Dakar

Rallye Dakar 2018: Al-Attiyah siegt, Sainz steht vor Gesamtsieg

Carlos Sainz geht mit einem großen Vorsprung in die letzte Etappe der Rallye Dakar 2018. Zwei seiner Konkurrenzen erleiden am Freitag Rückschläge:
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Carlos Sainz steht unmittelbar vor dem Gesamtsieg bei der Rallye Dakar 2018. Der spanische Peugeot-Pilot kam am Freitag ohne große Probleme durch die vorletzte Etappe und geht mit einem großen Vorsprung im Gesamtklassement in den Schlusstag.

13. Etappe: San Juan - Cordoba

(Prüfung: 369 km, Tagesdistanz: 929 km)

Der Streckenplan der 13. Etappe - Foto: ASO

Sainz verlor auf dem 369 Kilometer langen Teilstück zwar 19 Minuten auf die Siegerzeit von Nasser Al-Attiyah, doch der Katarer liegt als erster Verfolger in der Gesamtwertung bereits eine Dreiviertelstunde Minuten zurück. Toyota durfte sich dank Al-Attiyah, Lucio Alvarez und Giniel De Villiers sogar über einen Dreifachsieg auf der 13. Etappe freuen.

Zwei seiner ohnehin schon abgeschlagenen Gegner von Sainz erwischte es auf der 13. Etappe übel: Stephane Peterhansel hatte bereits nach 78 Kilometern einen Unfall, bei dem er sich auch leicht verletzte. In Folge dessen verlor der Franzose früh eine Stunde auf die Bestzeit und fiel in der Gesamtwertung auf den vierten Platz zurück.

Rallye Dakar 2018: Highlights der 13. Etappe: (05:01 Min.)

Für Bernhard Ten Brinke war am Freitag sogar Endstation. Der Niederländer führte die Tageswertung zu Beginn der Etappe sogar an, musste seinen Toyota dann aber mit einem Defekt abstellen. Bitter: Zu diesem Zeitpunkt war Ten Brinke bereits auf den dritten Rang vorgerückt.

Auf der Jagd nach seinem zweiten Dakar-Gesamtsieg hat Sainz vor der letzten Etappe, die nur noch 120 Kilometer Sonderprüfung beinhaltet, nun 46 Minuten Vorsprung auf Al-Attiyah und 1:20 Stunden auf den neuen Dritten De Villiers.

Motorsport-Magazin.com meldet sich morgen ein letztes Mal mit dem Live-Ticker zur Rallye Dakar 2018. Der Start der Autos in Cordoba ist für ca. 13:00 Uhr unserer Zeit geplant.

Ergebnis 13. Etappe Autos (Top-10)

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-Attiyah (QAT)Toyota5:02:22
2.Lucio Alvarez (ARG)Toyota+0:11:16
3.Giniel De Villiers (RSA)Toyota+0:13:06
4.Jakub Przygonski (POL)Mini+0:15:07
5.Mikko Hirvonen (FIN)Mini+0:19:24
6.Carlos Sainz (ESP)Peugeot+0:19:37
7.Boris Garafulic (CHL)Mini+0:22:41
8.Sebastian Halpern (ARG)Toyota+0:27:36
9.Vaidotas Zala (LTU)Toyota+0:29:57
10.Cyril Despres (FRA)Peugeot+0:34:36

Gesamtwertung nach 13/14 Etappen (Top-10)

Pos.FahrerAutoZeit
1.Carlos Sainz (ESP)Peugeot47:46:30
2.Nasser Al-Attiyah (QAT)Toyota+0:46:18
3.Giniel De Villiers (RSA)Toyota+1:20:00
4.Stephane Peterhansel (FRA)Peugeot+1:28:08
5.Jakub Przygonski (POL)Mini+2:46:32
6.Khalid Al-Qassimi (VAE)Peugeot+4:20:40
7.Martin Prokop (CZE)Ford+7:21:55
8.Peter Van Merksteijn (NED)Toyota+7:42:41
9.Sebastian Halpern (ARG)Toyota+9:09:04
10.Lucio Alvarez (ARG)Toyota+9:21:22

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter