Motorsport-Magzain.com Plus
eSports

GT World Challenge startet mit Assetto Corsa Competizione durch

Die SRO Motorsports Group, Kunos Simulazioni und AK Informatica schließen sich für die größte GT3-E-Sports-Serie aller Zeiten zusammen.

Motorsport-Magazin.com - Der internationale Publisher 505 Games und Kunos Simulazioni freuen sich bekanntzugeben, dass die 2020er SRO E-Sport GT Series mit dem ersten Online-Event in Silverstone (Großbritannien) startet, wo am 26. April die erste Runde einer strukturierten Meisterschaft mit realen GT3-Fahrern und -Persönlichkeiten ausgetragen wird.

Die neu eingeführte Meisterschaft besteht aus Assetto Corsa Competizione-Rennen für drei separate Klassen: die Profi-Serie für reale Fahrer, die Silber-Serie für eingeladene Sim-Fahrer und die Amateur-Serie für öffentlich qualifizierte Fahrer. Fahrer, die sich im öffentlichen Hotlap-Wettbewerb qualifizieren wollen, der vom 26. April bis zum 3. Mai läuft, können sich bereits registrieren. Die Eröffnungsrunde für die Profi- and Silber-Serie findet mit Startschuss am Sonntag dem 26. April in Silverstone statt.

Die SRO E-Sport GT Series beinhaltet den aktuellen Patch 1.3.10 von Assetto Corsa Competizione und legt mit kostenlosen 2020er Lackierungen für alle Benutzer (verfügbar in den Custom-Spielmodi wie Quick Race, Custom Race, Hotlap, Free Practice und Multiplayer für ACC) die Messlatte für Rennspiele noch einmal höher:

  • In der PROFI-Klasse gibt es reale Fahrer und Persönlichkeiten wie Jenson Button am Steuer seines McLaren 720S GT3 sowie eine lange Liste (50) an berühmten GT3-Fahrern.
  • In der SILBER-Klasse gibt es 50 professionelle Sim-Fahrer, die auf Basis ihrer Auszeichnungen und Beliebtheit von den Organisatoren ausgewählt wurden.
  • In der AMATEUR-Klasse können alle Mitglieder der Assetto Corsa Competizione PC-Community an den Qualifikationsrennen teilnehmen, um in den Wettbewerb einzuziehen.
Foto: Assetto Corsa Competizione

Das FFF Racing Team hat gerade "FFF esports" ins Leben gerufen, ihr Debüt im professionellen Renn-E-Sport. Im Anschluss an die Erfolge der 2018er Blancpain GT Asia und der 2019er Blancpain GT Series hat das chinesische Team beschlossen, eine E-Sports-Abteilung für die 2020er SRO E-Sport GT Series aufzustellen. Sie starten in der SRO E-Sport GT Series mit ihren drei ersten offiziellen Lamborghini Squadra Corse-Fahrern in der SILBER-, und ihren realen Fahrern in der PROFI-Kategorie.

Das FFF Racing Team unterstützt die 2020er SRO E-Sport GT Series mit einem Sonderpreis: Alle Silber- und Amateur-Fahrer haben die Chance, mit dem FFF Racing Team von ACM eine reale Testfahrt mit dem Lamborghini Huracan Super Trofeo EVO zu gewinnen!

Foto: Assetto Corsa Competizione

Die Sieger werden von den Mitarbeitern von FFF Racing und Lamborghini Squadra Corse beobachtet, um ihre Fahrstandards und Fähigkeiten zu evaluieren. Die Endauswahl darf dann bei den durch den FFF Award ermöglichten 'realen Rennen' dabei sein. Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite des FFF-Racingteams.

Das Ferrari Hublot Esports Team wird ebenfalls mit dem F1 Esports ® World Champion David Tonizza und seinen Teamkameraden Teil der SILBER-Klasse sein. Alle größeren E-Sports-Sim-Rennteams wie etwa G2 Red Bull Racing esports nehmen am Wettbewerb teil.

Auch Bentley Motorsports ist in der SILBER- und PROFI-Klasse dabei, zusammen mit R-Motorsport Aston Martin-s, McLaren, Lamborghini, Ferrari, BMW und Porsche.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus