DTM

Heißes Gerücht: Audi-Star Mortara vor Wechsel zu Mercedes

Heißes Fahrermarkt-Thema am Nürburgring: Edoardo Mortara wechselt 2017 zu Mercedes. Das sagt der Audi-Pilot zu den Gerüchten um seine Person.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Es war eines der Themen, über die während des Nürburgring-Wochenendes hinter vorgehaltener Hand diskutiert wurde: Edoardo Mortara könnte 2017 von Audi zu Mercedes wechseln. Angeblich sucht Audis aktuelle Nummer 1 in der Meisterschaft eine neue Herausforderung. Auch, weil er Markenkollege Jamie Green zwischenzeitlich den Vorrang beim Kampf um den Titel lassen musste?

Wenn in der DTM ein Fahrer vom einen zum anderen Hersteller wechseln soll, halten die Parteien grundsätzlich dicht. Motorsport-Magazin.com fragte nach Mortaras Rennsieg am Sonntag in der Eifel trotzdem nach - was sagt er zu den Gerüchten rund um einen Wechsel zu Mercedes? Mortara: "Zu diesem Zeitpunkt der Saison hat man immer diese Art von Gerüchten. Bei Audi ist noch nicht entschieden, welche Fahrer in der kommenden Saison fahren."

Seit dem Nürburgring Audis Nummer 1: Edo Mortara - Foto: Audi

Zum Top-Fahrer gemausert

Nicht auszuschließen, dass Mortara einen Wechsel anstrebt nach sechs DTM-Jahren mit Audi. War er anfangs vor allem wegen seiner übermütigen Fahrweise aufgefallen, hat sich der Schweizer inzwischen zu einem der Top-Piloten in der DTM gemausert. In bislang 72 Rennen fuhr er 18 Mal auf das Podium, holte zudem sechs Siege. Mit seinen 29 Jahren ist er jung genug, um noch einige Jahre in der DTM zu fahren und ständiger Titelanwärter zu werden.

Bei Audi und Mercedes wird grundsätzlich zu Fahrerfragen bezüglich der kommenden Saison geblockt. Nicht noch mehr Unruhe in die eigenen Kader bringen, nachdem der eine oder andere Fahrer ohnehin etwas verunsichert ist mit Blick auf die vermutete Reduzierung auf sechs Autos. "Ein bisschen ist das im Hinterkopf", bestätigte Audis DTM-Leiter Dieter Gass. Zur Fahrerplanung 2017 sagte er auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com: "Da sprechen wir im Rahmen des letzten Rennens drüber - oder danach."

Mortara soll vor einem Wechsel zu Mercedes stehen - Foto: Audi

Mortara: Größere Chancen

Mortara zu Mercedes? Es wäre nebenbei eine kleine Revanche für Jamie Green, der die Stuttgarter nach 2012 in Richtung Audi verlassen und sich bessere Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft ausgerechnet hatte. Mercedes-AMG DTM-Teamchef Ulrich Fritz am Nürburgring zur Fahrerthematik: "Ich denke, wir sind uns alle einig, dass wir hier nicht über Fahrerfragen reden. Wir haben immer gesagt, wir werden die Fahrerfrage nach Abschluss der Saison angehen und dann im Januar oder Februar bekanntgeben. So wie wir es die vergangenen Jahre auch getan haben."

Die Gerüchteküche in der DTM ist sicherlich schnelllebig. Gut möglich, dass Mortara nach den jüngsten Ereignissen bei Audi bleibt. Nach dem Nürburgring-Sieg zeigte er sich bestens gelaunt - viel besser als am Vortag und in den vergangenen Wochen, als Green mehr Punkte auf dem Konto hatte und deshalb Audis Nummer 1 war. "Es liegen noch vier Rennen vor uns", sagte Mortara. "Es ist wichtig, sich jetzt darauf zu konzentrieren. Zumal ich jetzt das Gefühl habe, dass meine Chancen etwas größer sind..."


DTM Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video