der ersten Runde zu behaupten."