Formel 3 EM

Sophia Flörsch kehrt heim: In Macau 2. Geburtstag gefeiert...

Sophia Flörsch kehrt nach ihrem schweren Unfall in Macau nun zurück in die Heimat. Für die Münchnerin beginn ein neues Kapitel, schreibt sie.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Sophia Flörsch kehrt nach ihrem schweren Unfall beim Macau Grand Prix vor einer Woche nach Hause zurück. Das gab die 17-jährige Münchnerin an diesem Montag in ihren sozialen Medien bekannt.

Nach acht Tagen im Krankenhaus inklusive einer Operation an der Wirbelsäule kehrt Flörsch nach Deutschland zurück. Und das pünktlich zu ihrem Geburtstag: Am 1. Dezember wird die Nachwuchspilotin volljährig.

"Heute fliege ich nach Hause", schrieb Flörsch am Montagmorgen deutscher Zeit. "Ich bin wirklich glücklich, meine ganze Familie und Freunde in den nächsten Tagen wiederzusehen. Ich bin immer noch überwältigt von der Unterstützung, die ich von euch Fans auf der ganzen Welt erhalten habe."

Flörschs dramatischer Unfall beim Formel-3-Rennen auf dem berühmten Stadtkurs ging letztendlich glimpflich aus. Die Bilder ihres Abfluges mit weit über 250 km/h durch einen Fangzaun und in einen Kamerastand hinein, hatten wesentlich Schlimmeres vermuten lassen.

Wie sehr der Crash bei Flörsch selbst Spuren hinterlassen hat, ließ sie in ihrem letzten Posting durchblicken: "Ich habe am 18.11.2018 in Macau meinen 2. Geburtstag gefeiert... Nun beginnt ein neues Kapitel und ich kann es nicht erwarten, dass es losgeht. Konzentrieren wir uns auf 2019."

Weiter schrieb sie vor ihrer Heimreise: "Ein großes Dankeschön gilt allen Menschen in Macau, insbesondere den Jungs im Krankenhaus, Dr. Lau, Dr. Chan, Herrn Lei Wai Seng, Maria Elisa Goncalves, Engel Sulanir Goncalves Pacheco und allen wunderbaren Krankenschwestern. Die gesamte Macau GP-Organisation, Patrick, Dr. Ceccarelli, HWA und Mercedes haben perfekte Arbeit geleistet und haben auf jede Art und Weise geholfen."


Weitere Inhalte:
nach 29 von 30 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter