Dakar

Erster Etappensieg für Hondas Brabec - Sunderland bleibt Gesamtführender

Die Honda-Armada schlägt auf der 7. Etappe der Rallye Dakar zurück. Unwetter werden erneut zum großen Spielverderber.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Schwere Unwetter in Bolivien setzen der Rallye Dakar auch zu Beginn ihrer zweiten Veranstaltungswoche zu. Weil der seit Tagen andauernde Regen Teile der Strecke unpassierbar gemacht hatte, änderte die Rennleitung den Streckenverlauf und halbierte die gewertete Distanz von 322 auf 161 Kilometer. Am Ende setzte sich Ricky Brabec durch und holte den ersten Dakar-Tagessieg seiner Karriere.

7. Etappe: La Paz - Uyuni

(Prüfung: 161 km, Tagesdistanz: 801 km)

Der US-Amerikaner führte eine ganze Honda-Armada an, die auf der siebenten Etappe auftrumpfte. Vier Fahrer aus dem Werksteam landeten in den Top-6 des Tages: Hinter Brabec gelang dies Paulo Goncalves (2.), Joan Barreda (4.) und Michael Metge (6.). Einzig Sam Sunderland, der als Erster auf die Strecke musste, und Xavier De Soultrait konnten das Honda-Quartett sprengen.

In der Gesamtwertung veränderte sich an den Top-Positionen diesmal nichts. Sunderland baute seine Führung aus und liegt nun 17 Sekunden vor Husqvarnas Pablo Quintanilla, 22 vor Yamahas Adrien Van Beveren und 28 bzw. 34 Sekunden vor seinen KTM-Teamkollegen Gerard Farres Guell und Matthias Walkner, der am Montag den achten Rang belegte.

Die großen Gewinner des Tages schoben sich auch in der Gesamtwertung nach vorne, liegen dennoch weit hinter der Spitze zurück. Als bester Honda-Fahrer hat nun Paulo Goncalves 1:05 Stunden Rückstand und ist Achter, Joan Barreda liegt einen Rang dahinter 1:14 Stunden zurück. Die Strafstunde nach einem Tankvergehen wiegt für Honda also immer noch schwer.

Am Dienstag geht es für den Dakar-Tross zurück nach Argentinien. Geplant ist ein 892 Kilometer langes Teilstück, von dem 492 Kilometer in die Gesamtwertung einfließen. Nach der Absage der 6. Etappe am Samstag wartet somit die längste Sonderprüfung dieser Dakar-Auflage.

Ergebnis 7. Etappe Motorräder (Top-10)

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Ricky Brabec (USA)Honda2:02:05
2.Paulo Goncalves (POR)Honda+0:01:44
3.Sam Sunderland (GBR)KTM+0:04:43
4.Joan Barreda (ESP)Honda+0:06:51
5.Xavier De Soultrait (FRA)Yamaha+0:07:10
6.Michael Metge (FRA)Honda+0:08:21
7.Todd Smith (AUS)KTM+0:09:39
8.Matthias Walkner (AUT)KTM+0:09:59
9.Pablo Quintanilla (CHL)Husqvarna+0:10:28
10.Walter Nosiglia JagerHonda+0:10:39

Gesamtwertung nach 7/12 Etappen (Top-10)

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Sam Sunderland (GBR)KTM17:28:53
2.Pablo Quintanilla (CHL)Husqvarna+0:17:45
3.Adrien Van Beveren (FRA)Yamaha+0:22:16
4.Gerard Farres Guell (ESP)KTM+0:28:36
5.Matthias Walkner (AUT)KTM+0:34:17
6.Xavier De Soultrait (FRA)Yamaha+0:38:33
7.Pierre Alexandre Renet (FRA)Husqvarna+1:02:37
8.Paulo Goncalves (POR)Honda+1:05:22
9.Joan Barreda (ESP)Honda+1:14:47
10.Diego Martin Duplessis (ARG)KTM+1:15:38

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter