Der Monaco GP stand unter dem Motto: Alles raus, was keine Miete zahlt., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Der Monaco GP stand unter dem Motto: Alles raus, was keine Miete zahlt.

Respektive: Alles weg, was keine Miete zahlt., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Respektive: Alles weg, was keine Miete zahlt.

Niemand nahm sich das Motto so zu Herzen, wie Romain Grosjean. , Foto: Sutton
Foto: Sutton

Niemand nahm sich das Motto so zu Herzen, wie Romain Grosjean.

Gerüchten zufolge soll Adrian Newey bei Lotus anheuern. Seine alte Leidenschaft für Flugzeuge kann er dort wohl besser aufleben lassen., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Gerüchten zufolge soll Adrian Newey bei Lotus anheuern. Seine alte Leidenschaft für Flugzeuge kann er dort wohl besser aufleben lassen.

Grosjean tat sein Bestes, um den Star-Designer anzulocken., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Grosjean tat sein Bestes, um den Star-Designer anzulocken.

Bis zur Unkenntlichkeit verkleidet, soll er sogar das direkte Gespräch mit Adrian Newey gesucht haben., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Bis zur Unkenntlichkeit verkleidet, soll er sogar das direkte Gespräch mit Adrian Newey gesucht haben.

Solange es mit der Verpflichtung Neweys nicht klappt, hat Lotus andere Wege gefunden, um an das Know-How des Briten zu gelangen., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Solange es mit der Verpflichtung Neweys nicht klappt, hat Lotus andere Wege gefunden, um an das Know-How des Briten zu gelangen.

Dabei versuchte sogar die Konkurrenz Grosjean zu helfen wo es nur ging. Max Chilton und Pastor Maldonado änderten sogar die Streckenführung für den Franzosen. Doch die beiden suchten sich die falsche Stelle aus. Auch wenn nur schwer vorstellbar - in der Tabac-Kurve zerlegte Grosjean seinen Lotus kein einziges Mal., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Dabei versuchte sogar die Konkurrenz Grosjean zu helfen wo es nur ging. Max Chilton und Pastor Maldonado änderten sogar die Streckenführung für den Franzosen. Doch die beiden suchten sich die falsche Stelle aus. Auch wenn nur schwer vorstellbar - in der Tabac-Kurve zerlegte Grosjean seinen Lotus kein einziges Mal.

Hochnäsigkeit kann man Jules Bianchi nicht vorwerfen. Im Fürstentum sollte es nicht so schwierig sein, einen Chirurgen zu finden, der entsprechende Korrekturen an der Nase vornehmen kann. , Foto: Sutton
Foto: Sutton

Hochnäsigkeit kann man Jules Bianchi nicht vorwerfen. Im Fürstentum sollte es nicht so schwierig sein, einen Chirurgen zu finden, der entsprechende Korrekturen an der Nase vornehmen kann.

Mark Webber schmollt: Er ist hungrig und wird nicht vom Fürst zum Essen eingeladen., Foto: Red Bull
Foto: Red Bull

Mark Webber schmollt: Er ist hungrig und wird nicht vom Fürst zum Essen eingeladen.

Ohne Burger, dafür mit charmanter Begleitung: David Hasselhoff. , Foto: Red Bull
Foto: Red Bull

Ohne Burger, dafür mit charmanter Begleitung: David Hasselhoff.

Ganz so spannend war das Rennen zwar nicht, aber als Schauspielerin darf man schon mal etwas übertreiben. , Foto: Sutton
Foto: Sutton

Ganz so spannend war das Rennen zwar nicht, aber als Schauspielerin darf man schon mal etwas übertreiben.

So viel Racing konnten wir in Monaco sehen., Foto: Sutton
Foto: Sutton

So viel Racing konnten wir in Monaco sehen.

Die Ferrari-Fans hatten zwar wenig zu feiern, dafür begrüßten sie die Konkurrenz umso liebevoller., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Die Ferrari-Fans hatten zwar wenig zu feiern, dafür begrüßten sie die Konkurrenz umso liebevoller.

Dieser bayerische Vettel-Fan verwirrt uns aber etwas. , Foto: Sutton
Foto: Sutton

Dieser bayerische Vettel-Fan verwirrt uns aber etwas.

Verwundert war wohl auch die Konkurrenz, ob des geheimen Mercedes-Reifen-Tests, Foto: Sutton
Foto: Sutton

Verwundert war wohl auch die Konkurrenz, ob des geheimen Mercedes-Reifen-Tests

Vettel konnte seine Enttäuschung nicht verbergen: "Ich will aber auch Reifentests.", Foto: Sutton
Foto: Sutton

Vettel konnte seine Enttäuschung nicht verbergen: "Ich will aber auch Reifentests."

"Kriegst'e aber nicht!", Foto: Sutton
Foto: Sutton

"Kriegst'e aber nicht!"

"Wir haben bei der FIA, bei Charlie Whiting und bei den Behörden angefragt, ob wir das tun dürfen. Wir haben dann schriftlich die Antwort erhalten, dass wir das dürfen:", Foto: Mercedes-Benz
Foto: Mercedes-Benz

"Wir haben bei der FIA, bei Charlie Whiting und bei den Behörden angefragt, ob wir das tun dürfen. Wir haben dann schriftlich die Antwort erhalten, dass wir das dürfen:"

Wird schon alles seine Richtigkeit haben., Foto: Sutton
Foto: Sutton

Wird schon alles seine Richtigkeit haben.

Lewis Hamilton kam mit neuer Frisur nach Monaco. Marc Surer: "Schau, der Hamilton war beim Friseur." Sasha Roos: "Naja, Friseur... War wohl eher die Freundin."	, Foto: Sutton
Foto: Sutton

Lewis Hamilton kam mit neuer Frisur nach Monaco. Marc Surer: "Schau, der Hamilton war beim Friseur." Sasha Roos: "Naja, Friseur... War wohl eher die Freundin."

Vielleicht durfte sie deshalb gemeinsam mit Hund Roscoe auf den speziellen Monaco-Helm?	, Foto: Twitter/Hamilton
Foto: Twitter/Hamilton

Vielleicht durfte sie deshalb gemeinsam mit Hund Roscoe auf den speziellen Monaco-Helm?

Track-Walk mal anders. Ob die Konkurrenz wohl schon am Tag vor dem Freien Training Marbles auf der Strecke fand?, Foto: Sutton
Foto: Sutton

Track-Walk mal anders. Ob die Konkurrenz wohl schon am Tag vor dem Freien Training Marbles auf der Strecke fand?