Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Red Bull

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 10. März 2024

Beiträge: 3
formelchen hat geschrieben:
Hast du denn die herumgeschickten Daten von Horner noch nicht gesehen? Findest du das ok? Gehst du mit Kolleginnen auch so um? Gehst du mit deiner Ehefrau so um wie Horner mit seiner?? :lol: :lol:

Was genau soll denn so skandalöses in den Daten zu lesen/sehen gewesen sein, dass man so einen medialen Kindergarten veranstaltet?

Ich habe schon Headlines gelesen, wo von einen der größten Skandale der F1 Geschichte gesprochen wird. Ich Frage nur was ich da verpasst habe. Geht es da wirklich nur um eine etwaige Affäre von Horner mit einer Mitarbeiterin? Das soll einer der größten Skandale sein? Aha. Oder ist der eigentliche Skandal, der am Ende wirklich große Ausmaße annehmen würde, wenn es teamintern um einen Machtkampf geht, wo mit allen Mitteln versucht wird die Teamhierarchie zu verändern?

Ich persönlich kann mir zumindest gut vorstellen dass Marko/Jos Verstappen das einiges in die Wege geleitet haben, um Horner abzusägen. Und das ist in meinen Augen die viel viel größere Geschichte als eine Affäre zwischen Teamchef und Mitarbeitern.

Beitrag Sonntag, 10. März 2024

Beiträge: 45413
formelchen hat geschrieben:
Du spielst dich ständig als Moralapostel auf, sei es beim Thema Klima oder auch beim Thema Frauen. Aber jetzt bei einem solch konkreten Thema , da zeigst du dass du eigentlich ein totaler Macho bist der lieber einen notgeilem Teamchef zur Seite springt, der offenbar seine Machtposition missbraucht.


Ich springe hier keinem zur Seite, du redest totalen Quatsch. Ich geh davon aus, dass Horner gehen muss.

Beitrag Montag, 11. März 2024

Beiträge: 25669
brooklyn24 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Hast du denn die herumgeschickten Daten von Horner noch nicht gesehen? Findest du das ok? Gehst du mit Kolleginnen auch so um? Gehst du mit deiner Ehefrau so um wie Horner mit seiner?? :lol: :lol:

Was genau soll denn so skandalöses in den Daten zu lesen/sehen gewesen sein, dass man so einen medialen Kindergarten veranstaltet?


Du findest es ok Bilder vom Geschlechtsteil an die persönliche Assistentin zu schicken und diese zu bedrängen??

Inwieweit das jetzt juristisch relevant ist weiß ich nicht. Aber es verstößt definitiv gegen die Compliance-Regeln wohl aller weltweit agierenden großen Konzerne.


brooklyn24 hat geschrieben:
Ich habe schon Headlines gelesen, wo von einen der größten Skandale der F1 Geschichte gesprochen wird. Ich Frage nur was ich da verpasst habe. Geht es da wirklich nur um eine etwaige Affäre von Horner mit einer Mitarbeiterin? Das soll einer der größten Skandale sein? Aha. Oder ist der eigentliche Skandal, der am Ende wirklich große Ausmaße annehmen würde, wenn es teamintern um einen Machtkampf geht, wo mit allen Mitteln versucht wird die Teamhierarchie zu verändern?


Da stimme ich dir zu. Es ist in meinen Augen auch weit davon entfernt einer der größten Skandale zu sein. Crashgate und Spygate waren anderen Hausnummern.

Hier geht es letztlich "nur" um Red Bull Interna, die im Grunde auch interne Probleme von Red Bull sind und auch ohne Öffentlichkeit hätten geklärt werden können.

brooklyn24 hat geschrieben:
Ich persönlich kann mir zumindest gut vorstellen dass Marko/Jos Verstappen das einiges in die Wege geleitet haben, um Horner abzusägen. Und das ist in meinen Augen die viel viel größere Geschichte als eine Affäre zwischen Teamchef und Mitarbeitern.


Das halte ich auch für denkbar. Wäre das ein Skandal? In meinen Augen nicht, wenn Horners Fehlverhalten belegt ist.

MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Du spielst dich ständig als Moralapostel auf, sei es beim Thema Klima oder auch beim Thema Frauen. Aber jetzt bei einem solch konkreten Thema , da zeigst du dass du eigentlich ein totaler Macho bist der lieber einen notgeilem Teamchef zur Seite springt, der offenbar seine Machtposition missbraucht.


Ich springe hier keinem zur Seite, du redest totalen Quatsch. Ich geh davon aus, dass Horner gehen muss.


Ja, das ist jetzt nach wochenlangem Hickhack zu lesen, offenbar lenken die Thailänder nun ein. Ist auch besser so.

An Horners Können besteht denke ich kein Zweifel. Ich denke sogar, dass ein Team wie Alpine da zuschlagen sollte. Horner bringt soviel an Wissen und Erfahrung mit....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 11. März 2024

Beiträge: 3
formelchen hat geschrieben:
Du findest es ok Bilder vom Geschlechtsteil an die persönliche Assistentin zu schicken und diese zu bedrängen??

Inwieweit das jetzt juristisch relevant ist weiß ich nicht. Aber es verstößt definitiv gegen die Compliance-Regeln wohl aller weltweit agierenden großen Konzerne.

Sind diese Sachen alle verifiziert oder aktuell Mutmaßungen?

Die Leaks (oder Fakes whatever) als Grundlage zu nehmen, ist ohne wirklichen Zusammenhang nicht gerade die beste Grundlage, um sich dermaßen einzuschießen.

In welchem Zuge wurden (oder wurden nicht) Bilder ausgetauscht? Hatten die beiden eine Affäre oder war das alles einseitig? Usw.

Wir wissen doch überhaupt nichts. Und am Ende gehören da immer mindestens zwei Seiten zu einer Geschichte.

Nur eines ist in meinen Augen klar, da geht es um viel viel mehr, als eben nur Horner und dieser Mitarbeiterin - und da sprechen wir dann von dem eigentl. "Skandal".

Beitrag Montag, 11. März 2024

Beiträge: 25669
brooklyn24 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Du findest es ok Bilder vom Geschlechtsteil an die persönliche Assistentin zu schicken und diese zu bedrängen??

Inwieweit das jetzt juristisch relevant ist weiß ich nicht. Aber es verstößt definitiv gegen die Compliance-Regeln wohl aller weltweit agierenden großen Konzerne.

Sind diese Sachen alle verifiziert oder aktuell Mutmaßungen?


Diese Sachen sind dem gesamten Fahrerlager geschickt worden. Horner wurde darauf angesprochen und hat die Echtheit nicht bestritten.

Natürlich ist das per se kein Beleg, aber jeder Mensch mit einem Funken Verstand kann sich doch denken, dass es sich offenbar um keine Fakes handelt, sonst hätte Horner das schon gesagt und dabei keine Sorgen vor juristischem Ärger haben müssen.


brooklyn24 hat geschrieben:
Die Leaks (oder Fakes whatever) als Grundlage zu nehmen, ist ohne wirklichen Zusammenhang nicht gerade die beste Grundlage, um sich dermaßen einzuschießen.

In welchem Zuge wurden (oder wurden nicht) Bilder ausgetauscht? Hatten die beiden eine Affäre oder war das alles einseitig? Usw.

Wir wissen doch überhaupt nichts. Und am Ende gehören da immer mindestens zwei Seiten zu einer Geschichte.

Nur eines ist in meinen Augen klar, da geht es um viel viel mehr, als eben nur Horner und dieser Mitarbeiterin - und da sprechen wir dann von dem eigentl. "Skandal".


Da stimme ich dir in allen Punkten zu, keine Frage.

Aber Fakt ist auch, die Stimmung im Team ist im Eimer und man wird sich kaum wieder zusammenraufen. Eine Seite wird also gehen müssen. Und ich muss dir wohl nicht sagen, welcher Abgang aus dem Team größeren Schaden hinterlassen würde: Horner oder Verstappen/Marko (evtl. sogar mit Newey?).
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 11. März 2024

Beiträge: 3
Wobei natürlich interessant wäre, warum der Verstappen-Clan (inkl. Marko) denn überhaupt wegen so einer Sache das Team verlassen wollen würde?

So wie sich Jos Verstappen aufführt, könnte man meinen er sei die 3. Person im Bunde - nicht dass da der Horner ihm eine Frau weggeschnappt hat. Aber naja.

Beitrag Montag, 11. März 2024

Beiträge: 25669
brooklyn24 hat geschrieben:
Wobei natürlich interessant wäre, warum der Verstappen-Clan (inkl. Marko) denn überhaupt wegen so einer Sache das Team verlassen wollen würde?


Weil sie keinen Bock auf Horner haben, weil die Chemie da nicht mehr stimmt etc.

Natürlich ist da die Frage, ob das alles auf dem Mist von Jos Verstappen gewachsen ist und ob Marko und Max selbst überhaupt ein Problem mit Horner haben. Das alles wissen wir nicht.

Aber wir dürfen nicht vergessen, dass es schon letztes Jahr Meldungen gab, dass Horner den Marko loswerden will. Horner wollte angeblich mehr Macht bei Red Bull und Marko hat damals, als er auf die Gerüchte angesprochen wurde, irgendwas mit "Herrn Horner" gesagt. Das klang schon so, als sei an den Gerüchten etwas dran gewesen.

brooklyn24 hat geschrieben:
So wie sich Jos Verstappen aufführt, könnte man meinen er sei die 3. Person im Bunde - nicht dass da der Horner ihm eine Frau weggeschnappt hat. Aber naja.


Eigentlich hat Jos eine Freundin/Frau, soweit ich weiß.

Und angeblich sei er "nur" mit der Horner-Assistentin eng befreundet. Aber wer weiß ob da mehr war oder ist....

De Facto mischt sich Jos da sehr viel ein und wie ich bereits letzte Woche schrieb, sollte Max einmal darüber nachdenken eigenständiger zu werden und Papa aus dem Fahrerlager zu verbannen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 14. März 2024

Beiträge: 25669
Erstaunlich dass Horner immer noch nicht gefeuert wurde. Ich hatte eigentlich im Laufe dieser Woche damit gerechnet.

Es kann natürlich immer noch passieren, aber irgendwann am Sonntag oder Montag fliegen die sicher alle nach Australien und wenn es bis dahin nicht erledigt ist, könnte Horner doch bleiben und damit das Team auseinanderbrechen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 28. März 2024

Beiträge: 45413
Ich versteh's auch nicht, wieso die Thailänder so unbedingt an Horner festhalten wollen...

Beitrag Donnerstag, 28. März 2024

Beiträge: 25669
Interessanter Artikel zur Situation bei Red Bull. Horner ist dort jetzt wohl so mächtig wie nie zuvor. Kann mir nicht vorstellen dass Marko darauf noch Bock hat. Daher nehme ich an, dass er mit Verstappen zu Mercedes geht.

https://www.motorsport-total.com/formel ... n-24032710
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 28. März 2024

Beiträge: 45413
Ich denke eher, er geht dann in Rente.

Beitrag Montag, 01. April 2024

Beiträge: 25669
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke eher, er geht dann in Rente.


Möglich. Aber wenn Max will dass er mit zu Mercedes kommt und bei Mercedes bekommt Marko ne interessante Tätigkeit und gutes Geld, kann ich mir vorstellen dass er dort noch 2-3 Jahre macht.

Was ich mir aber nicht vorstellen kann ist, dass Marko bei Red Bull bleibt wenn Horner dort jetzt der große Zampano ist und die volle Macht hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 02. April 2024

Beiträge: 25669
Marko hat seine Zukunft in einem Interview jetzt erneut offen gelassen:
https://www.sport.de/news/ne6522224/for ... ehr-offen/

Und offenbar will sich die österreichische Seite von Red Bull aus dem F1-Geschäft zurückziehen:
https://www.sport.de/news/ne6521288/for ... ar-naeher/

Dazu kam ja gerade die Meldung dass Verstappens Chefmechaniker ab sofort zu Audi wechselt. Allerdings wurde das schon letztes Jahr vor der Horner-Affäre eingetütet und hat damit nichts zutun.

Trotzdem sieht es so aus als ob das Team jetzt zerbrechen könnte. Entscheidend ist natürlich was Max und Newey machen. Wenn die beide gehen, wird Red Bull ab 2026 wieder ein Mittelfeld-Team sein, denke ich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 02. April 2024

Beiträge: 867
Marko wird Ende des Monats 81 Jahre. Mich würde es ja wundern wenn man den nochmal bei einem Team, welches nicht Red Bull heißt, sehen würde.
Die Thailänder lassen wahrscheinlich Horner deshalb nicht fallen, weil sie ihn zu ihrem Spielzeug und Handlanger machen. Dass damit Marko und vielleicht sogar die ganze österreichische Red-Bull-Sparte sich zurückzieht, kommt doch den Thais ganz gelegen. Bestenfalls springt dann in einiger Zeit ein Rennen in Bangkok raus und Spielberg wird dafür aus dem Kalender gekegelt.

Beitrag Mittwoch, 03. April 2024

Beiträge: 25669
Bananenflanke hat geschrieben:
Marko wird Ende des Monats 81 Jahre. Mich würde es ja wundern wenn man den nochmal bei einem Team, welches nicht Red Bull heißt, sehen würde.


De Facto hat Marko seinen Vertrag erst vor wenigen Monaten verlängert bis Ende 2026:
https://www.motorsport-total.com/formel ... l-24011105

So gesehen könnte er also durchaus genauso noch 2 Jahre woanders verbringen zusammen mit Max, es würde seine sowieso geplante Arbeitszeit jedenfalls nicht verlängern.

Trotzdem könnte es natürlich auch sein dass er keine Lust auf einen Tapetenwechsel hat und aufhört. Oder dass er etwas kürzer tritt.

Ich denke jedenfalls dass bei Red Bull Ende des Jahres Schluss ist, wenn es stimmt dass Horner dort jetzt viel mehr Macht hat als vor der ganzen Affäre. Und genau das scheint der Fall zu sein.


Bananenflanke hat geschrieben:
Die Thailänder lassen wahrscheinlich Horner deshalb nicht fallen, weil sie ihn zu ihrem Spielzeug und Handlanger machen. Dass damit Marko und vielleicht sogar die ganze österreichische Red-Bull-Sparte sich zurückzieht, kommt doch den Thais ganz gelegen.


Kann gut sein dass Horner Mittel zum Zweck ist um die Europäer rauszukegeln. Danach sieht es jedenfalls aus. Der Schuss könnte aber zumindest für das F1-Projekt nach hinten losgehen, vor allem wenn Horner noch vor Gericht verurteilt wird. Oder aber sie werfen ihn sowieso raus, wenn ihr Wunsch erfüllt ist.

Bananenflanke hat geschrieben:
Bestenfalls springt dann in einiger Zeit ein Rennen in Bangkok raus und Spielberg wird dafür aus dem Kalender gekegelt.


Rennen in Thailand ja, aber Spielberg gehört ja Red Bull und ich denke sie haben ein Interesse daran, dass es dort weitergeht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 04. April 2024

Beiträge: 45413
formelchen hat geschrieben:
Trotzdem sieht es so aus als ob das Team jetzt zerbrechen könnte. Entscheidend ist natürlich was Max und Newey machen. Wenn die beide gehen, wird Red Bull ab 2026 wieder ein Mittelfeld-Team sein, denke ich.


Ich denke nicht, dass da einzelne Personen so entscheidend sind. Aber die Motoren 2026. Davon hängt viel ab.

Beitrag Donnerstag, 04. April 2024

Beiträge: 867
formelchen hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Marko wird Ende des Monats 81 Jahre. Mich würde es ja wundern wenn man den nochmal bei einem Team, welches nicht Red Bull heißt, sehen würde.


De Facto hat Marko seinen Vertrag erst vor wenigen Monaten verlängert bis Ende 2026:
https://www.motorsport-total.com/formel ... l-24011105

So gesehen könnte er also durchaus genauso noch 2 Jahre woanders verbringen zusammen mit Max, es würde seine sowieso geplante Arbeitszeit jedenfalls nicht verlängern.

Trotzdem könnte es natürlich auch sein dass er keine Lust auf einen Tapetenwechsel hat und aufhört. Oder dass er etwas kürzer tritt.

Ich denke jedenfalls dass bei Red Bull Ende des Jahres Schluss ist, wenn es stimmt dass Horner dort jetzt viel mehr Macht hat als vor der ganzen Affäre. Und genau das scheint der Fall zu sein.


Im gemachten Nest Red Bull würde ein Marko sicher noch bis Ende 2026 die Strippen ziehen, aber bei einem komplett neuen Team? Das würde mich schon arg wundern. Er kann natürlich als Guru für Verstappen auftreten sollte der wirklich wechseln, aber dann sicher nicht bei Mercedes mit Toto Wolff. Und die Frage ist halt, ob Verstappen einen Marko letztendlich wirklich noch braucht.

Beitrag Freitag, 05. April 2024

Beiträge: 25669
Bananenflanke hat geschrieben:
Im gemachten Nest Red Bull würde ein Marko sicher noch bis Ende 2026 die Strippen ziehen, aber bei einem komplett neuen Team?


Horner soll Prokura erhalten haben und kann jetzt alle Entscheidungen im Alleingang treffen, auch die Fahrerwahl. Wenn Max geht und Alonso kommt, wird das einen Marko richtig ankotzen und dann wird er ganz sicher das Team verlassen, das geht nämlich voll gegen Markos Philosophie und übrigens auch gegen jene von Didi Mateschitz in der Vergangenheit. Überhaupt ist die Prokura Horners ja eine deutliche Beschneidung von Markos Macht, das ist Tatsache.

Ob Marko dann ganz aufhört oder wechselt ist ein anderes Thema. Ein Rücktritt ist denkbar.


Bananenflanke hat geschrieben:
Das würde mich schon arg wundern. Er kann natürlich als Guru für Verstappen auftreten sollte der wirklich wechseln, aber dann sicher nicht bei Mercedes mit Toto Wolff. Und die Frage ist halt, ob Verstappen einen Marko letztendlich wirklich noch braucht.


Wolff hat Marko sogar öffentlich willkommen geheißen und ich denke nicht dass es da ein Problem geben würde, wenn die Aufgabenfelder klar definiert sind.

Dass Max einen Marko eigentlich nicht braucht ist klar, aber de Facto hat Max in einer PK vor einigen Wochen klargestellt "wenn Helmut geht, dann gehe ich auch". Und das soll bekanntlich sogar in seinem Arbeitsvertrag so stehen.

Natürlich könnte Max auch ohne Marko gut arbeiten und sicher auch ohne seinen Papa Jos, er ist ja keine 17 mehr.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 08. April 2024

Beiträge: 25669
Neuigkeiten im Fall Horner:

1. Die (angeblich) belästigte Assistentin Horners hat jetzt das Arbeitsgericht eingeschaltet.

2. Der Rechtsanwalt, der die angeblich unabhängigen internen Untersuchungen bei Red Bull geleitet hat, ist offenbar ein Anwalt von Red Bull selbst bzw. von den Thailändern denen Red Bull zu 51% gehört.

Quelle: https://www.motorsport-total.com/formel ... n-24040803

Diese Affäre dürfte sich also in die Länge ziehen. Mal schauen wann Ford den Stecker zieht. Kann mir nicht vorstellen dass die sich das noch lange mit ansehen. Und bei Newey/Marko/Verstappen bleibt das natürlich auch weiter fraglich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 08. April 2024

Beiträge: 45413
Naja ingesamt flacht das mediale Interesse an dem Fall ja schon ab...

Beitrag Montag, 08. April 2024

Beiträge: 25669
MichaelZ hat geschrieben:
Naja ingesamt flacht das mediale Interesse an dem Fall ja schon ab...


Ist das so???

Ja, die letzten 2-3 Wochen waren etwas ruhiger, zumindest hier in Deutschland. Aber in Großbritannien scheint es anders auszusehen und mittlerweile berichtet dort wohl auch die BBC über das Thema (siehe Artikel den ich verlinkt habe).

Und nur wenn etwas in den Medien gerade nicht so breit vertreten ist, heißt das noch lange nicht, dass die internen Fronten geklärt sind und Verstappen, Horner, Newey und Ford an Bord bleiben.

Wie gesagt: wenn da jetzt ein lange Prozess kommt, dann wird das Thema immer wieder hochkochen, sobald es Prozesstermine und andere Neuigkeiten gibt. Das liegt wie ein Schatten auf dem Team und die Frage ist, wie lange sich Ford und andere Sponsoren das anschauen. Gerade US-Konzerne sind bei diesem Thema nicht zimperlich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 13. April 2024

Beiträge: 45413
Naja Schmidt hat das im letzten Video auch gesagt. Derzeit zumindest ist es ruhiger. Und es sieht ja inzwischen auch nach einem Verstappen-Verbleib aus.

Beitrag Sonntag, 14. April 2024

Beiträge: 25669
MichaelZ hat geschrieben:
Naja Schmidt hat das im letzten Video auch gesagt. Derzeit zumindest ist es ruhiger. Und es sieht ja inzwischen auch nach einem Verstappen-Verbleib aus.


Es gibt nichts neues weil die gute Dame eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben musste und sich ans Gericht gewendet hat, was natürlich immer alles dauert...

Um Verstappen gibt es viele Gerüchte und die letzten Tage bin ich auch davon ausgegangen, dass Max doch bleibt. Ralf Bach sagte aber gerade in einem Video, dass Verstappen immer noch mit Mercedes verhandelt und es soll um einen Mega-Deal gehen, der sogar jenen von Hamilton nochmals übertrifft. Und dazu meinte Bach dass sich das noch etwas hinzieht und frühestens um Miami herum mit einer Bekanntgabe zu rechnen sei.

Ich kann natürlich nicht beurteilen woher Ralf Bach das hat und ob es stimmt. Aber er scheint durchaus seine Kontakte zu haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 20. April 2024

Beiträge: 45413
formelchen hat geschrieben:
Es gibt nichts neues weil die gute Dame eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben musste und sich ans Gericht gewendet hat, was natürlich immer alles dauert...


Naja aber die ganzen Intrigen in der Formel 1 hängen ja nicht nur von einer Dame ab. Kennt man doch in der Formel 1, dass solche Skandale dann oft sehr dynamisch sind. Hier sieht es eher so aus als wäre die Dynamik erstmal raus. Kann schon sein, dass es später nochmal eng wird für Horner. Aber vielleicht ist bis dahin schon alles erledigt auf dem Transfermarkt.

Beitrag Samstag, 20. April 2024

Beiträge: 25669
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Es gibt nichts neues weil die gute Dame eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben musste und sich ans Gericht gewendet hat, was natürlich immer alles dauert...


Naja aber die ganzen Intrigen in der Formel 1 hängen ja nicht nur von einer Dame ab. Kennt man doch in der Formel 1, dass solche Skandale dann oft sehr dynamisch sind. Hier sieht es eher so aus als wäre die Dynamik erstmal raus. Kann schon sein, dass es später nochmal eng wird für Horner. Aber vielleicht ist bis dahin schon alles erledigt auf dem Transfermarkt.


Das Thema wird wohl je nach Gerichtsentscheidung irgendwann wieder hochkochen. Aber klar, das kann viele Monate dauern, vielleicht sogar Jahre.

Die Frage ist halt auch, was mit Max und mit Ford passiert. Wenn die das Team verlassen, bin ich mal gespannt ob die Thailänder dann reagieren. Letztlich geht es hier um viele Millionen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Vorherige

Zurück zu Die Teams